Shots #78 +++ Puschkin Whipped Cream +++ Marie Brizard +++ Coffitivity +++ The Regal Shake +++

Shots 11.5.2013

Die Marke Puschkin bringt eine streitbare Vermählung von Vodka und Sahne über den großen Teich. Die Liköre von Marie Brizard wechseln in Deutschland den Vertieb. Den Klang von urbanen Cafés gibt es ab jetzt auch für Zuhause. Und beim Regal Shake trifft die Zeste der herben Grapefruit auf das kalte Metall des Shakers.

Süße Sahne schlägt Geschmack

Für eine ganze Generation von Jugendlichen stellen die Flavoured Vodka den soften Einstieg in das Segment der harten Spirituosen dar, meist endend in den ersten Alkohol-Abstürzen. Einer der Top-Innovatoren in Sachen süßer Vodka ist der Hersteller Berentzen mit seiner Marke Puschkin.

Dass es noch süßer als bisher geht, beweist Puschkin voll Stolz mit seinem neuesten Vertreter kreativer Vodka-Variationen, dem Puschkin Whipped Cream.

Und wo feierte das Teufelszeug sein Debüt? Natürlich in Amerika, dem Land der unbegrenzten Geschmacklosigkeiten.

Newsflash! Marie Brizard unter neuem Vertrieb

Der Bonner Spirituosenvertrieb Seven Spirits übernimmt ab dem 01.06.2013 den deutschen Vertrieb der französischen Likörmarke Marie Brizard. Zuvor lag der Vertrieb in den Händen der Eggers & Franke Gruppe.

Marie Brizard bietet über 25 unterschiedliche Fruchtliköre von Klassikern wie Anisette oder Vanille bis zu moderneren Likören wie beispielsweise Wassermelone oder Chocolat Royal.

Kreativität dank Lärm

Wer liebt nicht den Anblick von jungen, kreativen Menschen, die in jedem halbwegs angesagten Café vor ihren Flimmerkisten sitzen und die inspirative Energie der Gastwirtschaft auf sich wirken lassen.

Schön wäre es, wenn die spezifische Café-Klangkulisse, das einzige wäre, was diese Menschen zum Arbeiten in die Cafés hineintreibt. Dann könnten die Kreativköpfe von morgen sich fortan nämlich den lästigen Besuch der Kaffeehäuser sparen und bequem von Zuhause oder gar einem Büro oder Coworking Space arbeiten, denn mit Coffitivity kann man die beruhigende Unruhe aus Smalltalk, Kaffeezubereitung und Hintergrundrauschen einfach über den Browser im Hintergrund laufen lassen.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis es auch Cocktailtivity gibt – ein Potpourri aus den sanften Klängen einer Bar, damit all die Hobby-Hemingways zukünftig auch tagsüber und am heimischen Schreibtisch Ergüsse aller Art daniedergießen können.

Do the Regal Shake

Eigentlich simpel und offensichtlich, aber trotzdem genial und von ungeahnter Komplexität – der Regal Shake nach Theo Lieberman. Anstatt einen Drink mit der Zeste einer Zitrusfrucht zu garnieren oder parfümieren, bedient sich Herr Lieberman einer deutlich effektiveren Technik, bei der die Zeste einer Grapefruit ganz schlicht mit dem Eis und den weiteren Zutaten in den Shaker geschmissen wird. So werden all die feinen flüchtigen Öle und zarten Bitterstoffe unmittelbar in den Drink gewirbelt.

Laut Liebermann zeigt der Regal Shake vor allem in simplen Drinks mit nur wenigen Zutaten seine Stärken, in denen er die Möglichkeit hat vordergründige Süße ein wenig zu vermitteln und die Balance eines Drinks auch im Verlauf des Trinkens aufrecht zu erhalten.

MIXOLOGY Verlosung

Diese Woche gibt es eine 0,7 Liter Flasche Bols Genever zu gewinnen. Die Preisfrage: In welchem Jahr begann Lukas Bols Genever zu brennen ?

Die richtige Antwort bitte per Mail mit dem Betreff “Bols Verlosung” an: verlosung@mixology.eu

Einsendeschluss ist der 13. Mai 2013.

Teilnahme ab 18 Jahren. MIXOLOGY- Mitarbeiter sind von der Verlosung ausgeschlossen.

Der Gewinner der letzten Verlosung ist Gabriel G. aus Berlin.

 

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel