Es muss nicht immer Kürbissuppe sein: Der Hokkaido-Special

Drinks 25.1.2017

Kürbis aus Japan, Calvados aus Frankreich. Das alles zusammen in einer Bar in Deutschland: das ist der Hokkaido-Special. Die scheinbar ungewöhnliche Verbindung globaler Zutaten, die in der Berliner Bar Galander Charlottenburg ersonnen wurde, führt zu einer stimmig-kräftigen Komposition.

Jetzt kaufen für 0,15EUR und später zahlen

1-Monats-Zugang

1 Monat Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit 1 Monat
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 2,00 EUR

1-Jahres-Zugang

1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit 1 Jahr
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 20,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Hokkaido Special

Caroline Schlicher / Galander Charlottenburg, Berlin

Rezept

3 cl Calvados
3 cl Cognac
3 cl Zitrone
4 cl Kürbissirup*

Zubereitung

Alle Zutaten im Shaker auf Eiswürfel 10 - 15 Sekunden lang kräftig schütteln. Doppelt in die vorgekühlte Schale abseihen.


* Aus frisch entsaftetem Hokkaido-Kürbissaft und Zucker, sowie etwas Muskatnuss, Zimt, Sternanis, Nelke und einer Prise Salz einen Sirup kochen und diesen durch ein Sieb streichen (die Zuckermenge muss stets an den Reifegrad und die Süße des Kürbis angepasst werden, der Sirup sollte in etwa die Süßungskraft eines 50°-Brix-Zuckersirup aufweisen). Auf eine saubere Flasche füllen und kühl lagern.

Glas

Cocktailschale

Photo credit: Foto via Tim Klöcker.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel