clay ageing cocktail

Clay Ageing: Cocktails aus dem Tontopf

Drinks 27.9.2017

Hast du Töne! Während hierzulande Holzfässer allmählich von den Tresen verschwinden, widmet man sich im Fernen Osten dem Clay Ageing von Cocktails. Genauer gesagt: in Tianjin. Dort verwendet Tom Hogan Baijiu-Gebinde aus Ton zur Reifung seiner Drinks. Kein Wunder: Der Amerikaner ist ehemaliger Bildhauer.

Jetzt kaufen für 0,15EUR und später zahlen

1-Monats-Zugang

1 Monat Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis2,00 EUR

1-Jahres-Zugang

1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis20,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Kiss of the Dowager

Tom Hogan / Gusto Bar im Four Seasons, Tianjin

Rezept

4,5 cl Plantation Original Dark Rum
4,5 cl Mancino Secco Dry Vermouth
1,5 cl Dom Bénédictine
Absinth

Zubereitung

Das Glas mit dem Absinth ausspülen. Alle Zutaten im Rührglas auf Eis kalt rühren und in das Gästeglas abseihen.

Die Mengenangaben für das Drei-Liter-Tongefäß, laut Tom Hogan:

1,26 Liter Plantation Original Dark Rum

1,26 Liter Mancino Secco Dry Vermouth

0,42 Liter Dom Bénédictine

0,03 Liter Absinth

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen und für vier Wochen im verschlossenen Tongefäß lagern (Clay Ageing). Portionsweise ins vorgekühlten Gästeglas abzapfen.

Glas

Coupette

Garnitur

keine

Photo credit: Foto via Four Seasons Tianjin.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.