whiskey cola cocktail

Mach ma’ 2 Whiskey-Cola! Oder Whiskey Cola 2.0?

Drinks 17.8.2016 1 Kommentar

Hauke Thüring aus der rivabar hat dem Whiskey-Cola auf den Zahn gefühlt. Und dabei einen Old Fashioned-Twist entwickelt, der nach Scherz klingt, aber keiner ist. Über einen anderen Weg, die braune Blubberbrause in den Bourbon zu kippen.

Hauke Thüring aus der rivabar hat dem Whiskey-Cola auf den Zahn gefühlt. Und dabei einen Old Fashioned-Twist entwickelt, der nach Scherz klingt, aber keiner ist. Über einen anderen Weg, die braune Blubberbrause in den Bourbon zu kippen.
Sparen wir uns den üblichen Einstieg. Was viele Bartender von Whiskey-Cola halten, sollte nun wirklich auf der Hand liegen (obwohl überraschend viele schon selbst mit einem in der Hand gesichtet wurden, aber das nur nebenbei). Und auch der Autor dieses Textes hat sich schon mehrfach über seine Auffassung von Cola-Highballs geäußert. Ein Drink, der eigentlich spätestens mit Vollendung des zweiten Lebensjahrzehnts aus dem Repertoire der bevorzugten Getränke entfernt werden sollte. Trotzdem ist die Mischung aus gereiftem Getreidebrand und (meistens Coca-)Cola ein betriebswirtschaftlicher Kracher, der in den meisten Bars für ebensoviel Umsatz sorgen dürfte wie Gin & Tonic (und mehr als Sazeracs).

Von der Hölle in den Olymp

Doch das hat Hauke Thüring, seit zweieinhalb Jahren im Berliner Bar-Evergreen rivabar tätig und seit Kurzem Barchef, nicht davon abgehalten, dem zweifelhaften, bl…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Mach ma’ 2 Whiskey-Cola! Oder Whiskey Cola 2.0?
0,15
EUR

1-Monats-Zugang
1 Monat Zugang zu allen Inhalten.
2,00
EUR

1-Jahres-Zugang
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.
20,00
EUR
Powered by

Whiskey Cola Cocktail

Hauke G. Thüring / rivabar, 2015

Rezept

6 cl Bourbon (im Original Maker’s Mark)
1 BL Cola-Sirup*
3 Dashes Kardamom Bitters (im Original Fee Brothers)

Zubereitung

Die Zutaten ins vorgekühlte Glas geben und verrühren. Mit Eiswürfeln auffüllen und gründlich (mindestens 30 Sekunden) kaltrühren.


*Cola-Sirup (für etwa 1 Liter)
3 Liter Cola in einem großen Topf aufkochen und bei niedriger Hitze auf 1 Liter herunter reduzieren. 600 Gramm braunen Rohrzucker in den köchelnden Sirup rühren und komplett auflösen. Auf Flaschen füllen und kühl lagern.

Glas

Tumbler

Garnitur

keine

Photo credit: Foto via Hauke G. Thüring

Ein Kommentar

  1. Der Mixxer

    Den Cocktail habe ich gleich mal ausprobiert. Cola eingekocht, einen Löffel angemessen und sobald er kalt war gemixt. Ich musste noch zwei weitere hinzufügen bis man die Cola auch nur mit einem Hauch ausmachenen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel