Mixology Awards Jury

Die Mixology Bar Awards 2013. Die Nominierten der Long List. (V)

Veranstaltungen 22.8.2012 16 comments

Die MIXOLOGY BAR AWARDS für das Jahr 2013 überraschen mit einer ganzen Reihe Neuerungen. MIXOLOGY ONLINE erklärt, was rund um die Verleihung der begehrten Branchen-Awards im Oktober 2012 zu beachten ist und freut sich jetzt schon darauf, viele Leser dort zu treffen. Im vierten und vorläufig letzten Beitrag der Awards-Serie stellen wir die Nominierten der Long List vor und berichten über die neue Edition des MIXOLOGY BAR GUIDE.

Nicht nur der Mixology City Award hat sich verändert, wie im letzten Teil der Serie beschrieben wurde, auch der MIXOLOGY BAR GUIDE wird für die Edition 2013 komplett neu aufgestellt. Der Barführer für den deutschsprachigen Raum ist das jüngste Produkt aus dem Mixology Verlag und wurde letzten Oktober im Rahmen der Awards-Verleihung erstmals präsentiert. Das 160 Seiten umfassende Werk im handlichen Taschenbuchformat fasst jährlich die Ergebnisse der Awards zusammen. Präsentiert werden darin die Gewinner der einzelnen Kategorien. Darüber hinaus sind alle Bars, die Nominierungen oder Awards erhielten in den vergangenen Jahren, gekennzeichnet. Damit sind die Ergebnisse der Awards, die als reine Branchenveranstaltung begannen, auch der Barfly und dem Connaisseur zugänglich bei der Suche nach guten Trinkstätten.

Der MIXOLOGY BAR GUIDE für das Jahr 2012 hat als Erstlingswerk auch klassische Erstlingsfehler. Erst kürzlich unterhielt ich mich wieder mit einem Gastronomen, der mir sagte, dass er das Format als “absolut notwendig” ansehe, es aber in der vorliegenden Form  für “unausgereift” halte. Meinungen wie diese haben wir mehrfach vernommen. Aber auch enthusiastische Rückmeldungen aus kleineren Städten erhalten von Bars, für die die reine Nennung im Bar Guide offenbar bereits eine große Auszeichnung darstellt. Heinrich Luig von der Heinrich Bar in Flensburg etwa weist mit einem Schild an der Tür seiner Bar auf die Erwähnung im Bar Guide für dieses Jahr hin.

Die Erwartungen an den Guide sind groß. Daher haben wir den Barführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz für die kommende Edition in die Hände eines erfahrenen Buchautoren gelegt. Der für MIXOLOGY bereits als Autor tätige Peter Eichhorn, bekannt durch Bücher wie “Berlin beißt sich durch: Kulinarische Kuriositäten in der Hauptstadt” und “Von Ale bis Zwickel: Das ABC des Bieres”, betreut den im Oktober erscheinenden Guide. “MIXOLOGY stand immer dafür, dass ich, wenn ich eine Bar besuche, die das Magazin vorgestellt hat, die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass ich ein negatives Trinkerlebnis habe”, war Peters Analyse beim ersten Gespräch über das Konzept. Dies müsse auch der Bar Guide widerspiegeln. Entsprechend werden in der neuen Edition Bars, die durch Leistungen überzeugen, ausführlicher vorgestellt. Bars ohne mixologischen Mindeststandard dagegen werden ausgesiebt und finden im Guide nicht statt. Wir sind selbst schon gespannt auf das neue Werk, das am Abend der Awards-Verleihung der Öffentlichkeit präsentiert wird und am Folgetag, dem 9. Oktober 2012, auf dem Bar Convent Berlin erstmals erhältlich sein wird.

Die Nominierten der Long List

Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bar- und Cocktailblogs die Nominierten der Long List der MIXOLOGY BAR AWARDS 2013 bekannt zu geben. In den kommenden Tagen werden sukzessive die zehn Nominierten der verschiedenen Kategorien veröffentlicht. Wir werden diesen Beitrag entsprechend regelmäßig aktualisieren und von hier aus auf die Nominierten-Listen in den einzelnen Blogs verlinken.

Wir möchten an dieser Stelle schon einmal allen Nominierten gratulieren! Wie bereits angekündigt, erscheint die Short List mit je fünf Nominierten pro Kategorie Anfang September. Die Gewinner werden am Abend des 8. Oktober 2012 im Rahmen der Awards-Gala bekannt gegeben.

 

Mixology Bar AwardBarteam des Jahres

Präsentiert von Vienna Bar Community

Newcomer des Jahres

Präsentiert von Drinkblog

Mixologe des Jahres

Präsentiert von Barzirkel München

Gastgeber des Jahres

Präsentiert von Trinklaune

Bar des Jahres

Präsentiert von Cocktailwelten

Hotelbar des Jahres

Präsentiert von Nomy Blog

Spirituose des Jahres

Präsentiert von Cocktailpodcast und Swiss Cocktail Blog

Bartender’s Choice

Präsentiert von Cocktails Old Fashioned

Barkarte des Jahres

Präsentiert von jrgmyr.com

Mixology City Award

Präsentiert von Eye for Spirits

 

Nachtrag: Wer sich einen Überblick über die Bewertungskriterien der einzelnen Award-Kategorien verschaffen will, kann sie auf einem im Mixology-Scribd-Account hinterlegten Dokument einsehen. Alle aktuellen Informationen zu den Awards findet man wiederum man hier auf MIXOLOGY ONLINE.

16 comments

  1. Barmixer

    Ich gratuliere allen Nominierten,
    Aber eine Frage hätte noch, wo liegt die Ruhrgebietstadt ?
    Werden das nächste mal Bundesländer nominiert?
    Für mich nicht nachvollziehbar, mfg

    • Redaktion

      Hallo Barmixer,

      die Nominierung des Ruhrgebiets als eine Stadt geht auf die Aktivitäten des “Barzirkels Ruhrgebiet” zurück.

      http://www.drinkblog.de/tag/barzirkel-ruhrgebiet

      Ich weiß nicht, in welcher Region Du wohnst, aber in der Tat ist dieses Städteband Ruhrgebiet einzigartig und funktioniert auch im Ausgehverhalten der dort wohnenden Menschen als “Stadt”.

      Und: nein, es wird keine Bundesländer geben als Nominierte.

      Grüße, HA

      P.S. Bleibt noch hinzuzufügen, dass diese Nominierungen vom Beirat vorgenommen wurden, der aus 60 Personen aus Getränkeindustrie, Gastronomie und Medien besteht.

  2. drinkmix

    @Helmut: Danke für die passende Antwort

    Dennoch möchte ich gerne meinen Senf dazugeben:
    Die Metropole Ruhrgebiet sind ein loser Verbund von verschiedenen Städten der Region, es ist zwar das bevölkerungsreichste Ballungsgebiet in Deutschland, aber gastronomisch in Sachen Bar und Cocktail absolutes Entwicklungsgebiet. Aus diesem Grund haben Bartender dieser Region vor mittlerweile 4,5 Jahren für sich beschlossen, dieses Gebiet als “Geschlossen” zu betrachten. Dieser Sichtweise hat Helmut Adam und auch Mixology auf Reisen bestätigt und auch in unserem Barzirkel Ruhrgebiet sind Bartender, Angestellte aus der Barindustrie dieser Region und auch Connaisseure und/oder Nerds aus der gesamten Region. Die Nominierung ehrt uns als Gebiet sehr, haben wir doch oft die Herausforderung das gute Bartender entweder in andere Regionen abwandern oder aber von der Industrie aufgesogen werden, so dass es weiterhin schwer ist, Cocktailkultur und gute Bars hier zu finden. Den Mainstream findet man hier allerdings an jeder Ecke. Die Städte gastronomisch einzeln zu betrachten ist schlichtweg unsinnig. Das Thema hier ist: Kräfte bündeln und dann fördern und fordern. Barkultur hier zu etablieren ist aus vielerlei Gründen schlichtweg schwierig.

    Wie immer finde ich Kritik übrigens nicht angemessen, wenn sie anonym geäußert wird.

  3. Barmixer

    Vielen Dank,
    Ja, der Zirkel ist sehr aktiv, tiptop.
    Trotzdem keine City, mfg
    ( meine letzte Äußerung dazu )

  4. drinkmix

    Schade, das es die letzte Äußerung war, ich hätte gerne noch deine Definition des Wortes “City” gewusst. Bin ja nur ein dummer Junge aussem Pott. Und streich bitte dein heuchlerisches “mfg” solange du dich hinter Anonymität versteckst.

  5. Barmixer

    Entschuldigung, es war kein Angriff auf Personen, smooth.
    Ruhrpott ist trotzdem keine Stadt, mfg

Hinterlasse eine Antwort