TOP
Das war das Bar-Fabric-Studio in Frankfurt zum Thema „Konzepte & Orte“

Das war das Bar-Fabric-Studio in Frankfurt zum Thema „Konzepte & Orte“

Einblicke aus der Praxis und Ausblicke in die Zukunft: Nadine Michelberger, Willi Schöllmann, Dustin Franke & Johann Lautenschlager sowie Thomas Kosikowski waren die Gäste des ersten Bar-Fabric-Studios 2023 in Frankfurt. Es war ein unterhaltsamer Nachmittag zwischen Fails und Erfolgsgeschichten. Weiter geht es nun in Berlin und Hamburg.

Giffard Alkoholfrei

Mit seiner innovativen Education-Plattform „Bar-Fabric“ hat Brown-Forman im letzten Jahr einen Nachfolger für sein „Master of American Whiskey“-Programm geschaffen. Während beim Vorgänger neben dem starken Education-Kern auch noch eine Competition im Fokus stand, geht es bei Bar-Fabric ausschließlich um die Community – nicht zuletzt eine Ableitung aus den Tagen der Coronapandemie, die die Bedeutung und das Bedürfnis von Zusammenhalt und Austausch verdeutlicht hat.

Bar-Fabric bündelt diese Erfahrungen zu einer Plattform mit Live-Talks, Videos, Workshop-Serien, Masterclasses und Fachartikeln von Köpfen der nationalen und internationalen Barszene. Dabei setzt man auf eine Kombination aus digitalen Inhalten und analogen Modellen – sprich, auf den direkten Austausch von Mensch zu Mensch. Dafür steht vor allem die Workshop-Reihe, die in diesem Jahr das übergeordnete Motto „Selbst & Ständig“ hat und in drei verschiedene Städte aufgeteilt ist.

Rund 30 Gäste aus der hessischen Gastronomieszene waren vor Ort
Rund 30 Gäste aus der hessischen Gastronomieszene waren im Frankfurter AMP dabei
Die Workshop-Reihe hat in diesem Jahr das übergeordnete Motto „Selbst & Ständig“
Die Workshop-Reihe hat in diesem Jahr das übergeordnete Motto „Selbst & Ständig“

Erinnerungen, Erfolge und Fails

Los ging es in diesem Jahr am 7. Februar in Frankfurt. Der erste Workshop firmierte unter dem Thema „Konzepte & Orte“ und hatte eine hochkarätige Besetzung: Nadine Michelberger, (Michelberger Hotel, Berlin) Willi Schöllmann (Schoellmanns, Offenburg), Dustin Franke & Johann Lautenschlager (Krass Böser Wolf & Lamm, Berlin) sowie Thomas Kosikowski (Salt & Silver, Hamburg) berichteten im Frankfurter AMP über ihre persönlichen Erfahrungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Selbständigkeit.

„Meine Selbständigkeit begann mit meinem 18. Geburtstag und 200 Mark Startkapital. Die größte Herausforderung dabei war, im Vorfeld alle Beteiligten davon zu überzeugen, dass ich das schaffe“, brachte Willi Schöllmann, der in Offenburg neben seinem wegweisenden Bar-Restaurant mittlerweile auch als Hotelier tätig ist, die Leute in Stimmung. Wo es um Selbständigkeit geht, sind auch Fails nicht weit, die unausweichlich bleiben, wenn man etwas riskiert. Auch hier nahmen die Speaker:innen kein Blatt vor den Mund, denn bekanntlich lernt man nirgendwo so viel wie aus seinen Fehlern – wenn man sie denn kein zweites Mal wiederholt.

Der Einladung von Bar-Fabric folgten jedenfalls rund 30 Gäste aus der hessischen Gastronomieszene. Gabriel Daun, langjähriger Gekkos Group-Barmanager und rhetorisches Sprachrohr der deutschen Barszene, leitete kompetent und humorvoll durch die Fragen, die von ersten konzeptionellen Schritten über Partnerschaften bis hin zu Skalierung und Prozessen führten.

Thomas Kosikowski (Salt & Silver, Hamburg, links) und Nadine Michelberger (Michelberger, Berlin) gehörten zu den Vortragenden
Thomas Kosikowski (Salt & Silver, Hamburg, links) und Nadine Michelberger (Michelberger, Berlin) gehörten zu den Vortragenden
Plauderten ebenfalls aus ihrem Erfahrungsschatz: Willi Schöllmann (Schoellmanns, Offenburg, links) sowie Johann Lautenschlager und Dustin Franke (Krass Böser Wolf, Lamm; Berlin)
Plauderten ebenfalls aus ihrem Erfahrungsschatz: Willi Schöllmann (Schoellmanns, Offenburg, links) sowie Johann Lautenschlager und Dustin Franke (u.a. Krass Böser Wolf, Berlin)

Bar-Fabric: Weiter geht es in Berlin und Hamburg

Der gesamte Talk wurde aufgezeichnet, wer mehr erfahren will, kann das über die Social-Media-Kanäle von Bar-Fabric (@bar-fabric.germany) jederzeit tun.

Und wer nun Interesse auf noch mehr hat: Weitere Termine von Bar-Fabric stehen bereits fest. Am 7. März geht es unter dem Motto „Design & Ästhetik“ mit den Bar-Architekten von Hidden Fortress in Berlin weiter, zum Thema „Inspiration & Motivation“ führen die Wege im April nach Hamburg. Darüber hinaus gibt es im April einen weiteren Live-Talk in Mannheim.

In diesem Sinne: Augen und Ohren offenhalten oder am besten gleich direkt auf der Website von bar-fabric.de registrieren.

Giffard Alkoholfrei
Credits

Foto: Bar-Fabric

Kommentieren