Tequila 2

Sierra Milenario Tequila Blanco. Die blaue Agave wird verlost.

Wettbewerbe 10.11.2011 1 Kommentar

MIXOLOGY ONLINE Leser haben die Möglichkeit bald ihre Lieblings-Tequila Drinks mit einer Flasche Sierra Milenario Tequila Blanco zu mixen. Für Klassiker wie die Margarita oder auch für die erfrischende Paloma bietet dieser Tequila eine sehr gute Mixability. Bartender und Barflys müssen, um diese testen zu können, nur mit ihrer Fachexpertise glänzen und haben die Möglichkeit eine von drei Flaschen zu gewinnen.

Tequila Drinks finden immer mehr Fans. Vor allem in der weiblichen Bevölkerung konnte dieses Jahr bei der einen oder anderen Sommernacht das kühlende Täubchen Paloma großen Anklang finden. Der erfrischende Longdrink mit Blanco Tequila, Grapefruitlimonade, Limette und je nach Geschmack mit einer kleinen Prise Fleur de Sel oder einem anderen hochwertiges Salz, half bei der ein oder anderen Abkühlung. Auch der Purist kann sich glücklich schätzen, immer mehr Tequila Old Fashioned Varianten sind auf den Barkarten in den GSA-Ländern zu finden. Über den Klassiker mit dem Salzrand am Glas, die Margarita brauchen wir nicht zu reden. Wird dieser gut zubereitet, ist er immer ein Genuss.

Die unterschiedlichen Qualitäten des Tequilas

Tequila mit seiner geschützten Herkunftsbezeichnung kann erst mal in zwei Überkategorien unterteilt werden. Einmal den Mixto und in die von MIXOLOGY ONLINE bevorzugte Variante, den 100 % Agave Tequila. Hierzu darf nur fermentierter Saft der blauen Agave verwendet werden, bei der Mixto Kategorie müssen es dagegen nur 51 % des fermentierten Saft der blauen Agave sein. Den Rest bildet meist fermentierter Zuckerrohrsaft.

Die blaue Agave, ist eine Unterart der Spargelgewächse und nicht wie oft behauptet, wird ein Kaktusgewächs, erreicht ihre Reife nach ca. 6–10 Jahren und wird per Hand geerntet. Danach wird das Herzstück der blauen Agave gebacken und fermentiert. Anschließend wird der fermentierte Saft mindestens zwei Mal in Pot Stills destilliert. Danach weist der Rohbrand ca. 55 % Vol. auf.

Die Filtration übernehmen Mikrofilter. Die Lagerung für Blanco und Gold Qualitäten erfolgt in Stahltanks. Reposado, Anejo und Extra Anejo Varianten reifen in Fässern aus Eichenholz. Die Abfüllung dieser unterschiedlichen Qualitäten erfolgt mittels demineralisierten Wassers. Ein Alleinstellungsmerkmal erreichen einige Produzenten dadurch, dass sie nur bis zur Trinkstärke destillieren, dies kann besonders aromareiche Tequilas zum Leben erwecken.

Kategorien

Blanco — (Tequila & 100 % Agave) maximal 60 Tage in Stahltanks gelagert.

Gold — (Tequila) erhält seine Farbe durch Zusatz von Karamell, nicht durch Fassreifung.

Reposado — (Tequila & 100 % Agave) zwischen 2 und 12 Monate in Eichenholzfässern gelagert.

Anejo — (Tequila & 100 % Agave) zwischen 12 und 36 Monate in Eichenholzfässern gelagert

Extra Anejo — (Tequila & 100 % Agave) mindestens 36 Monate in Eichenholzfässern gelagert.

 

Nun genug über die verschieden Kategorien, kommen wir zu dem Gewinnspiel. Als Preis wartet eine von drei Flaschen Sierra Milenario Tequila Blanco. Hierzu wäre nur eine Frage zu beantworten:

Wie lautet der Name des französischen Arztes und Botanikers, der die Erstbeschreibung der blauen Agave im Jahre 1902 verfasst hat?

 

Unter allen Einsendungen verlost die Redaktion dreimal eine Flasche des 100 Prozent Agaven Tequila Sierra Milenario.

 

Die Antwort bitte an: office@mixology.eu

 

Einsendeschluss: Mittwoch, 24.11.2011

Ein Kommentar

  1. redaktion

    Die Sieger der Sierra Milenario Tequila Verlosung stehen fest. MIXOLOGY ONLINE freut sich über die Fülle der Einsendungen und hat heute die drei Gewinner ausgelost. Wir gratulieren recht herzlich: Jan Roscher, Nicole Ehlers und Andrea Niemann. Die Flaschen werden jetzt verschickt und die drei dürfen sich bald über das Agaven Destillat freuen.

    Lösung: Die Erstbeschreibung wurde 1902 von Frédéric Albert Constantin Weber veröffentlicht. DM

Hinterlasse eine Antwort

Ähnliche Artikel