The Curtain Club gewinnt den Glenfiddich Award für Barkultur 2014

Bars 16.5.2015

In diesem Jahr geht der Glenfiddich Award für Barkultur nach Berlin! The Curtain Club holte sich bei der Verleihung im April 2015 die Auszeichnung als „Bar des Jahres 2014“ ab.

Im elften Jahr seines Bestehens wurde der Glenfiddich Award für Barkultur zum vierten Mal an eine Berliner Bar verliehen. Der Curtain Club des Ritz Carlton am Potsdamer Platz setzt sich gegen die neun anderen Kandidaten durch. Seitdem der von der schottischen Marke Glenfiddich ins Leben gerufene Award in Deutschland verliehen wird, ging die Auszeichnung für Barkultur bereits an die Hauptstadtbars Vox Bar, die Victoria Bar und in den Lebensstern.

Letztes Jahr holte sich zum ersten Mal eine Trinkstätte in den neuen Bundesländern den Award, und zwar die Karl May Bar in Dresden.

Eine hochkarätige Jury

Das Konzept des Curtain Club überzeugte die Jury, die sich aus Cihan Anadologlu, Benjamin Brouer vom Fizzz–Magazin, Jens Hasenbein von MIXOLOGY, Markus Heinze (Glenfiddich Brand Ambassador), Stephan Hinz aus der Bar Little Link, Oliver Kirschner vom Nürnberger Gelben Haus, Klaus Mergel von Playboy Deutschland, Ulf Neuhaus, Vorjahressieger Niko Pavlidis, Knud Reiss von Campari und Heinfried Tacke (Drinks–Magazin) zusammensetzte, am meisten.

Jens Hasenbein, einer der Gründer des MIXOLOGY Magazins, kommentierte die Entscheidung der Jury wie folgt: „Jedes Jahr ist das Niveau der nominierten Bars einfach unglaublich hoch und die Entscheidung fiel uns wahrlich nicht leicht. Am Ende überzeugte uns aber das innovative Konzept und die Beständigkeit des Curtain Club.“

Ein duftes Konzept

Besonders die außerordentlichen Gastgebereigenschaften des Barchefs Arnd Heissen, die Leistungen des 12-köpfigen Teams und die Atmosphäre der Bar spielten in das Urteil der Jury hinein. Der Name der Bar rührt von den schweren Vorhängen, die den Raum von der Lobby trennen. Eine zentrale Komponente in der Arbeit von Heissen und seinem Team ist die Arbeit mit der Welt der Düfte — kaum ein verlockendes, exotisches Arome, das vor der Experimentierfreude des Curtain Club sicher ist.

Daneben findet die liebevolle, überaus umfassende Spirituosenauswahl der Bar immer wieder Lob. Heissen sieht den Award als Antrieb: „Für uns ist das ein Zeichen, dass wir auf einem guten Weg sind. Diesen werden wir weiter gehen und wir haben bereits jede Menge Ideen, um unsere Gäste weiterhin zu überraschen und zu begeistern. Feste soll man feiern.“

Der Award wurde im Zuge eines rauschenden Festes am Potsdamer Platz in der Hauptstadt vergeben. Der Gewinner darf sich außerdem über eine Flasche der raren Glenfiddich 1974 Vintage Playboy Edition und ein Barportrait in dem Herrenmagazin freuen.

Photo credit: via Glenfiddich

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel