MIXOLOGY BAR AWARDS 2016: Die Nominierten der Short List

Bars 12.9.2015 1 Kommentar

Vielleicht ist es noch zu früh die Champagnerkorken knallen zu lassen. Aber einen Grund zum Feiern gibt es: die Nominierten der Short List der MIXOLOGY BAR AWARDS 2016 stehen fest. Die Favoriten stehen, nun gilt es, auf das große Finale am 5. Oktober in Berlin zu warten. Gratulation an alle Nominierten!

Und schon sind es nur noch gut drei Wochen, dann ist es soweit: die MIXOLOGY BAR AWARDS 2016 gehen im Berliner Grand Hyatt am Potsdamer Platz über die festliche Bühne. Für die Besten der Besten der Barszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird es heute ernst, denn wir geben die Short List bekannt. Damit ist der eigentliche Kreis der Favoriten für die Oscars der deutschsprachigen Bar-Community benannt.

Der lange Weg der Entscheidung

Hinter der neunköpfigen Jury liegen Diskussionen, Besprechungen und lange, geheime Abstimmungen. Jedes Jahr wieder sind wir erstaunt und begeistert, mit welcher Geduld, Expertise und Ernsthaftigkeit das Gremium aus Klaus St. Rainer, Attila Kiziltas, Yared Hagos, Stefan Gabányi, Erich Wassicek, Gerhard Kozbach-Tsai, Markus Blattner, Jvan Paszti und MIXOLOGY-Autor Peter Eichhorn sein Ehrenamt ausübt.

Besonders freuen wir uns über die Aspiranten beim „Newcomer des Jahres“ und in der neu geschaffenen Kategorie „Neue Bar des Jahres“. Bei den Newcomern stellen mit Gönke Hansen, Sarah Deuss und Paola Labansat erstmals Bartenderinnen die Mehrheit der fünf Nominierten. Zudem illustriert die Herkunft der Newcomer mit Städten wie Bremen und Essen, dass auch abseits der großen Cocktail-Zentren herausragender Nachwuchs ausgebildet wird. Ebenso könnten die Nominierten bei den neuen Bars kaum unterschiedlicher sein. Mit dem Berliner Punch-House Lost in Grub Street, dem intimen Seven Swans & The Tiny Cup, René Soffners Keller-Salon The Kinly (beide Frankfurt), Stephan Hinz’ High-End-Bar Little Link und der Zürcher Tales Bar zeigt sich hier die ganze Bandbreite aktueller Tendenzen hochwertiger Barkultur.

Die Tickets warten

Die MIXOLOGY BAR AWARDS werden am 5. Oktober 2015 bereits zum neunten Mal verliehen, zum vierten Mal im Rahmen einer festlichen Gala. Ausgezeichnet werden herausragende Bars, Personen und Produkte in insgesamt 13 Kategorien. Durch den Abend im Ballsaal des Grand Hyatt, dessen Gastgeber MIXOLOGY-Herausgeber Helmut Adam ist, führen als Moderatoren erneut der irische Bar-Experte Phil Duff und die Hamburger Barbetreiberin Betty Kupsa. Tickets für die Verleihungszeremonie sind ab dem 12. September 2015 im Cocktailian Online Shop erhältlich.

Nachfolgend präsentieren wir die Nominierten des Short List, wie immer in alphabetischer Reihenfolge und ohne Wertung. Wir wünschen allen Nominierten viel Glück und freuen uns auf ein Fest der Barkultur!

 

Bar des Jahres / Deutschland (präsentiert von Prestige Selection by Pernod Ricard)

Boilerman, Hamburg

Immertreu, Berlin

Les Fleurs du Mal, München

Le Lion — Bar de Paris, Hamburg

Seiberts, Köln

 

Bar des Jahres / Österreich (präsentiert von Del Fabro)

Bar 67 im Hotel Post, Ischgl

Albertina Passage, Wien

Eberts Bar, Wien

Nightfly’s, Wien

The Sign Lounge, Wien

 

Bar des Jahres / Schweiz (präsentiert von Pussanga)

Hotel Rivington & Sons, Zürich

Kronenhalle, Zürich

Les Trois Rois, Basel

Onyx Bar im Park Hyatt, Zürich

Widder Bar, Zürich

 

Hotelbar des Jahres (präsentiert von Champagne Gosset)

The Curtain Club im The Ritz Carlton, Berlin

Monkey Bar im 25hours Hotel, Berlin

Roomers, Frankfurt

Bar am Steinplatz, Berlin

Widder Bar, Zürich

 

Neue Bar des Jahres (präsentiert von Beluga Vodka)

Little Link, Köln

Lost in Grub Street, Berlin

Kinly, Frankfurt

Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt

Tales Bar, Zürich

 

Barteam des Jahres (präsentiert von Asbach)

Boilerman, Hamburg

Gekkos, Frankfurt

Le Lion — Bar de Paris, Hamburg

Roomers, Frankfurt

Schumann’s, München

 

Gastgeber des Jahres (präsentiert von Red Bull Cola)

Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt

Emanuele Ingusci, Barroom, München

Sven Riebel, Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt

Alessandro Romano, Ona Mor, Köln

Andreas Till, Pacific Times, München

 

Mixologe des Jahres (präsentiert von Sierra Tequila)

Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt

Stephan Hinz, Little Link, Köln

Lukas Motejzik, Zephyr, München

Dietmar Petri, Les Fleurs du Mal, München

Volker Seibert, Seiberts, Köln

 

Newcomer des Jahres (präsentiert von DeKuyper)

Stefan Bauer, Bar im Heuer, Wien

Max Bergfried, Gin & Jagger, Essen

Sarah Deuss, Blauer Fasan, Bremen

Gönke Hansen, Onyx Bar, Zürich

Paola Labansat, The Chug Club, Hamburg

 

Barkarte des Jahres (präsentiert von Gin Mare)

Fairytale, Berlin

The Grand, Berlin

Little Link, Köln

Lost in Grub Street, Berlin

Zephyr, München

 

Brand Ambassador des Jahres (präsentiert von Thomas Henry)

Christian Balke, Havana Club/Pernod Ricard

Karim Fadl, Bacardi & Bombay Sapphire

Axel Klubescheidt, Absolut Vodka/Pernod Ricard

Andreas Mühlböck, Blue Gin

Hasan Sivrikaya, Bacardi-Martini/Schweiz

 

Sales Representative des Jahres (präsentiert von Nespresso)

Adrian Baldino, Diageo

Sonja Erler, Sierra Madre

Bernhard Stadler, Diageo

Christoph Stocker, Pernod Ricard

René Tempel, Bacardi

 

Spirituose des Jahres (Bar Convent Berlin/Reed Exhibitions)

Ferdinand’s Quince

Hudson Baby Bourbon

Jinzu

Pontica Vermouth

Tanqueray Old Tom Gin

Photo credit: via S. Liewehr

Ein Kommentar

  1. Pingback: Mixology Award 2016 – Die Shortlist | mcbuhlers bar abenteuer

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel