World’s 50 Best Bars. Deutschland holt auf und belegt 2012 fünf Plätze.

Bars 4.1.2013 1 Kommentar

Auf einer Liste zu stehen bedeutet in vielen Fällen nichts Gutes. Die Bars, die es jedoch auf einen der begehrten Plätze der „World’s 50 Best Bars“ schaffen, können sich über viele neue Gäste und internationalen Ruhm freuen. Das Magazin Drinks International organisiert alljährlich die Verleihung. Am 10. Oktober  2012 kürte dann die Academy in London die 50 besten Bars der ganzen Welt.

Die Artesian Bar in London stieß letztes Jahr die PDT Bar aus New York vom Thron. Diese landete aber sanft auf dem zweiten Platz und man darf gespannt sein, wo sich die Zwei in diesem Jahr wiederfinden. Dass die Artesian Bar bereits viele Preise gewonnen hat und jetzt den ersten Rang in Anspruch nimmt, hat seinen Grund.

Die Bar im Langham Hotel London verbindet Innovationen mit Cocktailklassikern die laut Drinks International ihren hohen Preis wert sind. Weiter Pluspunkte sind liebevolle Garnituren und eine ordentliche Auswahl an Rum sowie das Design, das an die klassische Hotelbar erinnert aber gleichzeitig nicht konservativ wirkt. Besonders ausschlaggebend für den ersten Platz der Artesian Bar war für die Jury der exzellente Service.

Bis sich die Academy für eine Bar entscheidet, muss sie erst einmal auf sie aufmerksam gemacht werden. Dabei helfen regionale Empfehlungen von Szenekennern. Helmut Adam zum Beispiel, Herausgeber des MIXOLOGY Magazin, sprach der Jury Empfehlungen für deutsche Bars aus, die diese dann auf Herz und Nieren überprüfte.

Deutschland besetzte 2012 einen beachtlichen Anteil an Plätzen. Zu der bereits 2011 gekürten Le Lion Bar aus Hamburg gesellten sich noch vier weitere deutsche Bars. Das Stagger Lee und die Lebensstern Bar aus der Hauptstadt sowie Schumann’s und die Goldene Bar aus München. Das Le Lion um Jörg Meyer konnte sogar im Vergleich zum Vorjahr um 12 Plätze nach oben klettern.

(Dieser Artikel erschien erstmals in e-MIXOLOGY Issue 6/2012.)

Unser Autor Peter Eichhorn hat die Artesian Bar in London besucht. Seinen Artikel finden Sie in der kommenden e-MIXOLOGY Ausgabe, die  am 10. Januar erscheint.)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Transformance & Seduction — Sei ein Kavalier

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel