TOP
Bars in Karlsruhe | Mixology - Magazin für Barkultur

5 Bars in Karlsruhe: Zwischen Boxring und Kofferraum

Eine Statistik über Karlsruhe gefällig, die sicher die wenigsten kennen? Karlsruhe ist die Stadt mit der höchsten Dichte von Carsharing-Autos in Deutschland. Auf 1.000 Einwohner kommen 3,23 Autos, womit die badische Metropole Carsharing-Boomstädte wie Berlin und München locker hinter sich lässt.

In Sachen Bardichte haben letztere beiden natürlich die Nase vorne, aber auch in Karlsruhe bekommt man jede Menge Drinks auf Höhe der Zeit. Und wie sich anhand der vorherigen Statistik vielleicht ablesen lässt: In der Stadt teilt man gerne. Das passt doch wunderbar zu Getränken, die man am besten auch gemeinsam konsumiert.

Die Stadt mit ihren 300.000 Bewohnern beherbergt mit dem Bundesgerichtshof und dem Verfassungsgericht nämlich nicht nur die höchsten Richter des Landes, sondern auch sehr gute Bars. In den letzten Jahren hat sich eine kleine, lebendige und vom lokalen Publikum gut angenommene Barkultur entwickelt. Das beeindruckende ist, dass es dabei nicht bloß um eine Hand voll guter Bars handelt, sondern dass eine echte Landschaft mit unterschiedlichen Konzepten entstanden ist. Der Gast hat also die Wahl, welchen Typ Bar er oder sie besuchen will.

Wir finden, diese fünf Bars in Karlsruhe sollten dabei unbedingt auf dem Spickzettel der Nacht stehen.

5 Barempfehlungen für Karlsruhe

The Door

Hirschstraße 17
76133 Karlsruhe

Di - Sa ab 19 Uhr

The Door

Seit 2018 bereichert The Door (Liquid Kitchen & Highballs) die Karlsruher Bar-Szene um einen Ort, in dem Name Programm ist. Unter Liquid Kitchen werden hier im Gewölbekeller eigens kreierte Cocktails mit Hilfe von Techniken aus der Küche zubereitet, mit Highballs liegt man am Puls der Zeit und serviert in Gläsern gebaute Drinks auf viel Eis und mit Kohlensäure. Ein tolles, ambitioniertes Konzept, ein schöner Ort und mit Claudia Álamo Masanet und Lennart Geist zwei sympathische Betreiber. Im The Door kann man also nicht viel falsch machen.

Kofferraum

Hirschstraße 17
76133 Karlsruhe

Mo - Sa ab 19 Uhr

Kofferraum

Roman Koffer war mit seinem KofferRaum ein Pionier der Karlsruher Bar-Szene. Anfang 2012 eröffnete er seine 80 Personen Platz bietende Bar, in der frische Zutaten auf kreative Rezepturen treffen – und man immer auch einen Klassiker wie einen Planter's Punch auf der Karte hat. Mit besonderem Augenmerk widmet man sich Cocktail-Flights, die aus je drei Drinks bestehen. Einer der Flights ist einer bestimmten Spirituosengattung gewidmet, der zweite ist inspiriert von Kulinarik, wodurch beispielsweise Wildlachsinfusion, Kräutercordial, Wermut und Aquavit Eingang ins Glas finden. Nach einer Augenerkrankung hat sich Roman Koffer etwas zurück gezogen, die Kombination aus experimentellen Drinks und klassischer Barkultur ist trotzdem ein Muss der Karlsruher Barnacht.

Electric Eel

Werderstraße 35
76137 Karlsruhe

Mo - Do 12 - 22 Uhr, Fr - So 10 - 22 Uhr

Electric Eel

Craig Judkins stammt ursprünglich aus Iowa und gelangte über Stationen in Los Angeles, San Diego und London schließlich in beschauliche Karlsruhe. Sein Electric Eel ist eine Zwitterform aus Café, Bar und ein wenig Deli, das großzügige Interieur siedelt sich irgendwo zwischen Dschungelbaumhaus und Third Wave-Coffee mit Europaletten-Chic an – aber hochgemütlich! „Das ‚Eel‘ ist entstanden aus einer Reihe halblegaler Partys, zu denen ich mit ein paar anderen Leuten jeden Freitag geladen habe. Dabei gab es halt auch immer Cocktails. Und irgendwann stellt ich mir dann die Frage, warum ich das eigentlich nicht in eine wirkliche Gastronomie umbauen soll“, so der Betreiber, der auf diese Weise eine Nachbarschaftsbar im besten Sinn des Wortes geschaffen hat. Allerdings hat diese nur bis 22 Uhr geöffnet, im Electric Eel startet man also besser in die Nacht, anstatt sie dort ausklingen zu lassen.

Miad

Waldstraße 30
76133 Karlsruhe

Di - Do 20 - 1 Uhr, Fr & Sa 20 - 2 Uhr

Miad

Die Miad Bar in Karlsruhe ist einfach nur bezaubernd. Eine Speakeasy-Bar auf höchstem Niveau bei Drinks und Design, die so auch in London, New York oder Tokio für Begeisterung sorgen würden. Die kleine Klingel der Miad Bar an der unauffälligen Tür ist nicht leicht zu entdecken. Im Inneren erwartet den neugierigen Besucher dann ein langer, schlauchartiger Raum mit langem Tresen und dunklen, gemütlichen Sitznischen. Herausragende Cocktailkreationen und ein kosmopolitisches Bar-Flair, bei dem Gäste rasch ins Gespräch und ins Schwärmen kommen.

Guts & Glory

Hirschhof 5
76133 Karlsruhe

Di - Do 18 - 01 Uhr, Fr & Sa 18 - 03 Uhr, So 18 - 23 Uhr

Guts & Glory

Ein sonderbarer Pfad führt durch eine Hintergasse entlang an Spielhallen und fragwürdigen Etablissements, bis die elegante Leuchtdecke dem Barfly beweist, dass er sich nicht verlaufen hat. Ein großartiges Barteam um Mo Kaba serviert im Guts & Glory kreative Drinks mit saisonalen Inspirationen. Das eindrucksvolles Design mit dem zentralen Tresenblock (der an einen Boxring erinnern soll), edlen Materialien und den Sitzmöglichkeiten entlang der Wände untermalen das gemütliche Ambiente. Ein hübscher Garten lädt auch im Sommer zu Cocktailstunden. Ein Plichttermin der Karlsruher Barnacht!

Credits

Foto: © Inga Israel

Kommentieren