Emiko Bar München. Ein Stück Japan im Freistaat.

Bars 11.5.2012 2 comments

München bietet japanische Abendgestaltung auf hohem Niveau. Im Louis Hotel am Viktualienmarkt werden fernöstliche Köstlichkeiten gereicht und japanische Esskultur zelebriert. Und zur Abrundung des kulinarischen Ausflugs gibt es einen Platz am Tresen der Emiko Bar.

Das Emiko Restaurant im Louis Hotel am Münchner Viktualienmarkt wurde nach der Eröffnung 2009 von der Süddeutschen Zeitung in die Riege der japanischen Toprestaurants gelobt. Und ja, eine gute Grundlage sollte geschaffen sein, bevor man Sashimi und Wagyu Beef hinter sich lässt, um noch den einen oder anderen Drink zu nehmen. Schlicht eingerichtet, setzen sich auch an der Bar die japanischen Einflüsse fort.  Die Cocktailkreationen gehen auf die Aromen der asiatischen Küche ein und so wandern neben anderen hochwertigen Spirituosen auch Sake, Pflaumenwein, Litschi und Zitronengras in den Shaker.

Barchef hinter dem Tresen ist David Sasse, welcher zuvor unter anderem als Bartender zur See auf den Schiffen MS Nestroy und Aida Luna arbeitete. Seine Kreationen, wie der Nigai Kisu (der bittere Kuss), ein abgewandelter Negroni mit Sake, Campari, Antica Formula und TBT Grapefruit Bitters, mit dem er beim diesjährigen Liquid Art Contest von Campari Platz drei belegte, ergänzen die Cocktailkarte und fügen sich vortrefflich in das asiatische Gesamtbild ein. Wert lege man zudem „auf die japanische Art und Weise der Zubereitung von Cocktails“. Und ist es der hohe Anspruch, dass beispielsweise ein weiterer Siganture Drink, der Emiko Mule mit Lemongrass infused Shochu, Thomas Henry Spicy Ginger, Limettensaft und Gurke elegant und stilvoll zubereitet wird.

So wird schnell klar, dass japanische Einflüsse in unsere Barwelt eine wahre Bereicherung sind. Nicht ohne Grund schrieb unser Autor und Japan-Liebhaber Angus Winchester: „In der Tanzschule des Bartendings sind wir Westler die gelangweilten, dicken Teenager, während uns die Japaner mit argentinischem Tango vom Parkett fegen.“

Emiko Bar, im Louis Hotel

Am Viktualienmarkt 6, 80331 München

Marienplatz






Kartenzahlung: Ja

Rauchen: Nein

louis-hotel.com

2 comments

  1. Chi-Lap

    Barchef hinter den Tresen ist Christof Reichert

  2. Klaus Lehmann

    Wurden durch einen privaten Hinweis auf die Bar im Hotel Louis aufmerksam. Eigentlich wollten wir nur kurz auf nen Drink reinschaun, wurden aber durch sensationelle Drinks, wunderbares Essen und vor allem durch absolut kompetente Barmitarbeiter, zum Längerbleiben inspiriert!
    Danke für den tollen Abend. Fam. Lehmann, Wetzikon/Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel