Carlos I Colegio

Auf nach Andalusien: die Carlos I Colegio & Competition ruft!

Drinks 7.4.2017 Advertorial

Die Carlos I Colegio & Competición Cocktail-Competition geht in die dritte Runde: Ab sofort können sich Bartender mit einer selbst entwickelten Carlos I Drink-Kreation für den Wettbewerb bewerben und für die Reise zum Finale in Andalusien qualifizieren.

Um ein Flugticket zum Finale in der Heimat des Brandy zu lösen, muss zunächst die Expertenjury in einem der drei Workshops in Leipzig (12. Juni 2017), Hannover (21. Juni 2017) oder Frankfurt am Main (26. Juni 2017) überzeugt werden. Den jeweils 30 Workshop-Teilnehmern steht bei diesen drei Terminen eine erfahrene Jury zur Seite: Barlegende Charles Schumann, Spirituosenexperte Jürgen Deibel, die Hamburger Barkoryphäe Uwe Christiansen und „Primero 2016“ Florian Saxinger, der Gewinner des letzten Jahres, vermitteln Expertenwissen und Insidertipps. Von den insgesamt 90 Teilnehmern werden die 21 besten im Oktober zum Finale ins andalusische El Puerto de Santa María reisen. Mehr Informationen gibt es online und bewerben kann man sich bis zum 15. Mai 2017 hier. Das Rezept darf maximal fünf Zutaten beinhalten, davon mindestens 2 cl Carlos I.

Carlos I Colegio Competition: Workshops & Wettbewerb

Die Jury ist gesetzt, jetzt werden nur noch 90 professionelle und motivierte Bartender aus ganz Deutschland gesucht. Einem von ihnen wird Florian Saxinger, Primero 2016, im Oktober den Titel übergeben. Trotz einiger Hürden – von der Rezeptentwicklung über die Teamaufgaben in den Workshops bis hin zum Showdown in Spanien – findet der letztjährige Gewinner aus dem Münchener  Herzog Restaurant & Bar die Carlos I Cocktail-Competition „einfach nur geil“.

Wer sich mit seinem Rezept für einen der drei Workshops qualifiziert, erhält dort von den Jurymitgliedern und Profis um Charles Schumann Bartender-Insights sowie Expertenwissen rund um den spanischen Brandy Carlos I. Im Anschluss an die Theorievermittlung geht es in kleinen Gruppen an die praktische Umsetzung. Besonderen Wert legt die Jury dabei auf die Zusammenarbeit innerhalb des Teams.

Nach den Workshops entscheidet sich, wer von den 90 Teilnehmern durch Talent und Kreativität überzeugt, und im Oktober zum Finale nach El Puerto de Santa María aufbrechen darf. Die 21 Finalisten erwarten exklusive Einblicke in die traditionelle Herstellung des Premium-Brandys in den Bodegas Osborne, die Teilnehmer erleben hautnah die Arbeit der Küfer und Venenciadores, aber auch die spanische Kultur und Kulinarik kommen nicht zu kurz. Aber am Ende geht es nur um diese eine Frage: Wer von ihnen reiht sich in die namhafte Riege der Primeros von Carlos I um Charles Schumann?

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel