Langer Atem und Bescheidenheit an der Bar

Bars

Die Verlockungen für junge Bartender sind groß. Doch der Schein trügt, findet etwa Steffen Goubeaud. Über Verheißungen und den oberflächlichen Ruhm. Ruhm in einer Branche, die sich eigentlich der Bescheidenheit, der Entwicklung einer großen Persönlichkeit über viele Jahre und der Arbeit für den Gast verschrieben hat.

ICH BIN DIE KARTE. DIE KARTE IST ICH?

Bars

Nach Jahren der Agonie ist die Barkarte mittlerweile wieder ein wichtiger Akteur, wenn sich Bars vor- und darstellen möchten. Der Weg dahin aber ist nicht festgeschrieben. MIXOLOGY ONLINE hat mit Vordenkern und Interpreten der klassischen Variante gesprochen und gesehen: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Aber es geht nicht ohne Karte.

Pump up the Nitro: Stickstoff & Bier

News

Bei “Nitro-Direkteinspeisung” denken die meisten an grelle Knöpfe in schnellen Boliden. Doch auch im Bierbereich fällt der Begriff Stickstoff zunehmend häufiger. Was genau bringt ausgerechnet erfolgreiche Craft-Brauer dazu, vermehrt mit Nitrogenium zu experimentieren? MIXOLOGY ONLINE ist der Frage nach gegangen.

Fluch oder Segen: Der Last Call

Bars 3 comments

Die letzte Runde ist ein kontrovers diskutiertes Thema: Je nach Situation laufen lassen oder doch lieber konstante Handhabe? MIXOLOGY ONLINE hat mit Bargrößen dieses Landes über die Vor- und Nachteile des Last Calls gesprochen.

Hilfe, nur eine Aushilfe?!

Bars

Aushilfen in der Bar: Nötiges Übel oder Bereicherung? Und passen Studentenbartender eigentlich noch in die hochwertige Bar des Jahres 2016?  Wir haben mit verschiedenen Akteuren der Szene gesprochen: renommierte Barchefs kommen ebenso zu Worte wie Aushilfen selbst. Das ist Ergebnis ist überraschend.

Fakten: die Richtige Temperatur des Drinks

Drinks 2 comments

Muss der Manhattan wirklich schmerzhaft kalt sein? Und was bringt eigentlich für Spirituosen die ominöse „Raumtemperatur“ mit sich?! Reinhard Pohorec mit einem Überblick über Aromenwahrnehmung und einem kleinen Plädoyer gegen das Kälter, Kälter, Kälter. Jeder Drink ist ein fließendes Konzept, im wahrsten Sinne des Wortes.

SPEAKEASY: IST DAS WIRKLICH NÖTIG?

Bars

Kaum ein Begriff ist in den letzten 15 Jahren so sehr in Mode gekommen wie der vom „Speakeasy“. Doch wieso? Unser Autor räumt mit dem Klischee auf. Und fordert eine Trennung von leeren Begriffen und echten Inhalten. Ein Plädoyer gegen ein Wort, das nie ein Gattungsbegriff sein wollte.