Inventur am 5. Februar 2017

News 5.2.2017

Campari kauft ein, wir verlosen Tickets und die Zukunft des Gin ist gesichert! Endlich wieder Zeit für die Inventur, da sind wir wieder.

Langsam, sehr langsam erwachen wir alle wieder ein bisschen aus dem Winterschlaf, und wer sich heute nicht durch die Finest Spirits in München probiert (an dieser Stelle wollen wir übrigens den zwei Gewinnern unserer Ticketverlosung, Patrick B. und Kristof G., bei den MIXOLOGY SHOTS gratulieren), der könnte es heute in Berlin mit der neuesten Ausgabe der “Wurst & Bier” in Berlin versuchen. Da gibt es in der Markthalle 9 das, was der Titel verrät – und wir sehen uns das ganz bestimmt an.

Bulldog Gin: 3,2,1 – meins!

Die Gruppo Campari hat Bulldog Gin für rund 54,1 Millionen Euro gekauft! Bereits seit 2014 lag die Distribution des britischen Gin in den Händen Camparis, nun wurde es tatsächlich ernst. Bulldog Gin ist laut IWSR Rating mittlerweile auf Platz vier der Premium Gins weltweit und wird in 95 Ländern vertrieben. Der Gin mit dem Hundehalsband wurde 2007 von dem ehemaligen Investmentbanker Anshuman Vohra kreiert und befindet sich seitdem auf Erfolgskurs.

Die Zukunft des Gin ist gesichert!

Puh, das war knapp aber, nun können wir alle wieder aufatmen: der Wacholder ist gerettet. Denn was viele von uns vielleicht nicht wussten, ist, dass vor allem der Wacholder in Schottland durch einen pilzähnlichen Feind existentiell bedroht ist und im schlimmsten Fall sogar ausgerottet werden könnte. Aber nun – wie gesagt – ist die Zukunft des Gin, hoppala, Wacholder meinen wir, gesichert. 5,8 Millionen Samen von 6.500 Bäumen wurden gesammelt und werden nun sicher im britischen Sussex bei knackigen -20 Grad gelagert, damit wir auch in Zukunft Gin trinken können. Selbstverständlich tut dies nichts gegen den Schädlingsbefall, aber man kann das Porjekt von Royal Botanic Gardens gut und gerne als “Versicherung” verstehen. Beim BBC gibt es die ganze Geschichte.

Braukunst Live!: Ticketverlosung

Bock auf Bier? Ausgezeichnet. Kommendes Wochenende findet in München die Braukunst Live! wieder statt und wir haben die Ehre zwei Tagestickets dafür zu verlosen. Wo und wie? In unserem wöchentlichen MIXOLOGY Newsletter werden wir am Montag besagte Tickets verlosen. Einfach unsere Gewinnfrage beantworten und mit ein bisschen Glück gewinnen. Hier kann man sich ganz einfach für den Newsletter anmelden.

How-To: Barjobs in Berlin bekommen

Thomas Majhen hat auf seiner Seite en detail über seine Jobsuche als Bartender in Berlin geschrieben. Kurz gesagt: es sieht düster aus. Neben dem Thema der Schwarzarbeit, dem sehr kleinen “Alters-Fenster”, in dem man in der Hauptstadt als Arbeitnehmer interessant zu sein scheint, und obskuren Arbeitsbedingungen, kommentiert er auch die Inserate, auf die er während seiner Suche stieß. Die Hotelbars schnitten am besten ab, was ein geregeltes Arbeitnehmern und – geberverhältnis betrifft, ansonsten zeigt sich Deutschlands Bar-Stadt Nummer eins bei Mahjen eher weniger verlockend. Zufall? Wie sind Ihre Erfahrungen? Wir freuen uns auf Ihre Meinung! Hier geht zu Majhens Bericht.

Photo credit: Foto via Shutterstock.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel