Handwerkliche Hopfensude für die Hauptstadt. Craft Beer Days in Berlin.

Drinks 21.7.2013 3 comments

Die Biervielfalt wächst und gedeiht. Neue Brauereien, frische Biere und eine wachsende Zahl an Veranstaltungen bringen frischen Wind in die Bierkrüge der Republik. Erste Festivals rings um Craft Biere füllen nun auch den Terminkalender der Hauptstadt. Den Auftakt bilden die Craft Beer Days.

Am Samstag den 27. und Sonntag den 28. Juli erwarten die Veranstalter zwei Dutzend ausgesuchte Brauereien auf historischem Bierboden in Tempelhof. Wo bis 1996 die Schultheiss Brauerei ihre Mälzerei betrieb, setzen heute kreative und Nachhaltige Unternehmen und Projekte neue Impulse und bieten zugleich einen atmosphärischen Rahmen für abwechslungsreiche Veranstaltungen. Einige davon bleiben dem Thema der Gerste treu, wie beispielsweise der Whiskyherbst im September oder gleich Ende Juli die Craft Beer Days.

Die Veranstalter kommen aus Hamburg, wo sie mit der Ratsherrn Brauerei, einem prächtigen Craft Beer Store und dem bierfokussierten Restaurant „Altes Mädchen“ in den Schanzenhöfen drei innovative neue Anlaufpunkte für Bierfreunde schufen.

Handwerkliche Bierspezialitäten
Inmitten der historischen Industriearchitektur der Malzfabrik dürfen die Besucher sich auf 600 Quadratmeter mit Brauspezialitäten freuen. Ob aromatisches Pilsener, hopfiges Pale Ale, würziges Bockbier oder malziges Rotbier, die Auswahl an Bierstilen ist vielfältig und so dürfte für jeden Gaumen etwas dabei sein. Ein Angebot von passenden Speisen steht ebenfalls zur Verfügung. Die Liste der teilnehmenden Brauereien wächst täglich an.

Mit von der Partie sind bereits die Crew Ale Werkstatt, Black Isle, Brew Dog, Der Braukunstkeller aus dem Odenwald, Rogue, Ratsherrn, Mahr´s Bräu, die Kreativbrauerei Kehrwieder oder Maisel & Friends. Die engagierten Berliner Brauer dürfen selbstverständlich ebenfalls nicht fehlen und so gehen an den Start Brewbaker, Schoppe Bräu, Heidenpeters oder Beer 4 Wedding.

Geöffnet ist an beiden Tagen von 12 bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Malzfabrik c/o Foodpol

Bessemerstraße 2–14

12103 Berlin-Tempelhof

5 Min. zu Fuß vom Bahnhof Südkreuz entfernt.

 

http://www.malzfabrik.de/veranstaltungen?lang=de&id=332#event332

 

(Offenlegung: Mixology, Magazin für Barkultur, und MIXOLOGY ONLINE sind Medienpartner der Craft Beer Days.)

 

Bildquelle: http://www.brauer-bund.de

3 comments

  1. Peter Eichhorn

    Weitere Nachmeldungen gingen ein. So sind nun auch mit von der Partie: Rollberger, Pax Bräu, Finsterwalder Brauhaus, Ricklinger Landbrauerei, Hops & Barley und Kraft Bräu.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel