grüne woche

Bier, Bars & Brauer #12

News 23.6.2016 2 comments

Diesmal bei Bier, Bars & Brauer: Craft Beer in die Supermärkte, Führungswechsel beim europäischen und deutschen Brauerbund, Brew Berlin wächst weiter auf dem Bar Convent Berlin, und die Craft Beer Days in Hamburg feiern ihre Wiederkehr mit einem Hauch Wehmut.

In die letzte Ausgabe hatte es die Meldung ganz knapp nicht mehr geschafft, nun wird sie ausführlicher nachgereicht: die Freien Brauer, ein Verband unabhängiger Brauereien in Deutschland, werden im Craft-Segment aktiv und forcieren die Verfügbarkeit. Ansonsten bricht mit dem Sommer die Zeit der großen Bierfeste an, von denen gleich zwei ihren Weg in diese Ausgabe finden. Craft Beer wird präsenter und zugänglicher, da jauchzt der hitzegedarrte Gaumen!

Freie Brauer bringen Craft Beer in die Supermärkte

Bockbier aus dem Bourbonfass, IPA und Gose im Supermarkt? Dazu noch zu Preisen, die den industriepilsverwöhnten Normalverbraucher nicht sofort umkippen lassen wie ein Pils in der Sauerbierbrauerei? Das klingt zu schön um wahr zu sein, oder etwa nicht?

Die Brauereien Hütt, Alpirsbacher, Riegele, Distelhäuser und Welde sind die treibenden Kräfte hinter diesem Zusammenschluss, Weldebräu in Plankstadt in der Nähe von Heidelberg wird dabei federführend und als Rampe dienen, kauft also die Biere der anderen Teilnehmer und vertreibt sie gebündelt weiter. So werden auch nicht alle der knapp 40 unabhängigen Brauereien der Freien Brauer vertreten sein, sondern vorerst nur die genannten. Die Preise sind dabei für den Endverbraucher überraschend günstig, je 6 x 0,33l liegen zwischen 5,99 Euro und 6,99 Euro UVP und damit deutlich unter dem Preis von Craft Beer in Fachgeschäften, der Bezug ist sowohl in Fässern als auch kastenweise möglich. Für Supermärkte gibt es thematisch sortierte Aufsteller.

Bei aller Begeisterung bleiben jedoch auch die Bedenken, dass die Craft-Offensiven der Mittelständler (über die Neue Bierkultur GmbH berichtet MIXOLOGY bereits im Januar) es den kleinen Crafties noch schwerer machen, ins profitträchtige Supermarktgeschäft einzusteigen. Mario Heider, Verkaufsleiter von Welde, dazu: „Wir erleben im Craft-Segment jetzt eine ähnliche preisliche Differenzierung, wie sie in allen anderen Bereichen auch stattfindet. Für den Lebensmittelhandel braucht es auch Konstanz und Beständigkeit, welche die kleinen Brauer im Craft-Bereich leider oft nicht liefern können. Wir möchten diese Lücke schließen“

Von Präsidenten und Bierbotschaftern

Fritz Wülfing, Gründer der Brauerei AleMania, sagte einst, dass er die Aufgabe des Biersommeliers weniger im Bereich des klassischen Sommeliers sehe, sondern als eine Art Bierbotschafter interpretiere, der die Idee wohlschmeckender Biere in die Welt trägt.

Chancen darauf, tatsächlich vom Deutschen Brauer-Bund mit dem Titel „Botschafter des Bieres“ versehen zu werden, hat Wülfing jedoch wohl kaum, zu groß ist der Rückstand im Bekanntheitsgrad auf Leute wie Jessica Schwarz oder Barbara Schöneberger. Neuester Titelträger ist Bundestagspräsident Norbert Lammert. Der gebürtige Bochumer und Fan der Privatbrauerei Moritz Fiege ist seit dem 7. Juli der offizielle Bierbotschafter des Brauerbundes.

Doch damit nicht genug der Präsidenten, denn wo die deutschen Brauer sich einen Präsidenten zum Botschafter wählen, wählt sich der europäische Brauerbund gleich einen neuen Präsidenten: Der Grieche Pavlos Photiades ist gelernter Betriebswirt und führt seit Anfang Juni die Geschicke der europäischen Braugemeinschaft von Brüssel aus.

Brew Berlin baut aus

Das Ziel ist kein kleines: Brew Berlin möchte zur wichtigsten B2B-Veranstaltung der Bierindustrie in Berlin und Deutschland werden. Der rapide ansteigenden Bedeutung von Qualitätsbier an der Bar trägt die Bierabteilung des Bar Convent Berlin Rechnung, indem satt ausgebaut wird:

Am 11. und 12. Oktober 2016 werden bereits 26 Brauereien, Importeure und Distributoren in der Station Berlin ihre Aufwartung machen, mit dabei Große wie Kleine der Branche, u.a. Stone Berlin, die Hamburg Beer Company und die Bitburger Gruppe, um nur ein paar Neuankömmlinge zu nennen.

Wem Stone nach der Eröffnung ihrer Zweigstelle in Berlin nicht mehr amerikanisch genug ist oder wer sich nach noch mehr Craft Beer „made in USA“ sehnt, der braucht sich nicht zu sorgen: Unter dem Mantel „North Carolina Department of Agriculture & Consumer Services“ werden namhafte Brauereien aus Nordamerika sich gesammelt präsentieren.

Sommerbierspiele in Hamburg

Die olympischen Sommerspiele in Rio haben noch nicht begonnen, doch Bierfreunde kriegen ihre Großereignisse eben etwas früher: am 16. und 17 Juli 2016 finden die 11. Summer Craft Beer Days in den Schanzenhöfen statt. Selbstverständlich gehören dazu lokale und internationale Brauereien, von Hopper Bräu bis Duvel Moortgat, von denen 21 auf den Craft Beer Days ausstellen werden. Leckeres Essen darf man vom Alten Mädchen natürlich auch erwarten, und auch Workshops zum Thema Bier werden erneut angeboten, sowohl für Endkonsumenten als auch für Vertreter der Bierbranche.

Wer Bier, Bars & Brauer aufmerksam verfolgt hat, der weiß, dass dies die letzten Craft Beer Days unter Mitwirkung der Mitinitiatoren Axel Ohm und Patrick Rüther sein werden. Wer den Abschied mit ihnen gebührend feiern will, schaut in den Schanzenhöfen vorbei.

Photo credit: Flaschen via Shutterstock.

2 comments

  1. voegeli monika

    guten tag

    ich hätte eine frage an sie.
    ich suche diverse Bier ettiken.
    können sie mir helfen.
    mit freundliche grüsse.

    • Redaktion

      Hallo Monika,

      „helfen“ im eigentlichen Sinne können wir Ihnen leider nicht, fürchte ich: Mixology ist eine Zeitschrift, wir haben zwar immer ein schönes Cover, können aber nicht mit Bier-Etiketten dienen.

      Ich weiß nicht, ob sich zu diesem Thema Sammler-Foren austauschen. Aber der sinnvollste, vor allem jedoch schönste und schmackhafteste Weg zu vielen Etiketten ist doch zweifelsfrei, sich möglichst viele unterschiedliche Biere zu besorgen, diese zu genießen und im Laufe der Zeit eine Etikettensammlung aufzubauen. Oder nicht?

      Herzliche Grüße
      // Nils Wrage für die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel