VILLA MASSA

Limoncello von Villa Massa: italienische Tradition in deutschen Bars

Drinks 25.8.2016 Advertorial

Über hundert Jahre Geschichte, beste Zitronen und viel Liebe: das ist der Premium-Likör aus dem Hause Villa Massa, der sich nicht nur in Italien, sondern in 46 Ländern weltweit größter Beliebtheit erfreut. Ob als Aperitif oder als Digestif.

Saluti di Sorrento – unter der süditalienischen Sonne wachsen die Zitronen für den  Premium-Limoncello von Villa Massa. Und es sind ganz besondere Zitronen, die da die Basis für den Likör bilden: nur die „Limone Ovale“, die im exklusiv für Limoncello geschützten Gebiet Sorrent wachsen.

Südlich von Neapel – entlang der Amalfiküste – erstreckt sich das Gebiet des Sorrent. Für den Villa Massa Limoncello werden die Zitronen von Hand gepflückt und auf höchstem technischen Niveau weiterverarbeitet. Das Rezept für das Premiumprodukt wurde im Jahr 1890 von der Familie Massa entwickelt, und auch heute werden für den Limoncello ausschließlich natürliche Zutaten verwendet – keine Farb- oder Geschmacksstoffe finden den Weg in die charakteristischen, eckigen Flaschen. Einzig die Sorrentiner Zitronen geben dem Premium-Likör seinen frischen Geschmack und machen den Limoncello damit zum perfekten Begleiter an lauen Sommerabenden. Übrigens wird der in Italien und weltweit erfolgreichste Limoncello nicht nur als fruchtiger Aperitif, sondern gerne auch als anregender, nicht zu schwerer Digestif nach einem guten Essen genossen.

Villa Massa als Aperitivo und Digestivo

In Kombination mit Tonic oder Soda wird der Limoncello von Villa Massa zu einem erfrischenden „Starter“ und reiht sich damit ein in den Trend zu leichten Drink-Alternativen, der sich momentan in den Bars bemerkbar macht. Die Aperitif-Kultur ist endlich auch in Deutschland angekommen und verbreitet viel dolce vita und italienische Leichtigkeit, genau dazu passt der Limoncello mit dem Geschmack frischer Zitronen und der leichten Süße ausgezeichnet.

Im neuen Gewand

Der Limoncello von Villa Massa, dessen unverbindliche Preisempfehlung bei 16,45 Euro liegt, hat sich übrigens kürzlich in ein ganz neues Gewand geworfen – das Etikett wie auch der Deckel der Flasche wurden einem umfangreichen Re-Design unterzogen und hier gibt es das brandneue, etwas reduziertere Aussehen der Flasche zu entdecken. Und allen, die sich schon immer dafür interessiert haben, wie man sich dem neuen Design einer Flasche annähert, denen sei hier das beeindruckende 3D-Video des Künstlers Marcello Barenghi ans Herz gelegt. Doch wieder zurück zum Inhalt der Flasche: Wenn die Lust nun auf einen frischen, italienischen Aperitif geweckt ist, empfiehlt Villa Massa den Limoncello mit Tonic Water aufzugießen und einen „Villa Massa Tonica“ zu genießen. Wir sagen: Salute!

Photo credit: Alle Bilder via Villa Massa.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel