TOP

Angriff auf Hugo und Sprizz: Cryztalino Cocktail

Der Sprizz ist ein zweischneidiges Schwert: die Bartender verziehen angewidert die Mundwinkel, während die Gästeschar leuchtende Augen bekommt. Aus München kommt nun mit dem Cryztalinoeine überraschende Cocktail-Alternative, und das mit Cola!

München — oftmals als nördlichste Stadt Italiens bezeichnet. Außerdem zweifelsohne eine der Hochburgen für weinhaltige Cocktails wie Sprizz, Hugo und andere Preziosen, denen man sich kaum verschließen kann. Das muss man anerkennen, auch wenn kaum ein Bartender bei der Bestellung in Jubelstürme ausbricht.

Eine Möglichkeit, die Erwartungen der Gäste zu befriedigen und trotzdem noch ein wenig Spaß zu haben, ist es, eigene Varianten des Sprizz unter seine Gäste zu bringen. Die Cortiina Bar in München etwa ist ein solcher Ort, auf dessen Terrasse sich so mancher Abend verbringen lässt. Am liebsten mit nicht zu kräftigen Drinks, um dem Beisammensein kein vorzeitiges Ende zu setzen.

Spezialisten in leichten Sommerdrinks

Bereits vor einigen Jahren erlangte die Cortiina Bar ein wenig Berühmtheit für einen Sommerdrink. Der damalige Barchef Dietmar Petri kreierte den Culetto, einen Mix aus Limonade, Lillet Blanc, Gurke und Bitters, der unzählige Male über den Tresen ging.

In diesem Sommer ist es der wiederum aktuelle Barchef Timon Kaufmann, der seine Gäste stets mit etwas Neuem überraschen möchte. „Es sollte ein Sommerdrink sein, der so einfach ist, dass man ihn überall mixen kann, der aber dennoch interessant und neu ist und nicht nur eine Kopie der alten Bekannten.“ Inspiriert wurde er dabei von einem Klassiker aus der Trash-Ecke — der „Kalten Muschi”, also Rotwein mit Cola.

Crowdpleaser mit regionalem Bezug

Wein mit Cola ist im Normalfall schon wegen der Farbe ein zweifelhaftes Vergnügen. Kaufmann half in diesem Fall die Neue, von der Münchner Firma Eizbach Getränke auf den Markt gebrachte Cryztal Cola ohne Farbstoff. „Für unser Team stehen Qualität und Kreativität an erster Stelle und dafür sind wir in München auch bekannt. Wir decken eine breite Palette an Cocktails ab, von Fancy bis Classic, und obwohl wir eine Hotelbar sind, haben wir einen hohen Anteil an regionalen Gästen.“

Und sowohl bei diesen als auch bei den Hotelgästen kommt der Cryztalino hervorragend an, wie der Barmanager bestätigt: „Ein leichter und fruchtiger Aperitif mit angenehmer Säure und einer unserer Topseller, seitdem wir ihn auf der Karte haben. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist der Drink sehr beliebt.“

Ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man mit dem Wunsch nach Sprizz und Co auch kreativ umgehen kann und dem Gast eine witzige Alternative zum Altbekannten anbieten kann.

Cryztalino

Zutaten

100 ml trockener Weißwein
50 ml Eizbach Cryztal Cola
10 ml Pfirsichlikör
1 Limettenachtel (ausgedrückt)
1-2 Blatt Salbei

Zubereitung

Alle Zutaten mit viel Eis in ein Weinglas geben und vorsichtig verrühren. Salbei anschlagen und auf den Drink legen.

Glas

Weinglas oder Longdrinkglas

Garnitur

Salbeiblatt

Credits

Foto: München via Shutterstock

Kommentieren

Ich akzeptiere