bier, bars & brauer

Bier, Bars & Brauer – eine neue Stimme im Hopfenkosmos

News 13.7.2017

Nach fast 15 Jahren bringt der MIXOLOGY-Verlag ein zweites Magazin auf den Markt: Bier, Bars & Brauer wird von einer Rubrik zum Fachmagazin. Denn die Zeit ist reif für eine neue Art, über Bier zu sprechen.

Vor rund zwei Wochen war es soweit: Seit Ende Juni ist Bier, Bars & Brauer online – das neue Fachmagazin für alle, die beruflich mit Bier und Craft Beer zu tun haben oder einfach gern gutes Bier trinken. Entstanden in den Räumen der MIXOLOGY-Redaktion, gehen die beiden Schwestermedien MIXOLOGY und Bier, Bars & Brauer nun Seite an Seite jeweils eigene inhaltliche Wege.

Eine neue Stimme für eine neue Zeit

Unter der Leitung von MIXOLOGY-Herausgeber Helmut Adam und der langjährigen MIXOLOGY-Autorin Juliane Reichert als Chefredaktions-Duo wird sich das neue Magazin dem großen, hochaktuellen und lebendigen Thema Bier mit anderen Augen widmen als die bestehenden Blätter: Weder soll Bier als reaktionäres, konservatives Thema abgehandelt werden, noch wird es im Stile vieler jüngerer Blogs und Magazine darum gehen, jedes neue Pale Ale zu bejubeln, nur weil es in einer Garage gebraut wurde. Bier, Bars & Brauer versteht sich als zeitgemäßes Organ, das die Neue Deutsche Bierszene sowie das internationale Geschehen kritisch, fundiert, leidenschaftlich und provokant begleitet. Einen besonderen Akzent wird das Magazin zudem – seinem Titel entsprechend – auch auf das immer spannender und diverser werdende Gebiet Biergastronomie setzen. Ein Thema, das bislang kaum dezidierte Beachtung findet.

Zum Kernteam gehören neben Reichert und Adam auch die beiden hochangesehenen Fachautoren Peter Eichhorn und Dirk Hoplitschek, die neben ihrer langen Tätigkeit für MIXOLOGY und andere Magazine auch für Teile des Fachbuches Cocktailian 3 – Bier & Craft Beer verantwortlich zeichnen. Daneben wird natürlich noch eine Vielzahl weiterer renommierter Stimmen zu Worte kommen.

Bier, Bars & Brauer wird vielfältig

Schon seit den Anfangstagen von MIXOLOGY war das Thema Bier im Magazin vertreten. Besonders in den letzten Jahren haben wir im Zuge unserer täglichen Arbeit gemerkt, mit welcher Kraft und Stärke die Themenkomplexe Bier, Craft Beer und Debatten rund ums Reinheitsgebot an die Öffentlichkeit drängen. Noch nie war das Thema Bier so flächig, so drängend, so wichtig und so sehr im gesamtgesellschaftlichen Fokus wie derzeit. Irgendwann war die Entscheidung klar: Ein solch vielschichtiges Thema, wie es Bier im Jahre 2017 mittlerweile ist, kann nicht von einem auf die Bar- und Cocktailkultur ausgerichteten Magazin alleine gewährleistet werden. Der Schritt, mit Bier, Bars & Brauer ein souveränes Medium für die heutige Bierlandschaft zu entwickeln, war daher nicht nur eine Frage unserer eigenen Leidenschaft für gutes Bier, sondern ebenfalls eine der Notwendigkeit.

Doch Bier, Bars & Brauer Online ist nur der erste Schritt: Pünktlich zum Bar Convent Berlin 2017 und dem dortigen eigenen Messeformat Brew Berlin wird außerdem die erste Print-Ausgabe von Bier, Bars & Brauer erscheinen – natürlich in gewohnt hochwertigem Design, auf feinstem Papier gedruckt und mit der einzigartigen visuellen Handschrift unserer Partner aus Hause Editienne. Danach erscheint Bier, Bars & Brauer jeweils zum Anfang jedes Quartals.
Freilich wird Bier im MIXOLOGY-Magazin und auf MIXOLLGY ONLINE auch weiterhin als Thema stattfinden, allerdings mit ein wenig verringerter Frequenz.

Erreichen können Sie das Redaktionsteam von Bier, Bars & Brauer ab sofort natürlich über die Sozialen Medien, aber auch unter prost@bierbarsbrauer.com. Wir freuen uns auf kritisches Feedback, auf einen hopfenreichen Sommer und sind gespannt auf die erste Ausgabe von Bier, Bars & Brauer!

Photo credit: Foto via Birte Filmer.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel