Mixology: Magazin fur Barkultur

Jan Schäfer gewinnt De Kuyper Cup 2009/2010 in München

Liköre 10.12.2009 1 Kommentar

Vorgestern bewies der gebürtige Berliner Jan Schäfer, der in der Sofitel Isar Bar arbeitet, sein Können. Am Nachmittag bestätigte die Jury an der Bar des Münchener Maritim Hotels, an der der internationale De Kuyper Cup 2009/2010 ausgetragen wurde, sein Talent.

Jan (mittig im Bild) erhält die Siegertrophäe für seinen mit Finesse abgewandelten Klassik-Cocktail "Bloody Berry" aus De Kuyper Cherry Brandy, Alpha Noble Ultra Premium Vodka, frischen Limettensaft und Tomatensaft. Jan setzte sich damit gegen 19 weitere Bartender aus Bayern durch und verwies Gellert Kaiser aus der Bar des Novotel City auf Platz zwei (links im Bild). Hüseyin Özkan vom Café Neuhausen landete auf dem dritten Platz (rechts im Bild).

Jan wird sich als erstplatzierter nun im Rahmen des Deutschlandfinales im kommenden Jahr in Hamburg mit den Siegern der regionalen deutschen Wettbewerbe messen und versuchen, den Titel für Berlin zu verteidigen. In den Vorjahren standen beim Finale nämlich auch Berliner auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens: Im Jahre 2007 Matthias Szypryt aus der Vox Bar des Grand Hyatt Hotels und 2008 Christin Stapel aus der Marlene Bar des Berliner Hotels Intercontinental.

Der Gewinner des deutschen Finales reist noch im gleichen Jahr nach Rotterdam – in die Heimat des Liqueurs De Kuyper. Hier findet dann der große internationale Wettbewerb statt. Dem Gesamtsieger winken die Trophäe "Winner international of De Kuyper Cup 2009/2010" und eine Reise für zwei Personen in die Karibik inklusive Taschengeld.

 

Link:www.dekuyper.com

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel