die beste cola

Doppelschlag: Premium Cola und Vivi Kola gewinnen im MIXOLOGY TASTE FORUM

Drinks 20.4.2017

Die beste Cola steht fest: Eine Doppelspitze aus Premium Cola und Vivi Kola entscheidet das aktuelle MIXOLOGY TASTE FORUM klar für sich. Auch auf den Plätzen danach sucht man die Platzhirsche vergeblich.

Üblicherweise ist die Kategorie „Cola“ wie kaum eine andere in der Wahrnehmung an ein zentrales Produkt gebunden: Coca-Cola, der „rote Riese“ aus Atlanta, an vielen Stellen als die bekannteste Produktmarke der Welt bezeichnet. Ebenso ist Coca-Cola bis heute auch in den meisten Bars der Standard, insbesondere in Sachen Mixgetränke. Mögen viele Bars auch eine Alternative vorhalten, bleibt Coca-Cola doch meist das Fixum, wenn es um Highballs wie Cuba Libre geht.

Die beste Cola: Premium und Vivi zeigen, wie’s geht

Doch anders im MIXOLOGY TASTE FORUM zum Thema. Ziel der Verkostungsrunde um MIXOLOGY-Experte Peter Eichhorn war es, die beste Cola in einer Blindverkostung zu ermitteln. Das Ergebnis spricht eine klare Sprache: Mit Premium Cola aus Hamburg und Vivi Kola aus der Schweiz teilen sich zwei Produkte den ersten Rang, die sich beide als dezidierter Gegenentwurf zur industriellen Massenware verstehen und auf Qualität setzen.

Die Runde der Verkoster aus Sanjay Cachemaille (Cocktailian), Kai Charkiewicz (Getränkefeinkost), Marius Döring (Sharlie Cheen Bar), Lu Geipel (Galander Charlottenburg), Herr Gekko (The Castle Pub), Max Gerolstein (Schwelgerei), Michael Heimberg (Hefner Bar), Peggy Knuth (Salut! Bar), Dieter Weber (Delicious Berlin), Andrea Turan (Thelonious Bar) und der Sommelière Helen Mol kommt nach eingehender Beurteilung von insgesamt 14 Colas zu einem eindeutigen Ergebnis: Mit jeweils 94 von 100 möglichen Punkten sowie dem Prädikat „Very Good“ gewinnen Premium Cola und Vivi Kola die Verkostung – die beste Cola, sie kommt aus Hamburg und Eglisau in der Schweiz.

Gewürz ist Trumpf bei Cola

Dabei sind beide Marken klare Vertreter jener Colas, die auf Aromendichte und eine Betonung der klassischen Gewürze setzen, während viele Industriemarken heute eher den Fokus auf Frucht, Kohlensäure und Süße legen. Nicht so bei den Testsiegern: Sie orientieren sich am Grundgedanken der Gattung Cola, in dem es um eine stark gewürzte Zitronenlimonade geht. Vivi bedient diese Idee mit einer tollen Frische von Orangen- und Zitronenzesten im Verbund mit einer komplexen Aromatik aus Nuss, Rosine und einer Spur Muskat, gefolgt von einer harmonischen Bitternote im Abgang. Die heutige Marke ist das Ergebnis der Leidenschaft des Schweizers Christian Forrer, der die 1986 eingestellte Rezeptur wiederbelebte und das Produkt 2010 neu auf den Markt brachte. Seither erfreut sich die Vivi Kola stetig wachsender Beliebtheit.

Ähnlich ist die Geschichte des zweiten Testsiegers Premium Cola: Die Gründer verstanden sich einst als eine „Bande beleidigter Kunden“, also Cola-Fans, die mit der erhältlichen Massenware unzufrieden waren. 2001 belebten die Macher ihre Version der originalen Rezeptur von Afri Cola neu und schufen mit der Premium Cola ein High-End-Produkt. Bis heute funktioniert das Unternehmen als genossenschaftliches Kollektiv, das sich und sein Schaffen stark an ökologischen und sozialen Aspekten orientiert. Das Kernprodukt – die Premium Cola – setzt dabei auf zurückhaltende Süßung und einen sehr hohen Koffeingehalt. Ihr Aroma ist feinfruchtig und herb, mit deutlich herbalen Noten und einer klaren Spur der typischen Cola-Gewürze Zimt und Nelke. Das MIXOLOGY TASTE FORUM setzt mit dem Ergebnis ein eindeutiges Signal: Die beste Cola, sie ist charaktervoll, nicht einfach nur süß und beliebig.

Sinalco und Fentimans auf den Plätzen

Wie auch im Sport wird bei einer Doppelbelegung eines Platzes der Folgerang nicht vergeben, in diesem Fall bleibt also der „Silber“-Platz frei. Hinter Vivi Kola und Premium Kola folgen – mit ebenfalls hervorragender Bewertung – Sinalco Cola (89 Punkte) und die würzig-pikante Curiosity Cola des traditionsreichen britischen Filler-Spezialisten Fentimans (88 Punkte) auf den Rängen drei und vier. Beide erhalten damit jeweils die Note „Good“.

Auffällig ist natürlich, dass unter den ersten Plätzen keiner der großen internationalen Cola-Platzhirsche Coca-Cola oder Pepsi zu finden ist. Auch der mittlerweile große deutsche Akteur aus dem Hause Fritz konnte sich keinen Podiumsplatz sichern. Wie bei fast jedem MIXOLOGY TASTE FORUM, bei dem stets doppelt blind verkostet wird, ein klarer Hinweis darauf, wie viel im Alltag stets auch das „Etikett getrunken“ wird.

Die beste Cola kommt von Premium Cola und Vivi Kola. Die kompletten Ergebnisse des MIXOLOGY TASTE FORUM zum Thema Cola finden Sie in der aktuellen Ausgabe 2/2017 von MIXOLOGY, dem Magazin für Barkultur. Informationen zu einem Abonnement gibt es hier.

Photo credit: Foto via Evan Amos.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel