ap4d0e8611d8b60_l

Kater Killer. Endlich Trinken ohne böses Erwachen?

Limonaden 4.4.2012 1 Kommentar

Je feuchtfröhlicher der Abend, umso härter ist meistens der Morgen. Was hilft gegen den Kater? Konterbier? Rollmops? Frische Luft und Sonnenschein? Der Functional Drink „Kater Killer“, verspricht die Lösung zu sein.

Das Leben könnte so schön sein. Man stelle sich vor, der Himmel ist immer blau, die Spritpreise sind nicht nur an der Tankstelle günstig und gegen den Kater trinkt man einen Konterschluck aus einer kleinen roten Dose. Wundermittel? Magisches Elixier? Teufelszeug?

Leider ist es dann doch nicht ganz so leicht. Hin und wieder wird es regnen und auch die Spritpreise bleiben weiterhin zu hoch. Einzig und allein der morgendliche Kater scheint beeinflussbar zu sein. Dank einem Functional Drink mit dem eingängigen Namen „Kater Killer“, bleiben Rollmopsglas und Konterbier am Morgen danach verschlossen.

Drei Jahre hat die Entwicklung des neuartigen Funktionsgetränks gedauert, dessen Wirkung von einem, laut Hersteller, unabhängigen wissenschaftlichen Institut offiziell bestätigt wurde. Aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt, bildet Kater Killer somit eine erfrischende, alkoholfreie Möglichkeit den morgendlichen Durst zu stillen. Ascorbinsäure, wie sie auch in Aspirin plus C vorkommt, soll dabei dem Körper helfen Giftstoffe im Blut schneller abzubauen, Mineralien zurückführen und allgemeines Wohlbefinden schaffen. Der nervige Kater wird zur Schmusekatze.

Eine Art Isostar mit großen Versprechungen

Geschmacklich ist die prickelnde Limonade fruchtig frisch ausgebaut. Grapefruit in der Nase und viele Citrusaromen mit angenehmer Säure im Geschmack machen den Kater Killer zwar durchaus gut trinkbar, sind aber ebenso aufregend, wie Aspirin plus C. Eine wirkliche Offenbarung bleibt bei diesem Teufelselixier somit aus.

In der MIXOLOGY-Redaktion fand sich leider niemand, der diese belebende Anti-Kater-Wirkung am eigenen Körper ausprobieren wollte. Offenbar alles abgebrühte Journalisten, die dem Kater furchtlos ins Auge blicken und einem Getränk, das schmeckt wie Isostar, aber wundersame Versprechungen macht, nicht über den Weg trauen.

Zur erfolgreichen Anwendung aber werden „ein oder zwei Dosen Kater Killer vor dem Einschlafen oder nach dem Aufstehen“ empfohlen. So bleibt es eine verlockende Vorstellung, wie eine russische Eishockeymannschaft trinken zu können, sich für 2,50 € eine Dose Kater Killer zu genehmigen und am nächsten Morgen ohne lästiges „Miau“ aufzuwachen.

Wer neben seinem Kater noch andere störende Problemstellen am eigenen Körper findet, kann auch auf die restlichen Produkte der Range, wie den “Cellulite Killer” oder den “Poor Sex Killer” zurückgreifen.

 

Kater Killer

Preis: ca. 2,50 €

Vertrieb: SPACElab Deutschland GmbH

Herkunft: Österreich

Füllmenge: 0,25 l

Hersteller: SPACElab Deutschland GmbH

Internet: killerdrinks.de

Alkoholgehalt: -

 

// Kater Killer kaufen: Angeboten wird Kater Killer unter anderem im Onlineshop für 16,44  Euro (inkl. MwSt. und Pfand) für 6 Dosen. //

 

Bildquelle: aboutpixel.de / Entspannter Kater © Thomas Kaltenbach

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Ähnliche Artikel