TOP
Image Alt

Autor: Timon Kaufmann

Kaffee in Cocktails findet sich bereits in historischen Büchern. Wir erklären zeitgenössische Varianten, wie man Kaffee in Cocktails umsetzt.

Kapselkaffee hat ein denkbar schlechtes Image. Umweltschädlich, komplett überteuert und zudem nicht mal sonderlich schmackhaft. Jedem, der sich bereits etwas intensiver mit Kaffee beschäftigt hat, rollen sich wahrscheinlich alleine bei dem Gedanken daran die Fußnägel hoch.

Kaum ein Thema spaltet die Kaffeegemüter so sehr wie die Kategorie der „Tier-Kaffees“, bei denen durch Tiere verdaute Kaffeebohnen teuer verkauft werden.

Spätestens seit ihn die große Kaffeehauskette mit der Meerjungfrau in ihr Sortiment aufgenommen hat ist der Cold Brew Kaffee im Mainstream angekommen.

Filterkaffee ist wieder wer. Mehr noch: er ist der aktuelle Star der Koffeinszene. Damit der Einstieg in diese neue alte Disziplin unfallfrei und genussvoll gelingt, präsentieren wir die Basics.

Spezialitätenkaffee war nie so sehr im Fokus wie heute. Das zeigt vor allem die Tatsache, dass die ersten Big Player versuchen, im hippen Geschäft der hellen Röstungen mitzumischen.

Obwohl Kaffee schon immer an der Bar und in Drinks zu finden war, bemerkt man die derzeitige Explosion der Kaffeekultur an den Bars bislang nur selten.