TOP
Espresso Highball Josef Highball Bar Wien Jean Van Luelik

Kalter Klarer Kaffee: der Espresso Highball

Der Espresso Highball kombiniert Kaffeegeist und Tonic zu einem erfrischenden Kaffee-Drink. Und zitiert damit auch einen Espresso Martini.

Ein wenig ist die Entstehung des Espresso Highball der Vergangenheit von Philipp M. Ernst in Tirol geschuldet. Als er nach seiner Station in der Bar 67 des Hotel Post in Ischgl nach Wien kommt, um mit seiner Partnerin Andrea Hörzer die Josef Bar zu eröffnen, stellt er fest, dass der Espresso Martini in Wien einen etwas höheren Stellenwert hat als im Westen Österreich.

„Im ersten Bezirk wird man mit der Bestellung eines Espresso Martini als Bar durchaus geprüft, der Drink ist eine Benchmark und wurde erst hier zum Thema für mich“, so Philipp M. Ernst. Für seine neue, soeben eröffnete Josef Highball Bar war daher klar, dass es im kaffeeverrückten Wien auch einen Highball in diese Richtung geben müsse.

Espresso Highball

Zutaten

3 cl Kaffeegeist Freimeisterkollektiv
1 cl Crème de Cacao weiß
0,5 cl Supasawa
12,5 cl Fentimans Connoisseurs Tonic

Espresso Highball: der Kaffee kommt richtig durch

Das Ergebnis dieser Überlegung ist der Espresso Highball, der entstanden ist, während das Team der nun beiden Josef Bars an der Karte für die neue Bar gearbeitet hat. „Der Kaffeefeist vom Freimeisterkollektiv ist sehr röstig und schmeckt intensiv nach Kaffee, die Cremigkeit kommt durch Crème de Cacao, Supasawa bringt leichte Säure in den Drink“, so Philipp M. Ernst. „Aufgegossen wird mit dem sehr trockenen Connaisseur Tonic von Fentimans. Der Kaffee kommt in dem Drink extrem gut raus.“

In der Josef Highball Bar, wo man aus dem Vorbild der Highball-Bars von Joerg Meyer keinen Hehl macht, kommen die Drinks auch in doppelt gefrostete Gläser, in denen bereits Eiswürfel mit gefroren wurden. Die Basis des Espresso Highball wird im Rührglas angerührt, abgeseiht und mit dem Tonic aufgegossen.

Reaktionen auf den Espresso Highball

Das Ergebnis ist ein Highball, der laut Philipp M. Ernst in seiner Aromatik einem Espresso Martini erstaunlich nahe kommt. Die Reaktionen? Die sind – zumindest so kurz nach der Eröffnung der Bar – noch geteilt. „Gäste, die sich stärker mit Cocktails auseinandersetzen, mögen den Espresso Highball sehr, ebenso die Kaffeetrinker“, so der Besitzer der ersten Highball-Bar Wiens. „Andere sind noch etwas irritiert von der Tatsache, dass ein so klarer, kalter Drink so intensiv nach Kaffee schmecken kann.“

Wir jedenfalls schlagen uns definitiv auf die Seite der Ersteren.

COCKTAILIAN — HANDBUCH DER BAR

Cocktailian — Das Handbuch der Bar ist das umfassende Nachschlagewerk und ständiger Begleiter für Profis, Einsteiger und Connaisseurs. Jetzt zum Shop »

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Mixology Verlags GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Flagge Deutsch
Wir, Mixology Verlags GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl: