Merlet Side Car Competition 2013. Mitfahrer gesucht.

News 1.9.2013

Die Tales of the Cocktails locken jährlich die internationale Bartenderschaft nach New Orleans. Eines der begehrten Tickets dafür können kreative Mixologen nun bei der Merlet Side Car Competition lösen. Ein Twist des Klassikers und ein zweiter Drink mit Merlet-Likören führen in die Staaten.

In dritter Auflage fordert der französische Cognac-Hersteller Merlet die Kreativität professioneller Bartender aus Deutschland. Brandy, Triple Sec und Zitronensaft, jene Zutaten der flüssige Ikone Side Car, sollen neu vermählt werden.

Unter vorgeschriebener Verwendung von Merlet Brothers Blend Cognac und Merlet Trois Citrus (Triple Sec) soll dabei kein völlig neuer Cocktail entstehen. Der Twist des Side Cars soll seine Wurzeln nicht leugnen. Größere Freiheit mit Aromen zu spielen bietet sich bei der Entwicklung des zweiten geforderten Cocktails. Vorgaben finden sich nur bei den zu verwendenden Merlet-Likören. Crème de Cassis de Saintonge, Lune d’Apricot oder Crème de Poire William müssen dem Geschmacksbild Färbung verleihen, ebenso wie die Spirituosen Rum, Gin oder Tequila. Bei weiteren Ingredienzien gewährt man freie Hand.

Die erfolgreichsten fünf Einsendungen, online einzureichen bis zum 22. September, treten beim Bar Convent Berlin gegeneinander an. Dort gilt es die Jury um Luc Merlet mit einer entsprechenden Präsentation und der Zubereitung beider Cocktails innerhalb von sechs Minuten zu überzeugen. Doch im Mittelpunkt steht nicht nur das Rezept. Geschicklichkeit, Präsenz und die persönliche Side Car-Geschichte spielen eine entscheidende Rolle.

Nach dem Gewinn des deutschen Finals, stellt der europäische Ausscheid die letzte Hürde dar. Wer diese meistert, wird mit einer Reise zu den Tales of the Cocktail 2014 nach New Orleans eingeladen. Alle genauen Bestimmungen en Detail sowie Regularien und Anmeldeformular, finden sich auf der Homepage der Merlet Side Car Competition.

 

(Offenlegung: MIXOLOGY ONLINE ist Medienpartner der Merlet Side Car Competition 2013)

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel