beefeater

Inventur am 7. Februar 2016

News 7.2.2016

Hereinspaziert und willkommen  zurück zur neuen Inventur. heute gibt es Beefeater gleich zweimal und außerdem sogar etwas zu gewinnen. Cheers!

Am kommenden Wochenende findet zwischen dem 12. und dem 14. Februar 2015 in Heilbronn das sogenannte „Startup Weekend Food“ statt. So uninteressant der Name, so spannend die Inhalte. Angehende, sagen wir mal „Entrepreneure“, die gute Ideen im Bereich Gastronomie allgemein und Nahrungsmittel im Speziellen haben, finden dort an drei Tagen zusammen um gemeinsam an ihren Ideen zu arbeiten, diese einer Jury vorzustellen und unter Umständen sogar einen Investor zu finden. Interessiert? Hier wird erklärt, was genau passiert und hier gibt es die Tickets für die Teilnahme.

1) Beefeater MXLDN: Eine Gewinnerin in London

Die Gewinnerin der Beefeater MXLDN Competition steht fest! Evelyn Chick aus der Harbord Bar in Toronto holte sich mit ihrem Cocktail „Endless English Summer“ den ersten Platz. Das internationale Finale des Cocktailwettbewerbs von der britischen Traditionsmarke fand auf insgesamt drei Tage verteilt in London statt. In der Jury saßen neben Ryan Chetiyawardana (Betreiber der beiden weltbekannten Londoner Bars White Lyan und Dandelyan) auch Beefeaters Master Distiller Desmond Payne, Anistatia Miller und Esther Media Cuesta.

Insgesamt waren auffallend viele weibliche Teilnehmerinnen beim internationalen Finale dieses Wettbewerb zugegen – rund die Hälfte der insgesamt 31 Finalisten waren Frauen. Chick wird jetzt als Gewinnerin des Wettbewerbs die Rolle als Apprentice Brand Ambassador für Beefeater übernehmen und die Ginmarke bei Veranstaltungen rund um den Globus repräsentieren. Der Vertreter für Deutschland, Frank Thelen, sicherte sich einen mehr als respektablen Platz in den finalen Top 8. Hier ist das Gewinnerrezept für den Cocktail von Evelyn Chick:

Endless English Summer

5 cl Beefeater Gin
1,5 cl Fino Sherry (z.B. Tio Pepe)
1,5 cl Green Park Cordial aus Zitrusfrüchten, Kümmel, Fenchel und Zucker (hausgemacht)
6 Tropfen gesalzener Pernod

Zubereitung:
Das Rührglas vorkühlen. Alle Zutaten hineingeben, mit Eiswürfeln auffüllen und ca. 30 Sekunden kaltrühren. In ein gekühltes Nick & Nora-Glas strainen. Eine Pomelozeste als Garnitur am Glasrand platzieren.

2) Kronjuwelen

Und wir bleiben auch gleich bei Beefeater. Denn eine Neuauflage der Sonderabfüllung Crown Jewel ist wieder zu haben! Ursprünglich wurde der Crown Jewel im Jahr 1993 als High End-Alternative zur regulären Abfüllung eingeführt. Den Kronjuwel von Beefeater gibt es nun erneut in begrenzter Menge, er hat die gleiche Rezeptur wie die vorangegangenen Auflagen in der Vergangenheit. Insgesamt kommen für den mit stattlichen 50% Vol. abgefüllten Gin neun Botanicals zum Einsatz. Zu haben ist er seit Anfang Januar 2016 im ausgewählten Fachhandel zu rund 60 Euro. Wer also nicht ein Vielfaches davon für eine Flasche auf Ebay zahlen möchte (da die Sonderausgabe bestimmt bald wieder vergiffen ist), sollte schnell sein.

3) Eine Richtigstellung

In der aktuellen Printausgabe der MIXOLOGY 01/2016, die am vergangenen Donnerstag erschien, hat sich in der Rubrik „Perfect Serve“ leider ein Fehler eingeschlichen. Der Preis des Lucano Anniversario liegt bei rund 18 Euro, nicht – wie im Magazin angegeben – 8 Euro. Wir bitten, das zu entschuldigen. Hier noch einmal das vollständige Rezept, wie es auch im aktuellen MIXOLOGY Magazin zu finden ist:

Off Shore

3 cl Amaro Lucano Anniversario
4,5 cl Botran Reserva Rum
1,5 cl Briottet Crème de Banane

Glas: Tumbler

Garnitur: Zimtrinde, getrocknete Orangenscheibe, Bananenscheibe

Zubereitung: Eis in ein Mixglas füllen und darin alle Zutaten mischen. Anschließend den Inhalt in einen Tumbler mit Eiswürfel abseihen. Den Cocktail mit den ätherischen Ölen einer Orangenschale bestäuben und abschließend mit Zimtrinde, der getrockneten Orangenscheibe und der Bananenscheibe garnieren

Amaro Lucano Anniversario — 0,7 l — 34 % Vol.

Bereits 1894 entwickelt Pasquale Vena den italienischen Likör Amaro Lucano aus einer Mischung von mehr als 30 Kräutern. Vor einigen Jahren findet die Familie Vena ein noch unbekanntes Rezept in den alten Aufzeichnungen ihres Urgroßvaters. Nach diesem Rezept bringt sie den Amaro Lucano Anniversario heraus. Dass der Kräuterlikör mehr als ein Digestif ist, zeigt Mixologe Francesco Lafranconi mit dem eigens für Lucano entwickelten Off Shore.
Vertrieb: Getränkefachgroßhandel, UVP: ca. 18 €

4) Kunst, Likör und ein Gewinnspiel

Die Geschichte nimmt im Jahr 1510 in der Normandie ihren Anfang, als der Benediktinermönch Dom Bernardo Vincelli die Rezeptur für einen später weltbekannten Kräuterlikör entwickelte – es sollte weitere 350 Jahre dauern, bis Alexandre Le Grand das Rezept in einer Abhandlung über Alchemie wiederfand und er den Kräuterlikör D.O.M Bénédictine nannte. Le Grand ließ von dem Architekten Camille Albert ein Palais bauen, um dem Kräuterlikör eine angemessen prunkvolle Heimat zu schenken. Das Gebäude brannte leider 1892 ab. Im Jahr 1898, demselben Jahr in dem Alexandre Le Grand verstarb, wurde das neue Palais an selber Stelle wiederaufgebaut. Aber nun genug der Geschichte: Der Bénédictine blickt neben einer traditionsreichen Geschichte in Drinks wie dem B&B oder dem Singapore Sling auch auf eine enge Beziehung zur Kunstwelt zurück. Die Sammlung der Familie Le Grand dient so auch als Museum und Besuchern des Palais wird ein Blick in die facttenreiche Sammlung an Kunstwerken der Le Grands gewährt. Eine Mischung aus beidem – Bénédictine sowie Kunst – gibt es jetzt zugewinnen. Insgesamt drei Sets bestehend aus je einer Flasche Bénédictine, drei Plakaten und vier Tumbler-Gläsern werden verlost.

Die Gewinnfrage lautet:

Aus welchem Jahr stammt das markante Flaschendesign des D.O.M Bénédictine? 1864, 1648 oder 1928?

Die Antwort auf die Gewinnfrage schicken die Teilnehmer über 18 Jahren bitte an: sarah@mixology.eu

Nur Abonnenten der MIXOLOGY sind zur Teilnahme berechtigt. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg! Teilnahmeschluss ist Freitag, der 12. Februar 2016.

Photo credit: Frau via Shutterstock.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel