MIXOLOGY BAR AWARDS 2014. Die Finalisten.

Bars 29.9.2013 1 Kommentar

Am 7. Oktober 2013 geht im Grand Hyatt Hotel die Verleihung der MIXOLOGY BAR AWARDS 2014 über die Bühne. Das Who-is-Who der Branche, Bartender und Bar-Profis der in zwölf Kategorien Nominierten und internationale Referenten des diesjährigen Bar Convent Berlin werden an der Galaveranstaltung teilnehmen.

Es ist ein langer Weg bis die Finalisten der Awards feststehen. MIXOLOGY ONLINE erklärt das Prozedere:

Der Jurybeirat, bestehend aus Experten der Branche, nominiert seine drei Favoriten in den verschiedenen Kategorien, die in umgekehrter Reihenfolge Punkte erhalten. Die Gesamtzahl aller vergebenen Punkte in einer Kategorie ergibt die sogenannte „Long List“, das heißt zehn Nominierungen pro Kategorie. Diese wurden auf MIXOLOGY ONLINE veröffentlicht. Aus dieser Long List wiederum wird im nächsten Schritt die „Short List“, mit jeweils fünf Nominierten pro Kategorie, bestimmt. Die Short List wurde bereits in e·MIXOLOGY Issue 5/2013 veröffentlicht.

Bei der Wahl der Short List tritt die Jury erstmals in Erscheinung. Die Jury, unter dem diesjährigen Vorsitz von Stefan Gabanyi,  besteht aus herausragenden und erfahrenen Persönlichkeiten der deutschsprachigen Barszene. In geheimer Abstimmung wählt sie ihre Favoriten und kürt mit einfacher Mehrheit die Sieger der MIXOLOGY BAR AWARDS. Die Jury selbst weiß bis zum Awards-Abend nicht, wer in den einzelnen Katergorien das Rennen macht. Hier die Nominierungen der Short List:

 

NEWCOMER DES JAHRES 2014

Der Newcomer des Jahres fühlt in jeder Faser seines Wesens Begeisterung für seinen Beruf. Sein integres und sympathisches Auftreten formuliert in den Köpfen den Gedanken: „Das wird mal ein wirklich guter Bartender“.

 

Frederik Knüll, Spirits, Köln

Reinhard Pohorec, Amer. Bar Savoy, London/ The Sign, Wien

Andre Pintz, Steigenberger Hotel, Leipzig

Atalay Aktas, Schwarze Traube, Berlin

Simon Brandmeyer, Onyx Bar, Zürch

 

SPIRITUOSE DES JAHRES 2014

Die Kriterien für diesen Award sind streng. So dürfen nur Medien- und Gastronomiebeirat Vorschläge für Produkte mit einem Mindestalkoholgehalt von 15 Volumenprozent einreichen. Ein weiteres Kriterium ist der Zeitraum, in dem die Spirituose auf dem GSA-Markt lanciert wurde. So darf keine nominiertes Produkt länger als 18 Monate im Markt erhältlich sein (in diesem Jahr Stichtag: 1. Januar 2012). Ein Kriterium, bei dem uns leider ein Fehler unterlief, der zur Nachnominierung von Giffard Fleur de Sureau Sauvages führte.


Giffard Fleur de Sureau Sauvages, Giffard

Plantation Three Stars, Pierre Ferrand Deutschland

Ardbeg Ardbog, Ardbeg

Tanqueray Malacca, Diageo

Mezcal Marca Negra, Beverages Brands & Sales

 

BARTENDER´S CHOICE 2014

Die Kandidaten dieser Award-Kategorie können Spirituosen, Bücher, Bartools, Bekleidung, Gadgets oder sonstige denkbare materielle und immaterielle Produkte sein, die in der Szene einen bedeutenden und positiven Stand haben, von Bartendern geschätzt werden und somit zurecht das Prädikat „Bartender’s Choice“ tragen. Wir präsentieren, ohne gewichtende Reihenfolge, die  nominierten Kandidaten für den Bartenders‘ Choice Award 2014.

 

Eiswürfel

Facebook

Crew Ale IPA

Jigger

Angostura Bitters

 

MIXOLOGY DES JAHRES 2014

Der Mixologe des Jahres strebt nach Perfektion in der Zubereitung und Kreation von Getränken. Er fokussiert Qualität in allen Bereichen – vom Ambiente bis zu den Zutaten, von der Back Bar, über das Personal bis hin zur Barkarte. Sein Arbeitsstil und seine Fähigkeiten als Bartender sind herausragend und, gepaart mit Integrität, Reife und Kontinuität, ein einmaliges Erlebnis. Mit seiner Qualität und seinem Engagement wirkt er bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Metiers mit.

 

Volker Seibert, Capri Lounge, Köln

Matthew Bax, Gamsei, München

Mohammad Nazzal, Al Salam, Köln

Arnd Heissen, Curtain Club, Berlin

Oliver Ebert, Becketts Kopf, Berlin

 

GASTGEBER DES JAHRES 2014

Der Gastgeber des Jahres verkörpert mit Auftreten, Stil und Höflichkeit das gelebte Gastgewerbe und sorgt aufmerksam mit Gestik und Mimik für den reibungslosen Ablauf im Team, als auch für ein gutes Betriebsklima und eine Wohlfühl-Atmosphäre in seiner Bar. Dabei verliert er nie den Überblick und ist mit seiner Erfahrung für das gesamte Team stets Vorbild. Er hat den Begriff Dienstleistung verinnerlicht und widmet sich mit Hingabe der Kommunikation mit seinen Gästen.

 

Andreas Till, Pacific Times, München

Alessandro Romano, Ona Mor, Köln

Kan Zuo, The Sign, Wien

Thomas Altenberger, Lebensstern, Berlin

Wolfgang Bogner, Onyx Bar, Zürich

 

BARTEAM DES JAHRES 2014

Das Barteam des Jahres zeichnet Teambereitschaft und –fähigkeit, ein gutes Betriebsklima sowie eine kollegiale, respektvolle und professionelle Atmosphäre aus. Das Personal ist außerdem auf angenehme aber unaufdringliche Weise stets präsent. In der Essenz maßgeblich ist, dass das Team von den Gästen als solches wahrgenommen und geschätzt wird.

 

Schumann’s, München

Booze Bar, Berlin

Curtain Club, Berlin

Gamsei, München

Spirits, Köln

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel