Maraschino. Gut Kirschentrinken im Vergleich.

Liköre 4.7.2012 2 comments

Luxardo Maraschino gilt in der Bar als unersetzlich. Wirklich? Was kann der Italiener, das andere nicht können? Ein kleiner Vergleich mit Schladerer und Bols.

Die kleinen leuchtend roten Kirschen kennt jeder. Als Zierde für einige Drinks haben sie Freunde und Feinde gefunden. Und das auf beiden Seiten des Tresens. Die Maraska-Kirsche ist dabei ein besonderes Kulturgut. Seit mehr als 500 Jahren wird sie in Dalmatien, im heutigen Kroatien kultiviert. In einem UNDP-Bericht über die biologische Vielfalt der Region wird die Maraska-Kirsche als diejenige mit der wahrscheinlich höchsten Qualität weltweit bezeichnet. Und mit ungefähr einem Viertel mehr Trockenmasse im Vergleich zu anderen Kirschen eignet sie sich hervorragend zur Herstellung von Kirschspirituosen. Maraschino gilt dabei seit Adelszeiten als „König der Liköre“.

In einer Purverkostung traten Muskelpaket Luxardo, das deutsche Traditionsunternehmen Schladerer und der Kirschlikör von Bols zum Blindtasting an.

Bols Maraschino

Begonnen mit dem Maraschino von Bols, stach insbesondere eine unangenehme Süße heraus. Mit Noten von Mandel, Marzipan und einer zu schwachen Kirscharomatik konnte der Amsterdamer Likör nicht überzeugen. Mit 24 % Vol. sind zudem Nachhall, Abgang und Intensität nicht ausgeprägt genug, um auch gegen andere Zutaten im Drink zu bestehen. Der Bols Maraschino ist mit einem Preis von ungefähr 14 Euro dafür der günstigste Likör der Verkostung.

Schladerer Maraschino

Anders ist das beim deutschen Vertreter von Schladerer. Bereits in der Nase gefällt er mit angenehmen Kirschnoten, floralen Aromen und einem Hauch von Marillen und Aprikosen. Die Aromatik, zu der sich auf der Zunge noch ein wenig Orange gesellt, hat eine klare Präsenz und füllt mit samtig weicher Textur den Mundraum. Auch der Abgang mit leicht trockener Note ist angenehm. Er hinterlässt eine angenehme Süße und kann durchaus pur, oder besser noch auf Eis, genossen werden. Allerdings wird es dem Schladerer Maraschino schwerfallen, trotz 30 % Vol., seine feine Aromatik im Cocktail zu bewahren. Mit ungefähr 11 Euro für die 0,5 Liter Flasche bietet er in jedem Fall ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Luxardo Maraschino

Das Alphatier Luxardo bietet mit 32 % Vol. den höchsten Alkoholgehalt in unserem Test, leider aber auch eine spritige Note, die im Purgenuss durchaus als störend empfunden werden kann. Zudem wird das Kirscharoma von einer kräftigen Würze und leichten Noten von Zuckerrohr begleitet. Insgesamt erscheint er unrund, mit vielen Spitzen und kann pur nicht überzeugen. Dafür sind es gerade diese Spitzen, die den Luxardo im Cocktail gegenüber anderen Maraschinos herausstechen lassen. Das Kirscharoma geht in Kombination mit anderen Zutaten nicht unter und harmoniert. Mit einem Preis von ungefähr 20 Euro hat er seinen Platz in den Bars dieser Welt gefunden. Zu Recht.

 

Bols Maraschino

Preis: ca. 11,90 €

Vertrieb: Beam Deutschland GmbH

Herkunft: Niederlande

Füllmenge: 0,7 l

Hersteller: Bols

Internet: bols.de

Alkoholgehalt: 24 %

 

//Bols Maraschino: Angeboten wird Bols Maraschino unter anderem bei barfish.de für 10,95 € (inkl. MwSt.)//

 

Schladerer Maraschino

Preis: ca. 14 €

Vertrieb: Schladerer

Herkunft: Deutschland

Füllmenge: 0,5 l

Hersteller: Alte Schwarzwälder Hausbrennerei GmbH

Internet: schladerer.de

Alkoholgehalt: 30 %

 

//Schladerer Maraschino: Angeboten wird Schladerer Maraschino unter anderem bei bottleworld.de für 12,99 € (inkl. MwSt.)//

 

Luxardo Maraschino

Preis: ca. 19,95 €

Vertrieb: Schwarze & Schlichte

Herkunft: Italien

Füllmenge: 0,7 l

Hersteller: Luxardo

Internet: luxardo.it

Alkoholgehalt: 32 %

 

//Luxardo Maraschino: Angeboten wird Luxardo Maraschino unter anderem bei barfish.de für 19,95 € (inkl. MwSt.)//

 

(Offenlegung: Die Redaktion hat für die Verkostung Produktproben von Bols, Schladerer und Luxardo erhalten. Außer den Produkten – durch die Kehlen der Redaktionsmitglieder – ist allerdings nichts geflossen. Prosit!)

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel