TOP
DBU Charity Drink

Aktion DBU-Charity-Drink: Brandy Crusta und Cherry Flip für den guten Zweck

In Kooperation mit dem französischen Cognac-Haus Pierre Ferrand und dem Verein „Gastronomie gegen Rassismus“ ruft die Deutsche Barkeeper-Union (DBU) zum sechsten Mal ihr Charity-Aktion aus

Gutes Trinken und dabei Gutes tun: Bereits zum sechsten Mal ruft die Deutsche Barkeeper-Union ihre Aktion Charity-Drink aus. Mit dieser deutschlandweiten Fundraising-Aktion werden Spenden gesammelt, die einem wohltätigen oder gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen.

Brandy Crusta und Cherry Flip von Magdalena Karkosz

Die Drinks, die dieses Mal für Furore für den guten Zweck sorgen sollen, sind zwei modern interpretierte Klassiker aus der Hand der Berliner Bartenderin Magdalena Karkosz: der Brandy Crusta und der Cherry Flip (Rezepturen siehe unten). Als Basis-Spirituose dient jeweils der Pierre Ferrand Cognac 1840, eine Edelspirituose aus dem französischen Hause Pierre Ferrand, das seit 1989 im französischen Ars edle Cognacs nach althergebrachter Methode herstellt.

„Wir freuen uns, dass wir die so schöne wie wichtige Aktion der DBU unterstützen können“, so Magdalena Karkosz über den Support von Ferrand Deutschland. Bars und BartenderInnen leisten ihren Beitrag, in dem sie den Aktions-Drink verkaufen sowie mit Posts und Storys unterstützen, etwa indem sie zusammen mit ihren Gästen Bilder und Storys auf Instagram und Facebook teilen.

Die Hashtags dafür lauten: #Ferrandcharitydrink #DBUcharitydrink #DBUforcharity #Ferrandcognac #GastronomiegegenRassismus. Für Bars bzw. angemeldete Gastronomen, die die Aktion unterstützen, gibt es zudem im Perola Onlineshop (online Anmeldung erforderlich, um den Rabatt zu bekommen) bis zum 19. Dezember die Produkte Pierre Ferrand Cognac 1840 und Pierre Ferrand Dry Curaçao zum Sonderpreis.

Botschaft gegen Menschenfeindlichkeit

Kooperationspartner der Aktion ist der Verein „Gastronomie gegen Rassismus e.V“. Die hoffentlich großen Erlöse unterstützen die Aufklärungsarbeit und Aktionen des Vereins, der sich gegen Fremdenhass und Menschenfeindlichkeit in der Branche engagiert.

„Als Branchenverband haben wir auch eine politische Verantwortung. Und in Zeiten von zunehmendem Populismus und Extremismus wollen wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Gastronomie gegen Rassismus eine klare Botschaft aussenden: Menschenfeindlichkeit nicht mit uns“, so Ulf Neuhaus, Präsident der DBU.

Cherry Flip von Magdalena Karkosz
Cherry Flip von Magdalena Karkosz
Brandy Crusta von Magdalena Karkosz
Brandy Crusta von Magdalena Karkosz

Cherry Flip

5 cl Pierre Ferrand Cognac 1840
4 Kaffeebohnen (gemuddelt)
1cl roter Portwein
1cl Kirschlikör
1 BL Zuckersirup
1 Ei

Garnitur: Kaffeepulver
Zubereitung: Alle Zutaten in einen Shaker geben und mit Eiswürfeln auffüllen. Kräftig schütteln und ins Glas abseihen.

Brandy Crusta

6 cl Pierre Ferrand Cognac 1840
1 cl frischer Zitronensaft
0,5 cl Zuckersirup
0,5 cl Pierre Ferrand Dry Curaçao
2 Dashes Aromatic Bitters

Garnitur: Zuckerrand auf dem Glas
Zubereitung: Alle Zutaten in einen Shaker geben und mit Eiswürfeln auffüllen. Kräftig schütteln und ins Glas abseihen.

Unterstützung über Charity-Aktion hinaus

Weiters wollen die Partner über die Charity-Aktion hinaus kooperieren. Wer die Initiative „Gastronomie gegen Rassismus“ generell unterstützen möchte, kann dies auch jederzeit unter der Nummer des Spendenkontos tun:

IBAN: DE58 1001 0010 0931 2771 08
BIC: PBNKDEFFXXX.

Oder über Paypal: info@ggr-ev.de
(Anforderung der Spendenquittung über: info@ggr-ev.de)

Credits

Foto: DBU

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Flagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl: