Swiss Bar Awards Finale 2013.

Wettbewerbe 16.10.2013

Das Fachmagazin „Bar News“ versteht sich Sprachrohr und Informationsplattform der Schweizer Barszene und verleiht jährlich eine Reihe Awards. In Luzern präsentierte man kürzlich die Gewinner dieses Jahres.

Seit bereits elf Jahren vergibt Bar News die Swiss Bar Award in vier verschiedenen Kategorien. Als Königskategorie der Verleihung gilt die Auszeichnung „Barkeeper of the Year“, für die sich Bartender, anders als bei vielen Award-Veranstaltungen sonst üblich, aktiv bewerben müssen. Zehn Barprofis schafften es im Sommer ins Halbfinale. Auf der Internetseite der Awards wurden anschließend die fünf Finalisten anhand eines Votings ermittelt.

Die Bewertung dieser Kategorie besteht laut Veranstalter aus folgenden Disziplinen:

Zum einen die Arbeit am Arbeitsplatz, die durch ein Jurymitglied bewertet wird und 25% des Endergebnisses entsprechen. Des weiteren muss ein schriftlicher Wissenstest mit rund 80 Fragen rund ums Barwissen & Allgemeinwissen beantwortet werden, der mit 20% in die Entscheidung einfließt. Die Eigenkreation eines „Fancy Drinks“ wird mit 40% gewertet. Während der Award Night gilt es die eigene Cocktailkreation in einer achtminütigen Bühnenshow zu präsentieren. Die Wahl des Publikums zählt dort zu 5%, die der anwesenden Jury zu 10%. Hier der glückliche Gewinner:

Best Bartender: Andy Walch, Hotel Schweizerhof, Bern

Für die folgenden Kategorien konnten sich Gastronomien selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Diese Betriebe wurden durch Jurymitglieder besucht und bewertet:

Best Bar Menue: Bar & Lounge 42, Hotel Marriott, Zürich

Best Newcomer Bar: Clouds Bar, Zürich

Best Longseller Bar: QN Bar & Lounge, Effretikon

Verliehen wurden die Awards im Luzerner Vegas Club vor einer Kulisse von 500 Besuchern. Die Veranstaltung wurde von der Ex-Miss Schweiz Jennifer Ann Gerber moderiert. Im Februar 2014 gehen die Awards laut Bar News in die 12. Runde.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel