Es muss nicht immer Kürbissuppe sein: Der Hokkaido-Special

Drinks 25.1.2017

Kürbis aus Japan, Calvados aus Frankreich. Das alles zusammen in einer Bar in Deutschland: das ist der Hokkaido-Special. Die scheinbar ungewöhnliche Verbindung globaler Zutaten, die in der Berliner Bar Galander Charlottenburg ersonnen wurde, führt zu einer stimmig-kräftigen Komposition.

Kürbis aus Japan, Calvados aus Frankreich. Das alles zusammen in einer Bar in Deutschland: das ist der Hokkaido-Special. Die scheinbar ungewöhnliche Verbindung globaler Zutaten, die in der Berliner Bar Galander Charlottenburg ersonnen wurde, führt zu einer stimmig-kräftigen Komposition.
Der Zyklus des Jahres erfährt in der Herbstsaison eine kurze Einkehr. Nach der blühend-prosperierenden Schönheit der Natur, die in die fröhlich-unbeschwerten, langen Nächte des Sommers gipfelt, kurz vor den besinnlich-ruhigen, kurzen Tagen und dunklen Sternennächten des Winters liegt der rot-schimmernde, emotionslodernde Herbst. Baumkronen tragen letzte Blätter, Kastanien schmücken den Weg. Zeit der Melancholie, Momente der Selbstreflektion.
Eine Zeit voller Ruhe. Eine friedvolle Zeit, der wir uns in der darauf folgenden, stressigen Vorweihnachtszeit, gefangen in den Kassenschlangen dieser Welt und eingepfercht zwischen Grabbeltischen und Nordmanntannen, nur allzu gern entsinnen. Die Zeit des Erntedanks. Eine Zeit der Demut, aber auch die Jahreszeit der natürlichen Erzeugnisse.

Big in Japan    

Caroline Schliche…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Es muss nicht immer Kürbissuppe sein: Der Hokkaido-Special
0,15
EUR

1-Monats-Zugang
1 Monat Zugang zu allen Inhalten.
2,00
EUR

1-Jahres-Zugang
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.
20,00
EUR
Powered by

Hokkaido Special

Caroline Schlicher / Galander Charlottenburg, Berlin

Rezept

3 cl Calvados
3 cl Cognac
3 cl Zitrone
4 cl Kürbissirup*

Zubereitung

Alle Zutaten im Shaker auf Eiswürfel 10 - 15 Sekunden lang kräftig schütteln. Doppelt in die vorgekühlte Schale abseihen.


* Aus frisch entsaftetem Hokkaido-Kürbissaft und Zucker, sowie etwas Muskatnuss, Zimt, Sternanis, Nelke und einer Prise Salz einen Sirup kochen und diesen durch ein Sieb streichen (die Zuckermenge muss stets an den Reifegrad und die Süße des Kürbis angepasst werden, der Sirup sollte in etwa die Süßungskraft eines 50°-Brix-Zuckersirup aufweisen). Auf eine saubere Flasche füllen und kühl lagern.

Glas

Cocktailschale

Photo credit: Foto via Tim Klöcker.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel