rote beete negroni

Volker Seibert beetet den Negroni an

Drinks 25.10.2017

Großen Klassikern in Form eines Twists nahezukommen ist ein schwieriges Unterfangen. Volker Seibert gelingt dies mit seinem Rote Beete Negroni dennoch fulminant. Dem Kölner Bar-Urgestein zur Seite stehen dabei ein Brenner aus Südbaden und eine seltene, italienische Abfüllung aus den 1970er-Jahren.

Großen Klassikern in Form eines Twists nahezukommen ist ein schwieriges Unterfangen. Volker Seibert gelingt dies mit seinem Rote Beete Negroni dennoch fulminant. Dem Kölner Bar-Urgestein zur Seite stehen dabei ein Brenner aus Südbaden und eine seltene, italienische Abfüllung aus den 1970er-Jahren.
Es gibt da eine unausgesprochene, aber vielfach respektierte Regel unter Bartendern: „Twiste nichts, was nicht besser als das Original oder ansatzweise ähnlich gut werden kann!“ Sie werden sich nun fragen: Wer sind diese unantastbaren Klassiker aus dem großen Bar-Manifest? Ein Martini, ein Old Fashioned? Der Gimlet oder vielleicht doch der Negroni?
In der Tat ist der nach dem italienischen Grafen Negroni benannte Drink, bestehend aus nur drei Komponenten, aufgrund seiner weitreichenden Aromatik nicht nur ein absoluter Liebling vieler Barflys, sondern auch ein Klassiker, wie er im Buch steht. Gin – Wermut – Campari. Die liquide, heilige Dreifaltigkeit also. Warum nun noch groß abwandeln und vor allem wie?

Rote Beete Negroni: regional ideal

Lange Zeit war es gang und gäbe, ja regelrecht ein kleiner, zumindest deutschlandweiter Trend, möglichst regional…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Volker Seibert beetet den Negroni an
0,15
EUR

1-Jahres-Zugang
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten.
20,00
EUR

1-Monats-Zugang
1 Monat Zugang zu allen Inhalten.
2,00
EUR
Powered by

Rote Beete Negroni

Volker Seibert / Seiberts, Köln

Rezept

3cl Faude feine Brände Rote Beete Geist

3cl Campari Bitter (1970er-Jahre Edition)

3cl Cocchi Vermouth di Torino

2 Scheiben frischer, junger Parmesan (min. 24 Monate gereift)

Zubereitung

Das Rührglas bis oben mit Eiswürfeln füllen. Rote Beete Geist, Campari und Wermut in das Rührglas geben und rühren, bis der Cocktail das optimale Verhältnis zum Schmelzwasser erreicht hat. Anschließend in einen Tumbler auf einen Eisquader abseihen und dekorieren.

Glas

Tumbler

Garnitur

frischer Rosmarin-Zweig

Photo credit: Foto via Tim Klöcker.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel