TOP

Das Finale der Beefeater MXLDN Competition 2016

Ready, set, go! Die Gewinner für Deutschland und Österreich stehen in den Startlöchern für das Finale der Beefeater MXLDN Global Bartender Cocktail Competition 2016.

Seit dem Finale in der Bar des Berliner Amano Hotel Grand Central im vergangenen November 2015 stehen der deutsche und der österreichische Finalist der Beefeater MXLDN Cocktail Competition 2016 fest: Frank Thelen aus der Frankfurter Roomers Bar, die 2015 als Hotelbar des Jahres bei den MIXOLOGY BAR AWARDS ausgezeichnet wurde, wird Deutschland vertreten, Lukas Hochmuth aus der Bar des Wiener Ritz-Carlton setzte sich für Österreich durch. In der Jury saßen neben Sebastian Hamilton-Mudge, Global Brand Ambassador für Beefeater und Plymouth Gin, auch Salar Gerami aus der Albertina Passage in Wien und der amtierende Sieger des Vorjahres, Dominik Mohr vom Spirits in Köln. Thelens Drink trägt den Namen „The Trafalgar“, Hochmuths Cocktail heißt „Mellow Yellow“.

Wettbewerb & Netzwerken

Der MXLDN Wettbewerb von Beefeater hat sich neben dem Wettbewerbsgedanken auch die Weiterbildung in Form von Workshops sowie das Netzwerken unter den Teilnehmern zum Ziel gesetzt.

Das Gin-College mit Markenbotschafter Hamilton-Mudge und Master Destiller Desmond Payne dauert zwei Tage – für die Teilnehmer aus aller Herren Länder eine hervorragende Gelegenheit, sich auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Seit Dienstag, dem 26. Januar 2016 geht es in London für die beiden Bartender beim globalen Finale des Wettbewerbs weiter. Es wird Ernst: An der Themse treffen sie auf die insgesamt 30 weiteren internationalen Finalisten. Der Gewinner der MXLDN Global Bartender Cocktail Competition 2016 wird am 28. Januar 2016 in der The Vinyl Factory gekürt.

Credits

Foto: Bild via Beefeater.

Kommentieren

Ich akzeptiere