mixology bar awards 2017 short list

MIXOLOGY BAR AWARDS 2017: DIE NOMINIERTEN DER SHORT LIST

Bars 9.9.2016

Endlich dürfen wir das Geheimnis lüften und die mit Spannung erwarteten Kandidaten-Nominierungen in der Short List für die MIXOLOGY BAR AWARDS 2017 preisgeben. Wir gratulieren an dieser Stelle allen Nominierten zu ihren bisherigen, herausstechenden Leistungen und drücken bis zur Gala- und Jubiläumsnacht am 10. Oktober 2016 fest die Daumen.

In diesem Jahr werden die MIXOLOGY BAR AWARDS zum 10. Mal verliehen, die Nacht vom 10. zum 11. Oktober 2016 wird also zu einem fulminanten Jubiläumsfest. Die feierliche Branchenveranstaltung, deren Auszeichnungen sich in den vergangenen 10 Jahren zu den bedeutendsten des deutschsprachigen Raumes entwickelt haben, prämiert und würdigt einzigartige Persönlichkeiten, Bars und Produkte der Getränke- und Spirituosenindustrie.

Die Trophäen warten auf ihre neuen Besitzer

Bisher wurden die schwarzen Kristall-Trophäen der Marke Schott Zwiesel ausschließlich an Bars und Bartender aus dem GSA-Raum – Deutschland, Österreich und der Schweiz – verliehen. Zum 10-jährigen Jubiläum werden die Awards europäisch. MIXOLOGY geht über den deutschsprachigen Raum hinaus und vergibt erstmals vier Auszeichnungen auf europäischer Ebene. Dafür wurden nach dem Vorbild von Jury-Beirat und Jury für die bestehenden Awards auf deutschsprachiger Ebene zwei komplett neue Gremien, ein Beirat und eine Jury, initiiert.

Der Österreicher Erich Wassicek, Betreiber der Wiener Bar Halbestadt, hält den Vorsitz in der GSA-Jury inne und wird mit acht Juroren-Kollegen über die Vergabe der insgesamt zwölf GSA-Awards entscheiden. Den Entscheid über die vier Europa-Awards für die „Beste Europäische Bar“, die „Beste Neue Europäische Bar“, „Bester Europäischer Mixologe“ und „Beste Europäische Spirituose/Bestes Barprodukt“ trifft eine 16-köpfige Experten-Jury unter dem Vorsitz der Bar-Legende Salvatore Calabrese aus London. Ländervertreter aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Griechenland, Finnland und der Slowakei sind für Europa-Awards nominiert und dürfen darauf hoffen, die Trophäe mit nach Hause zu nehmen.

Neu bei der diesjährigen Gala ist auch der gewählte Veranstaltungsort: Erstmals findet die Verleihung, ein Get-together nationaler wie internationaler Größen der Bar-Szene und Vertretern der Spirituosenindustrie, im Maritim Hotel Berlin in der Stauffenbergstraße 26 statt.

Tickets für die Nacht der Nächte sind noch verfügbar!

Karten für die „Oscarnacht“ der Barkultur gibt es in diesem Jahr unkompliziert via Eventbrite zum Erwerb. Im Ticketpreis enthalten sind ein Champagner-Empfang, ein Drei-Gänge-Menü mit Weinbegleitung, Wasser und Kaffe, Drinks und Cocktails an den Bars der Awards-Sponsoren, die brandneue Ausgabe des MIXOLOGY BAR GUIDE No. 6 sowie natürlich eine entsprechende Goodie Bag.

Auch beim MIXOLOGY MARKET auf dem Gelände der Station Berlin bietet sich die Gelegenheit, die Verleihung in einer Live-Übertragung inmitten mitfiebernder Gesellschaft zu erleben. Gemeinsam schaffen Vertreter der Gastronomie und der Spirituosenindustrie in der Station eine Street Food Market-Atmosphäre und die beste Möglichkeit, um sich auf den zweitägigen Bar Convent Berlin einzustimmen, der als internationale Bar- und Getränkemesse am Vormittag danach seine Pforten öffnet.

Jeder einzelne oder jede einzelne der Nominierten in der Short List hätte verdient, in der Jubiläumsnacht des 10. Oktober 2016 als Gewinner vor die Gäste im Berliner Maritim Hotel zu schreiten und die funkelnde Kristall-Trophäe entgegenzunehmen. Jeweils fünf Kandidaten sind pro Kategorie in der Short List nominiert – und man darf schon jetzt gespannt sein, wer mit seiner Leistung als der oder die Beste gekürt werden wird.

Wir gratulieren allen Nominierten herzlich und freuen uns auf diese einzigartige Nacht, das erneute Zusammentreffen vieler unterschiedlicher Persönlichkeiten der gesamten Branche und eine tolle Stimmung bei der Jubiläumsveranstaltung. Vorhang auf für die Nominierten der Short List der MIXOLOGY BAR AWARDS 2017!

Newcomer des Jahres (präsentiert von NIKKA Whisky)

Matthias Ingelmann, Ostbar, Bamberg

Günther Strobl, Clouds Bar, Zürich

Falco Torini, Miranda, Wien

Noureddine Elmoussaoui, The Parlour, Frankfurt

Alexander Mayer, Schwarz Weiß Bar, Stuttgart

 

Mixologe des Jahres (präsentiert von Sierra Tequila)

Lukas Motejzik, Zephyr Bar & Herzog, München

Volker Seibert, Seiberts, Köln

Stephan Hinz, Little Link, Köln

André Pintz, Imperii, Leipzig

Dirk Hany, Widder Bar, Zürich

 

Gastgeber des Jahres (präsentiert von Bushmills Whiskey)

Sven Riebel,  Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt

Andreas Till, Pacific Times, München

Bettina Kupsa, The Chug Club, Hamburg

Peter Roth, Kronenhalle, Zürich

Roberto Pavlovic, Roberto’s, Wien

 

Barteam des Jahres (präsentiert von Asbach)

Little Link, Köln

The Parlour, Frankfurt

Goldene Bar, München

Spirits, Cologne

Booze Bar, Berlin

 

Barkarte des Jahres (präsentiert von Gin Mare)

Zephyr, München

The Parlour, Frankfurt

Bar am Steinplatz, Berlin

Little Link, Köln

Sieferle & Sailer Bar, Mannheim

 

Brand Ambassador des Jahres (präsentiert von Thomas Henry)

Sebastian Schneider, Fernet Branca, Borco

Christian Balke, Havana Club, Pernod Ricard-Deutschland

Axel Klubescheidt, Absolut Vodka, Pernod Ricard-Deutschland

Hasan Sivrikaya, Bacardi-Österreich und Schweiz

Markus Heinze, Glenfiddich/Campari-Deutschland

 

Sales Representative des Jahres (präsentiert von Nespresso) 

Simon Schmidlin, Charles Hofer

Bernhard Stadler, Diageo Reserve

Patrick Wedekind, Diageo

Rainer Claßen, Diageo Reserve

Sonja Erler, Sierra Madre

 

Hotelbar des Jahres (präsentiert von Perrier)

Roomers, Roomers Hotel, Frankfurt

Bar am Steinplatz, Hotel am Steinplatz, Berlin

Widder Bar, Widder Hotel, Zürich

Hemingway Bar – Hotel Victoria, Freiburg

Twist Bar, Innside Hotels, Dresden

 

Neue Bar des Jahres (präsentiert von The Kraken Rum)

Herzog, München

Bar Zentral, Berlin

Imperii, Leipzig

The Chug Club, Hamburg

Guts ’n’ Glory, Karlsruhe

 

Bar des Jahres Deutschland (präsentiert von Perrier-Jouët Champagner)

Little Link, Köln

Le Lion, Hamburg

Kinly Bar, Frankfurt

Buck & Breck, Berlin

Les Fleurs Du Mal, München

 

Bar des Jahres Österreich (präsentiert von Del Fabro)

The Sign Lounge, Wien

Heuer am Karlsplatz, Wien

Little Grain, Salzburg

Hammond Bar, Wien

Eberts Bar, Wien

 

Bar des Jahres Schweiz (präsentiert von Xellent)

Widder Bar, Zürich

Clouds Bar, Zürich

Onyx Bar im Hyatt, Zürich

Kronenhalle, Zürich

Baltazar Bar, Basel

 

DIE NOMINIERTEN DER EUROPÄISCHEN AWARDS:

Bester Europäischer Mixologe (präsentiert von Linie Aquavit)

Marian Beke , The Gibson, London

Agostino Perrone, Connaught Bar, London

Ryan Chetiyawardana, White Lyan, London

Luca Cinalli, Oriole Bar, London

Remy Savage, Little Red Door, Paris

 

Beste Neue Europäische Bar (präsentiert von Heineken)

Danico, Paris

Paradiso, Barcelona

The Gibson Bar, London

Oriole Bar, London

Circle, München

 

Beste Europäische Bar (präsentiert von MIXOLOGY)

The Connaught Bar, London

Savoy American Bar, London

Jerry Thomas Speakeasy, Rom

Little Red Door, Paris

Hemingway Bar, Prag

 

Beste Europäische Spirituose / Barprodukt (präsentiert von Bar Convent Berlin)

Three Cents Aegean Tonic, Three Cents Beverages, Griechenland

Havana Club Tributo 2016, Pernod Ricard, Kuba

Napue Gin, Kyrö Distillery, Finnland

Mancino Chinato, Mancino Vermouth, Italien

Plantation Pineapple, Maison Ferrand, Frankreich

Photo credit: Foto via Katja Hiendlmayer.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel