Mixology: Magazin fur Barkultur

Die Bar-Karriere

Bars 30.1.2008 1 Kommentar

Dominik Schachtsiek, Barmanager von Vu´s Bar in Dubai, fragt sich in seinem jüngsten Blogeintrag, wie man als Bartender seine Karriere über den Job des Barmanagers hinaus gestaltet. Nach der mehrjährigen Arbeit als Barmanager sieht er außerhalb der USA wenig Optionen, eine Karriere an der Bar fortzusetzen. Ich denke allerdings, dass seine Sichtweise zu sehr Hotel-zentriert ist. Dominik hat seine Karriere ja praktisch aussschließlich auf Positionen in Fünfstern-Hotels aufgebaut. Meine persönliche Erfahrung war allerdings, dass Jobs außerhalb der Hotels in der "freien Szene" besser bezahlt waren und langfristig mehr Entfaltungsmöglichkeiten boten.

Die Hotelkarriere dagegen bietet den Vorteil der Sicherheit, guter internationaler Anbindung und klarer Rahmenbedinungen. Beide Pfade haben Vor- und Nachteile. Es liegt wohl eher an der Persönlichkeit des Bartenders für welchen Pfad er sich entscheidet.

Aus meiner Sicht heraus, habe ich Dominiks Karriere-Leiter um die Möglichkeiten der freien Barszene erweitert:

 

commis de bar = bar back

demi chef de bar

chef de bar = bartender / bar waiter with an own section

supervisor

assistant bar manager

bar manager

bar shareholder / bar owner

(bar consultant)

 

Link:

Opinonatedalchemist

 

Text: Helmut Adam

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel