Die Gewinner des MIXOLOGY TASTE FORUMS in den Kategorien Ginger Beer und Ginger Ale

Drinks 23.7.2016 5 comments

Zwei Blindverkostungen, zweimal würziger Ingwer in unterschiedlichen Ausführungen und zwei eindeutige Gewinner. Das war das Ergebnis des MIXOLOGY TASTE FORUMS in den Kategorien Ginger Beer und Ginger Ale.

Nach mehreren geistigen Runden im MIXOLOGY TASTE FORUM ist es wieder Zeit für einen Limonadentest: Bühne frei für Ginger Beer und Ginger Ale aus Deutschland und aus Übersee. Die Verkoster haben keine Mühen gescheut, um das Beste aus beiden Kategorien zu küren.

Woher kommt der Ingwer in der Flasche?

Werfen wir jedoch zunächst einen Blick auf die Geschichte. Und da wird es auch erstmal undurchsichtig. Die Wurzeln des Ginger Ale liegen weitestgehend im Dunkeln, so steht Ale doch bei unseren britischen Freunden für ein obergäriges Bier, der Ingwer verweist gleichfalls auf eine lange Geschichte als Gewürz in Speisen und Getränken. Im Irland der 1850-er Jahre allerdings sehen viele Historiker den Ursprung des Ginger Ale, dort hat der Apotheker Thomas Cantrell eine Rezeptur entwickelt, die alsbald mit der Aufschrift „The Original Makers of Ginger Ale“ von dem Getränkehersteller „Grattan and Company“ vertrieben wurde.

Das Ginger Beer hingegen verweist auf eine Tradition, die bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht. Dort wurde es zunächst als Bier gebraut, inklusive der Umdrehungen, wurde dann aber während der Prohibitionszeit vom alkoholfreien Ginger Ale verdrängt. Das Ginger Beer feiert seit einigen Jahren wieder ein Revival, darf sich aber nicht mehr „Beer“ nennen, da der „Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft e.V.“ eine einstweilige Verfügung erwirkte, weil der Begriff „Beer“ im Land des Reinheitsgebots durchaus irreführend für die Verbraucher sei.

Die Verkoster und Gewinner

Den Geschichtskurs erklären wir an dieser Stelle für beendet und werfen einen Blick auf die Erstplatzierten in beiden Kategorien. Das MTF stand wie immer unter der Leitung von Peter Eichhorn und ging im Berliner Hotel de Rome vonstatten. Das Verkostungsteam setzte sich aus Konrad Friedemann (Bijou Bar), Louisa Markwart (wiine.me), Helen Mol (Sommeliere), Ruben Neideck (Ora Bar) und Nils Wrage (MIXOLOGY Magazin) zusammen.

Beim prickelnden Ginger Beer holten sich die Briten von Fentimans mit ihrem Ginger Beer den ersten Platz und das Prädikat „Excellent“. Dicht gefolgt von dem Ginger Beer von Fever Tree mit einem „Excellent“ und nur zwei Punkten weniger, sowie dem „Spicy Ginger“ von Thomas Henry mit einem „Very Good“ und 91 der insgesamt 100 Punkte.

Beim Ginger Ale findet sich Thomas Henry mit einem „Excellent“ und beeindruckenden 97 Punkten wieder. Hier folgen die Schweizer von Gents mit 91 Punkten und einem „Very Good“ auf den Fuß.

Die kompletten Ergebnisse des MIXOLOGY TASTE FORUM Ginger Ale und Ginger Beer finden Sie in der aktuellen Ausgabe 3/2016 von MIXOLOGY, dem Magazin für Barkultur. Informationen zu einem Abonnement finden sie hier.

Photo credit: Bild via Tim Klöcker.

5 comments

  1. Alessandro

    Witzig, wir haben das Tasting in Köln gemeinsam mit Düsseldorfer Bartender gehabt und sind zu einem völlig anderen Ergebnis gekommen. Da merkt man, dass alles Geschmacksache ist!

    Viele Grüße aus Köln,

    Alessandro
    Belle Booze Cocktail Boutique Köln

    • Markus

      Wie war denn da das Ergebnis? Dann hat man einen Vergleich.

  2. Matthias w

    thomas henry sollte endlich mal ein ginger beer machen,
    dann wäre auch mal in der provinz wo man sonst nich an ginger beer kommt (da man zwar online bestellen kann, aber die versandkosten eben dann einschlagen und man ausserdem das pfand nicht mehr los wird) bedient, da thomas henry doch eher noch von getränkehändlern zu beziehen ist

    • Redaktion

      Lieber Matthias,

      Thomas Henry stellt doch aber seit Jahren ein Ginger Beer mit dem Namen „Spicy Ginger“ her. Auf deutschen Ingwerbieren darf nicht der Begriff „Beer“ stehen, weshalb sich Hersteller wie Thomas Henry oder Goldberg mit anderen Markennamen aushelfen.

      Viele Grüße
      // die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel