Der König lässt grüßen: Regent’s Punch

Drinks

Mit dem Prince of Wales Cocktail hat sich König Edward VII. in der Bargeschichte verewigt. Zuvor bereits hatte allerdings George IV. mit dem Regent’s Punch vorgelegt. Der Punch beweist nicht nur den Hang des englischen Königshauses zu genussvollen Mischgetränken, sondern vor allem auch geschmackliche Komplexität.

Inventur am 7. Mai 2017

News

Heyho – da sind sie, die Finalisten der Made in GSA-Competition 2017. Außerdem wundern wir uns über Hendricks Orbium Gin und schauen nach Kanada, wo es extrastarken Bombay gibt. Mehr lesen

Die Rum Daisy, ein Sour mit Schuss

Drinks

Daisys sind eine alte Cocktailkategorie. Max Bergfried erweist ihr mit seiner Rum Daisy gebührenden Respekt. Aufbauend auf der DNA eines Sour, verleiht die Spritzigkeit von Sprudel diesem Drink seine Charakteristik. Das Ergebnis ist eine wunderbare Erfrischung, nicht nur für den Frühling.

Continental Sour: Warum eigentlich nicht?

Drinks

Mit dem Continental Sour ist das so eine Sache: eigentlich kein großer Wurf, aber dennoch eine enorme Bereicherung. Warum sich Bourbon und Portwein grandios bereichern?  Das wollen wir ebenso erkunden wie die Frage, warum sich die Herkunft solcher Drinks meist nicht dingfest machen lässt.

Kult, rekonstruiert: Der Lufthansa Cocktail

Drinks

Der Lufthansa Cocktail ist ein Kultgetränk aus einer Zeit, in der Fliegen noch etwas besonderes war. Das Rezept ist geheim, aber das heißt nicht, dass man es nicht rekonstruieren kann. Ladies and Gentlemen, Ihr Pilot Max Bergfried begrüßt Sie an Bord unseres Fluges in die 1950er und 1960er Jahre.

Twisten mit dem Lion’s Tail Cocktail

Drinks

Dabei wird hier gar nicht im Bar-Sinne „getwistet“. Oder doch? Wie sehr Whiskey Sour ist das noch? Der Lion’s Tail bringt Bourbon mit einem klassischen Tiki-Likör zusammen. Und wer könnte zu der karibischen Paarung aus Piment und Limette schon ernsthaft nein sagen?

Kirschstängel-Wermut: Wildbret mit Alex Kratena

Drinks

Alex Kratena reist nicht nur für sein Projekt P(our) um den Planeten. Er serviert auch neue Kreationen in Edinburgh. Wir präsentieren die Entstehungsgeschichte sowie das Rezept für den nicht nur ungewöhnlich gemachten, sondern auch eigenwillig betitelten „Cherry Stem, Amontillado & Springbank“.

Winterkräuter, Wintertrüffel, Albacano Cocktail!

Drinks

Es herrscht Mangel am Feld. Doch der Wintertrüffel hat Saison. Mit der Knolle aus Alba veredelt Kan Zuo einen italienischen Klassiker zum Albacano Cocktail. !–more–Das Ergebnis ist kein sündhaft teurer, aber ein sündhaft schmackhafter Drink. Der Bartender hat selten Ruhe, wenn Flaschen im Regal stehen. Und so war es auch bei der Einladung zum winterlichen Trüffel-Essen in Niederösterrei…

ZURÜCK ZUR BASIS!

Drinks

Die Basis – ein abstrakter Begriff, ohne den aber die heutige Bar-Sprache in fast keinem Drink auskommt. Doch was macht eine Zutat zur Grundlage eines Cocktails? Mehr lesen

Cobbler statt Kuchen!

Drinks

Cobbler ist der englische Ausdruck für Schuhflicker oder Flickschuster. Unter „Cobbler“ verstehen die Amerikaner einen Nachtisch aus Früchten mit Teigkruste oder Streuseln. Mehr lesen

Der Bishop ist einfach mehr als Messwein

Drinks

Die cocktailhistorische Entdeckungsreise ins 19. Jahrhundert inspiriert seit Jahren die Barkarten – doch nur selten erscheint der Bishop. Einige Getränkekategorien jener Epoche übersehen die Cocktailarchäologen dieser Tage noch.  Mehr lesen

Zwischen Oxidation und Digeration: Notizen zu Sous Vide

Drinks

Wir steigen mit Alexander Meyer wieder in die Aromaküche. Heute am Programm: Sous Vide. Das Verfahren ist mittlerweile allgemein bekannt und anerkannt. Aber wie funktioniert es wirklich und was lässt sich daraus gewinnen? Und wieviel Geld muss man dafür in die Hand nehmen?

Martinez Cocktail: Der Alte! Der Alte?

Drinks 1 Kommentar

Der Urgroßvater? Nein, eigentlich ist auch das nicht die korrekte Bezeichnung. Zwar hat Angus Winchester vor einiger Zeit mit seinem populären Martini-Stammbaum die These aufgestellt, der Martinez Cocktail stehe am Anfang einer ganzen Dynastie. Mehr lesen

TRIDENT: DER KLASSIKER, DER KEINER SEIN SOLLTE

Drinks

Robert Hess hat nicht nur einer ganzen Generation klassische Cocktails beigebracht, sondern auch selbst neue Klassiker geschaffen. Oder vielmehr: Anti-Klassiker. Einer davon ist der Trident, ein Twist auf den Negroni, an dessen Anfang der Fee Brothers Peach Bitters stand.

SEIN NAME IST NOBODY: THE DRINK WITHOUT A NAME

Drinks 1 Kommentar

Der in den 1990er-Jahren ersonnene Cocktail verbindet das „Wässerchen“ mit Cointreau und Chartreuse. Und fordert eine sehr genaue Dosierung ein.Vodka in Cocktails spaltet die Gemüter. Paul Harrington´s The Drink Without A Name kann sie wieder vereinen.

FÜNF! geile Bourbon-Drinks

Drinks

Neben Ikonen wie Mint Julep sind auch Boulevardier oder Seelbach Cocktail längst Bartender´s Bourbon-Liebling. Was geht da noch? FÜNF! geile Bourbon-Drinks, die zu selten serviert werden. Mehr lesen

Leben und shaken lassen: Christoph Henkel und sein Crispy Martini

Drinks

Karbonisierte Drinks setzen nicht nur optische Akzente, sondern verändern Cocktails auch auf geschmacklicher Ebene. Christoph Henkels Crispy Martini veranschaulicht das eindrucksvoll. Mit seinem Martini-Twist baut der Head-Bartender des Kölner Shepheard Brücken, ohne dabei alte Gebilde einzureißen.

Holt den Claridge Cocktail aus der Versenkung!

Drinks

Das Savoy Cocktail Book ist ein schier endloses Füllhorn an großartigen Shortdrinks. Über den Claridge Cocktail hingegen spricht fast niemand. Zu Unrecht! Höchste Zeit, dem eleganten Londoner mit der Aprikosennote einmal ein wenig Aufmerksamkeit zu widmen.

„DIE MODERNE MACHT UNS ANGST“

Drinks

Er hat die codierten Rezepturen von Don the Beachcomber entschlüsselt und ist ein wandelndes Lexikon in Sachen Tiki: Jeff „Beachbum“ Berry. Der Gastronom und Cocktailhistoriker über das Südsee-Revival, moderne Hybrid-Konzepte und seine Vorliebe für Navy Grogs.

WHEN WE WERE KINGS

Drinks

Er spielte neben Humphrey Bogart in „Casablanca“, sein Reiz hat manchen Politiker zu Fall gebracht. Heute jedoch führt der Champagne Cocktail mehr und mehr ein Schattendasein. Zurecht? Ein Klassiker unter der Lupe.

Zutiefst gerührt: Mizuwari

Drinks

Wie sagt man so schön? Drei Mal gerührt ist besser einmal bewegt. Oder wie war das genau? Der Mizuwari zeigt, wie mit wenig Zutaten und viel Liebe Großes entsteht: Ein Getränk, um über sich selber nachzudenken.

Die Cocktail-Süße aus dem Wein

Drinks

Dessertwein als Zuckerquelle: Was anfangs nur vereinzelt in Cocktails auftauchte, hat sich zum veritablen Trend ausgewachsen. Österreichs Bartender greifen zu den Weinraritäten aus edelfaulen Trauben. Grund genug für eine Ursachen-Erforschung. Es kommt nicht immer auf die Pioniertat an. Oft ist es erst der große Maßstab, der ein Phänomen sichtbar macht.

The Dunhill: Reverse another Way

Drinks

Wie viele Mischgetränke außer dem Martini fallen Ihnen ein, die mit einer Olive garniert werden? Wie viele Martini-Variationen braucht die Welt?! Und wie kommt es, dass Sherry zur Geheimwaffe für lange Abende wird?

Fakten: Aber bitte mit Sahne!

Drinks 4 comments

Sahne, für Viele ein sprichwörtliches Fettnäpfchen an der Bar. Der Grat zwischen traumhafter Cremigkeit und klebriger Pampe ist überaus schmal. Tatsache ist allerdgins: Sahne ist mitnichten der Dämon, als der sie von vielen Bartendern immer noch gesehen wird. Eine Annäherung von Philipp Gaux.

Der Aviation Cocktail: später Start

Drinks

Nur allzu gerne wird der himmelblaue Aviation Cocktail als revitalisierter Klassiker bezeichnet. Doch seine Geschichte verlief anders. Von einem Drink, der mittlerweile überall zuhause ist, es aber keinesfalls immer war. Und dann ist da ja noch die Gretchenfrage nach dem Veilchen!

Der Milk Punch: ein klarer Fall

Drinks

Das „Milk Washing“ ist ein altbekanntes Verfahren zur Abmilderung aggressiver Spirituosen. Aber auch ein fertiger Drink lässt sich damit hervorragend harmonisieren. Das vorliegende Beispiel von David Wondrichs Milk Punch zeigt auf beeindruckende Weise, wie leicht sich ein einfacher Punch klären, verfeinern und sogar konservieren lässt.

The Conference: Blending in Echtzeit

Drinks

Eine Konferenz der Basisspirituosen in einem Glas. Wer an Long Island Iced Tea denkt, liegt dabei völlig falsch. Brian Millers Drink ist ein Beispiel dafür, dass Kategorien nicht immer gut sind. Nico Colic nutzt die Gelegenheit, um über Perspektiven an der Bar nachzudenken.

Der Zwist mit dem Twist

Drinks

Clover Club oder Clever Club? Der Cosmopolitan-Vorläufer mit dem Himbeersirup gehört längst zum festen Repertoire klassischer Bars. Der Clever Club aus Chicago geht einen anderen Weg. Mehr lesen

Das geht besser! Der Gimlet

Drinks 7 comments

Er gehört zum festen Kanon jener „großen Drinks.“ In keiner Bar muss ein hinterm Tresen deponiertes Nachschlagewerk konsultiert werden, wenn die Bestellung Gimlet lautet. Mehr lesen

Sieben Fakten über den Negroni

Bars 1 Kommentar

Über den Negroni gibt es Bücher zu füllen. Kein anderer Drink steht so sehr für die italienische Aperitifkultur wie der rubinrote, herbe und kraftstrotzende Drink aus Florenz. Auch, wenn die Begrenzung anmaßend erscheint, Mehr lesen

FÜNF! mal Sazerac

Drinks

Der Sazerac gehört zu den Säulenheiligen der Barwelt. Für viele Bartender und Connaisseurs ist er so gut wie unantastbar. Doch ein wenig sollte auch der knapp 200 Jahre alte Herr aus New Orleans zum Spielen einladen dürfen. Mehr lesen

Sherry: Eine sanfte Renaissance

Drinks 1 Kommentar

Der Sherry also. Ein In-Getränk der 70er Jahre, dessen Popularität mit dem Beginn der 1980er Jahre sein jähes Ende fand. Und nun soll er Gin, Mezcal und Bourbon als neuen Trend ablösen? In der Welt berichtet Claudia Scholz über ein unerwartetes Comeback. Mehr lesen

FÜNF! weihnachtliche Gewürze für die Bar

Drinks

Langsam wird es ernst. Nur noch knapp zwei Wochen, dann weihnachtet es heftig in unseren Gefilden. Zu den wenigen erfreulichen adventlichen Schatten, die das Christfest vorauswirft, gehört der Umstand, dass viele Bars der Jahreszeit Drinks widmen, die sich winterlicher Gewürze und Aromen bedienen. Mehr lesen

Fancy ist nicht tot!

News 1 Kommentar

Fancy ist tot? Von wegen: gerade lässt Jeffrey Morgenthaler den Long Island Ice Tea wieder aufleben. Zeit für uns, in die 70er und 80er abzutauchen Mehr lesen

Frisches aus dem Artesian: The Digidiva

Bars

Drei Jahre in Folge ist die Artesian Bar im Londoner Langham Hotel zur besten der Welt gewählt worden. Nicht nur deswegen gehört sie für jeden Cocktailliebhaber auf die «Must-See»-Liste bei einem Besuch in der britischen Hauptstadt. Mehr lesen

Cocktails aus Kopenhagen, der Northern Star

Drinks

Die dänische Hauptstadt hat ihren Status als Geheimtipp für Städtereisende schon lang abgelegt. Die Heimat der kleinen Meerjungfrau ist mittlerweile ein must see für Städtetouristen und hat sich in den letzten Jahren auch unter Cocktailafficionados zu einem beliebten Ziel gemausert. Mehr lesen

Der Pegu Club Cocktail.

Drinks

In den 1920er Jahren gab es opulente Gentlemen Clubs, in denen es sich vortrefflich leben ließ. Einer davon war der Pegu Club in Birma, der Ursprungsort des hier vorgestellten Drinks. Mehr lesen