Es braut sich was über München zusammen. Braukunst-Live! 2013

Veranstaltungen 6.3.2013 2 comments

Die Craft Bier Szene gerät zunehmend in Bewegung. Die Freude an handwerklichen, individuellen und aromatischen Bieren nimmt zu. Im zweiten Jahr legt das Braukunst Live Festival in München so richtig los. Keine Chance für langweilige Industriebiere.

Vom 8. Bis zum 10. März 2013 öffnet die Braukunst Live ihre Pforten. Wie bei der Premiere im Vorjahr findet die Veranstaltung wieder in der atmosphärischen Umgebung des denkmalgeschützten Museums der Münchner Verkehrsgesellschaft MVG in Giesing statt. Historische Straßenbahnen verwandeln sich in Zapfstätten für Gerstensaft. Die Werkstatt-Kathedrale aus den 1920er Jahren wird zum Tempel des Gerstensaftes.

Fast 90 Aussteller präsentieren Biere aus Deutschland und aus aller Welt. Hunderte Beispiele der unterschiedlichsten Bierstile von Stout bis Export, von Pilsener bis IPA stehen zum Probieren bereit.

Diverse Highlights und herausragende Marken sind zu erwarten. So präsentiert die Camba Bavaria die Vielfalt ihres Könnens, Braufactum zeigt ein internationales Sortiment, Schneider Weisse enthüllt das geheimnisvolle neue Tap X, Pilsener Urquell braut ein besonderes unfiltriertes Pils und die Braumeister des vielfach ausgezeichneten Brauhaus Riegele kommen aus Augsburg herüber.

Gespräch und Geschmack rings um den Gerstensaft

Eine Vielzahl von Podiumsdiskussionen und Verkostungen ergänzt das Angebot an den Ständen. So diskutieren Fachleute über die Rolle von Craft Bier und Reinheitsgebot in Deutschland, die CrewAle Werkstatt präsentiert ihr neues Russian Imperial Stout und Brauer lassen doppelt gehopfte Biere probieren.

Einige Kult-Brauer, deren Biere oft viel zu schnell vergriffen sind, stellen sich den Fragen der Besucher und bieten Kostproben. Vertreten sind beispielsweise Fritz Ale, Schoppe Bräu, BrauKunstKeller und Hopfenstopfer.

Das Tagesticket kostet 20 Euro und beinhaltet ein Festival Verkostungs-Glas, Gutscheine für vier Biere à 0,1 Liter und den Shuttle-Service vom Bahnhof Giesing zum Festival Gelände.

Die Öffnungszeiten:

Freitag, 08.03.2013 von 16.00 bis 23.00 Uhr

Samstag, 09.03.2013 von 14.00 bis 22.00 Uhr

Sonntag, 10.03.2013 von 13.00 bis 19.00 Uhr

 

Festival Partner Bier-Index.de hat ein pfiffiges Übersichtstool erstellt, um die Festival Veranstaltungen ideal zu planen: http://www.bier-index.de/braukunst-live/2013/programm/

 

Weitere Informationen zu Ausstellern, Abläufen und Location auf der Homepage des Veranstalters:

http://www.braukunst-live.com

2 comments

  1. Pingback: Shots #70 +++ Biervielfalt +++ Hendrick’s Bitter Cordial +++ Kaffee +++ Jägermeister trotz Krise

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel