long island iced tea

Die Trilogie der Trauer, Nr. 1: Paradies oder Insel des Grauens?

Drinks 19.7.2017

Ein Long Island Iced Tea? Echt jetzt? Doch, es geht, aber eben nicht so, wie er millionenfach über den Tresen wandert. Sondern als Old Fashioned. Über die aromatischen Möglichkeiten, die ein undankbarer Sauf-Drink in sich bergen kann.

Jetzt kaufen für 0,15EUR und später zahlen

1-Monats-Zugang

1 Monat Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis2,00 EUR

1-Jahres-Zugang

1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte dieser Website
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis20,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Das alte Segelschiff

Max Bergfried / Bricks Bar, Düsseldorf, 2017

Rezept

5 cl Barrel-Aged-Spirits*

2,5 cl roter Wermut

1 BL Colasirup**

Zubereitung

Alles Zutaten in ein Rührglas geben und auf Eiswürfeln gründlich kaltrühren. In einen vorgekühltenTumbler auf eine Eiskugel abseihen. Mit einer Limettenzeste aromatisieren, diese aber nicht mit ins Glas geben.


* 1 Flasche Triple Sec, 1 Flasche Schladerer Mirabelle, 1 Flasche Ketel One Vodka, 1 Flasche Calle 23 Reposado, 1 Flasche Tanqueray Gin und 350 ml Cachaça für ca. 3 Monate zusammen in ein kleines Eichenfass geben und reifen lassen.


** 0,2 l Cola, 200 g Zucker, 5 Kardamomkapseln, 5 Kaffeebohnen, Schale von zwei Bio-Limetten, eine Zimtstange und vier Scheiben Ingwer mit 1 BL Granatapfel-Melasse für 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb abseihen und anschließend in eine verschließbare Flasche füllen. Gekühlt lagern.

Glas

Tumbler

Garnitur

Cola-Kraut

Photo credit: Foto via Tim Klöcker.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel