Mixology Bar Awards 2017

MIXOLOGY BAR AWARDS 2016: Die Nominierten der Long List

Bars 24.7.2015 8 comments

Es geht wieder los: noch rund 10 Wochen, dann werden in Berlin zum achten Male die MIXOLOGY BAR AWARDS verliehen.  Der erste Schritt im Vergabeverfahren ist getan. Nach den Nominierungen durch den Jury-Beirat steht der erweiterte Favoritenkreis in Form der Long List fest. Darunter finden sich alte Bekannte. Und neue Akteure. Ein Überblick.

Die MIXOLOGY BAR AWARDS haben sich in den Jahren ihres Bestehens zur wichtigsten und renommiertesten Auszeichnung entwickelt, die der deutschsprachige Raum im Bereich der Barszene kennt. Jährlich werden am Vorabend des Bar Convent Berlin die herausragendsten Persönlichkeiten und Bars des Jahres für ihre Leistungen ausgezeichnet. Unter Kennern und Barflys ist das Signet der Awards ein Zeichen für Barkultur höchster Güte.

Die Szene hat gesprochen

Ein besonderes Merkmal der Awards ist es seit jeher, dass sie „aus der Szene heraus“ vergeben werden: während andere Preise auf Einreichungen und eine aktive Teilnahme der Kandidaten setzen, gehen die Awards aus einem mehrstufigen Nominierungsprozess hervor, der alle Seiten und Beteiligten der Szene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einbezieht. Ein Jury-Beirat aus mittlerweile rund 300 Bartendern, Industrievertretern, Bloggern, Fachjournalisten und andern Experten nominiert in freier und geheimer Weise seine Favoriten in den unterschiedlichen Kategorien. Aus diesem Prozess entsteht die Long List, der die Grundlage für die Wahl der eigentlichen Jury bildet.

Die Jury wählt in zweistufiger, ebenfalls geheimer Wahl daraus zunächst die Short List, also den eigentlichen Favoritenkreis. Zuletzt wird aus jenem Pool der Sieger jeder Kategorie ermittelt. Die Juroren selbst kennen die Ergebnisse im Vorfeld der Verleihung nicht.

Never change a winning Team!

Warum ein gut funktionierendes Team verändern? Die Awards-Jury unter dem Vorsitz des Münchener Bar-Urgesteins Stefan Gabányi ist dieselbe wie im Vorjahr. Sie setzt sich zusammen aus einigen der reputiertesten Bartender und -betreiber aus GSA-Land: Klaus St. Rainer (Goldene Bar, München), Yared Hagos (The Parlour, Frankfurt), Attila Kiziltas (Shepheard und The Cage, Köln), Erich Wassicek (Halbestadt, Wien), Gerhard Kozbach-Tsai (Tür 7, Wien) sowie Jvan Paszti und Markus Blattner (beide Old Crow, Zürich). Für das MIXOLOGY MAGAZIN ist unser Stammautor und Bar-Experte Peter Eichhorn in der Jury vertreten. Es ist uns wichtig zu betonen, dass die Redaktion des Magazins keinerlei Einfluss auf die Vergabe der Awards nimmt.

Die MIXOLOGY BAR AWARDS 2016 werden am 5. Oktober 2015 im Rahmen einer festlichen Gala im Grand Hyatt am Potsdamer Platz verliehen. Als neue Kategorie wurde auf vielfachen Wunsch der Preis für die „Neue Bar des Jahres“ gestiftet. Damit hat die Jury nun auch eine Möglichkeit, die neuesten Bar-Konzepte und Trends zu würdigen.

Die Spannung steigt

Ermöglicht werden die Awards erneut durch die großzügige Unterstützung zahlreicher Sponsoren aus der Spirituosen- und Getränkebranche. Nachfolgend präsentieren wir die Nominierten der Long List in allen Kategorien (jeweils in alphabetischer Reihenfolge und ohne Wertung). Die Barszene hat ihre Lieblinge benannt. Nun liegt es bei der Jury, daraus die würdigen Gewinner zu küren. Wir wünschen allen Nominierten viel Glück und freuen uns schon jetzt auf ein kühles Glas Champagner, wenn es wieder heißt: „…and the Winner is…!“

Bar des Jahres / Deutschland (präsentiert von Prestige Selection by Pernod Ricard)

Boilerman, Hamburg

Booze Bar, Berlin

Buck & Breck, Berlin

Immertreu, Berlin

Les Fleurs du Mal, München

Le Lion — Bar de Paris, Hamburg

Roomers, Frankfurt

Seiberts, Köln

Spirits, Köln

Zephyr, München

 

Bar des Jahres / Österreich (präsentiert von Del Fabro)

Bar 67 im Hotel Post, Ischgl

Albertina Passage, Wien

Dino’s American Bar, Wien

Eberts Bar, Wien

Hammond, Wien

Bar Neuf, Linz

Nightfly’s, Wien

Roberto’s American Bar, Wien

The Sign Lounge, Wien

X Bar im Dots Club, Wien

 

Bar des Jahres / Schweiz (präsentiert von Pussanga)

Abflugbar, Bern

Bar 63, Zürich

Balthazar Bar, Basel

Clouds, Zürich

Hotel Rinvington & Sons, Zürich

Kronenhalle, Zürich

Les Trois Rois, Basel

Leopard Bar, Genf

Onyx Bar im Park Hyatt, Zürich

Widder Bar, Zürich

 

Hotelbar des Jahres (präsentiert von Champagne Gosset)

Bristol Bar, Frankfurt

The Curtain Club im The Ritz Carlton, Berlin

D-Bar im Ritz Carlton, Wien

Doc Cheng’s Bar im Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg

Falk’s Bar im Hotel Bayerischer Hof, München

Karl May Bar im Hotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden

Monkey Bar im 25hours Hotel, Berlin

Roomers, Frankfurt

Bar am Steinplatz, Berlin

Widder Bar, Zürich

 

Neue Bar des Jahres (präsentiert von Beluga Vodka)

Bar im Heuer, Wien

Jigger, Beaker & Glass, Berlin

LeoBar, Hamburg

Little Link, Köln

Lost in Grub Street, Berlin

Kinly, Frankfurt

Paul & George, Stuttgart

Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt

Tales Bar, Zürich

Theresa Bar, München

 

Barteam des Jahres (präsentiert von Asbach)

Boilerman, Hamburg

Booze Bar, Berlin

Bristol Bar, Frankfurt

Gekkos, Frankfurt

Kronenhalle, Zürich

Le Lion — Bar de Paris, Hamburg

Roomers, Frankfurt

Schumann’s, München

Seiberts, Köln

Spirits, Köln

 

Gastgeber des Jahres (präsentiert von Red Bull Cola)

Andrej Busch, Boilerman, Hamburg

Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt

Arnd Henning Heissen, The Curtain Club & Fragrances im The Ritz Carlton, Berlin

Emanuele Ingusci, Barroom, München

Dietmar Petri, Les Fleurs du Mal, München

Sven Riebel, Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt

Alessandro Romano, Ona Mor, Köln

Peter Roth, Kronenhalle, Zürich

Volker Seibert, Seiberts, Köln

Andreas Till, Pacific Times, München

 

Mixologe des Jahres (präsentiert von Sierra Tequila)

Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt

Christian Heiss, Kronenhalle, Zürich

Arnd Henning Heissen, The Curtain Club & Fragrances im The Ritz Carlton, Berlin

Stephan Hinz, Little Link, Köln

Lars Holzem, Little Link, Köln

Lukas Motejzik, Zephyr, München

Dietmar Petri, Les Fleurs du Mal, München

Volker Seibert, Seiberts, Köln

René Soffner, Kinly, Frankfurt

Goncalo de Sousa Monteiro, Buck & Breck, Berlin

 

Newcomer des Jahres (präsentiert von DeKuyper)

Tim Anders, Amano Bar, Berlin

Stefan Bauer, Bar im Heuer, Wien

Max Bergfried, Gin & Jagger, Essen

Marcel Dalbech, Beuys Bar, Düsseldorf

Sarah Deuss, Blauer Fasan, Bremen

Gönke Hansen, Onyx Bar, Zürich

Michele Heinrich, Kinly, Frankfurt

Paola Labansat, Trific, Hamburg

Dominik Mohr, Spirits, Köln

Andreas Schöler, Passage 46, Freiburg

 

Barkarte des Jahres (präsentiert von Gin Mare)

3Freunde Bar, Hamburg

Fairytale, Berlin

Les Fleurs du Mal, München

The Grand, Berlin

Little Link, Köln

Lost in Grub Street, Berlin

Ona Mor, Köln

The Sign Lounge, Wien

Bar am Steinplatz, Berlin

Zephyr, München

 

Brand Ambassador des Jahres (präsentiert von Thomas Henry)

Christian Balke, Havana Club/Pernod Ricard

Nils Boese, Jägermeister

Karim Fadl, Bacardi & Bombay Sapphire

Joscha Henningsen, French Brands/Bacardi (Grey Goose, Noilly Prat, DOM Bénédictine, Cognac Otard)

Axel Klubescheidt, Absolut Vodka/Pernod Ricard

Mike Meinke, Diageo

Andreas Mühlböck, Blue Gin

Sebastian Schneider, Fernet Branca

Hasan Sivrikaya, Bacardi-Martini/Schweiz

Sven Sudeck, Sierra Tequila/Borco Marken Import

Markus Heinze, Glenfiddich

Erklärung: Sven Sudeck, der amtierende Brand Ambassador des Jahres 2015, ist auf eigenen Wunsch von der Nominierung und der damit einhergehenden Möglichkeit einer erneuten Auszeichnung zurück getreten. Sven möchte dadurch einem größeren Kreis an Fachkollegen, gerade den jüngeren, die Gelegenheit geben, dieses Jahr den MIXOLOGY BAR AWARD zu erhalten. Zwar bedauern wir diese Entscheidung, gleichzeitig respektieren wir sie aber natürlich. Im Sinne des sportlichen Gedankens rückt Markus Heinze in die Long List nach. Wir hoffen dennoch, Sven Sudeck bei den Awards begrüßen zu dürfen.

 

Sales Representative des Jahres (präsentiert von Nespresso)

Adrian Baldino, Diageo

Diana Bohne, Campari

Rainer Claßen, Diageo

Sonja Erler, Sierra Madre

André Mader, Jägermeister

Bernhard Stadler, Diageo

Christoph Stocker, Pernod Ricard

René Tempel, Bacardi

Benjamin Weih, Jägermeister

Kaja Weiss, Pernod Ricard

 

Spirituose des Jahres (Bar Convent Berlin/Reed Exhibitions)

Ron Botucal Bianco

Ferdinand’s Quince

Hudson Baby Bourbon

Jinzu

Pontica Vermouth

La Quintinye Royal Rouge Vermouth

Star of Bombay

Tanqueray Old Tom Gin

Tesla Sljivo

Ziegler No. 3 Gin

 

Selbstverständlich sind die Bars der Jury-Mitglieder sowie deren sämtliche Mitarbeiter von der Vergabe der Awards ausgeschlossen.

 

Selbstverständlich sind die Bars der Jury-Mitglieder sowie deren sämtliche Mitarbeiter von der Vergabe der Awards ausgeschlossen.

Photo credit: Alle Fotos: MIXOLOGY BAR AWARDS 2015 via K. Hiendlmayer

8 comments

  1. mike meinke

    Gratulation allen Nominierten und besonders dem Volker

  2. Adrian Baldino

    Fantastisch wie sich unsere Szene entwickelt, allen Nominierten einen
    herzlichen Glückwunsch zu den MBA’s

  3. Alexander Affeldt

    Erst einmal Glückwunsch an die nominierten, aber mal ehrlich Gastgeber des Jahres wird präsentiert von Red Bull Cola ???

    Da kann man ruhig mal klatschen 😉

  4. Moe

    gratulation an alle Nominierten… Baltazar schreibt sich ohne „h“ 😉

  5. Goncalo

    … die Auswahl wird hochkarätiger; und zudem mit dem Mut vergangene Nominierte weiterhin zu berücksichtigen; Also nicht dieser zwanghafte Erneuerungsgedanke bei einer Zunft, welche auf Beständigkeit aufbaut. Gutso.
    Speziell die Nominierung zum Mixologen schmeicheilt sehr. Allerdings interpretiert die Neuere Generation diesen Gedanken mit vergleichbarer Leidenschaft; aber weitaus erfrischender.

  6. Stefan Synkler

    Sudeck ist schon ein cooler Typ.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel