havelaar punch

DER HAVELAAR PUNCH – DARF ES ETWAS BATAVIA ARRACK SEIN?

Drinks 6.7.2016

Der Trend geht in Richtung kleinerer Spirituosen mit großem Profil. Der Zürcher Pascal Kählin leistet seinen Beitrag und belebt mit seinem Batavia Arrack eine fast ausgestorbene Spirituose. Zusätzlich bietet er mit seinem Havelaar Punch ein leichtes Rezept, um ihr auch gleich zum Laufen zu verhelfen.

Jetzt kaufen für 0,15EUR und später zahlen

1-Monats-Zugang

1 Monat Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis2,00 EUR

1-Jahres-Zugang

1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis20,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Havelaar Punch

Pascal Kählin / Bar 63, Zürich, 2016

Rezept

4 cl Batavia Arrack
2 cl Tawny Portwein
2 cl frischer Limettensaft
1 cl Maraschino
0,5 cl Zuckersirup 1:1
1 Dash Angostura Aromatic Bitters

Zubereitung

Alle Zutaten im Shaker auf Eiswürfel gut schütteln, dann in einem Tumbler auf frische Eiswürfel abseihen. Mit geriebener Muskatnuss und Pfefferminz-Zweig garnieren.

Glas

Tumbler

Garnitur

Muskatnuss, Pfefferminz-Zweig

Photo credit: Foto via Tim Klöcker.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel