Mixology Bar Awards 2019

Mixology Bar Awards 2019: Die Nominierten der Long List

News 8.8.2018

Die mit Spannung erwarteten Nominierungen in der ersten der begehrten Listen, der Long List der MIXOLOGY BAR AWARDS 2019, stehen fest.  Wir freuen uns, die Nominierten des internationalen Barkreises als mögliche Preisträger bekannt zu geben, und gratulieren herzlich.

Die Freude über die ruhmreiche Errungenschaft der MIXOLOGY BAR AWARDS 2018 hält bei vielen Gewinnern des Vorjahres immer noch an. Einige dieser Award-Preisträger finden sich erneut als Favoriten in der Long List, die nachstehend offiziell als veröffentlicht und Vorbotin für die folgende Short List gilt.

Aber erst am 7. Oktober 2018 wird die deutschsprachige und internationale Barbranche erfahren, wer letztendlich die begehrten schwarzen Trophäen aus dem Hause Schott Zwiesel nach Hause bringen wird. Die zwölften MIXOLOGY BAR AWARDS werden in diesem Jahr erstmals an einem Sonntagabend verliehen, und zwar bei der Gala-Nacht, die erneut im Maritim Hotel Berlin stattfinden wird.

MIXOLOGY BAR AWARDS 2019: Der Early Bird ist losgeflogen!

Für alle, die die „Oscar-Nacht“ der internationalen Bar-Szene kaum erwarten können und sich bereits jetzt einen Platz sichern möchten, gibt es die Möglichkeit, ab nun early bird-Tickets zu kaufen. Dieser Verkauf nimmt erst sein Ende, wenn die Short List zu Anfang September veröffentlicht werden wird.

Bei den MIXOLOGY BAR AWARDS 2019 werden erneut insgesamt 16 der herausragendsten Persönlichkeiten, Bars oder Produkte gekürt. Zwölf Trophäen gehen nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Vier der 16 Awards werden zum dritten Male an die Besten der europäischen Barszene übergeben.

Die Newcomer zeigen es an: Immer mehr Frauen arbeiten an der Bar

Besonders erfreulich ist die Betrachtung der Kategorie „Newcomer des Jahres“. Endlich scheint das Baruniversum auch für die Damenwelt als kreatives Arbeitsterrain an Bedeutung gewonnen zu haben. Bartenderinnen erreichen im gesamten Barbereich mehr an Repräsentanz und Entwicklungspotenzial und schöpfen dieses entsprechend aus. Der Anteil an Bartenderinnen in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ ist überwiegend groß und auf alle deutschsprachigen Länder verteilt.

Bei der Analyse der Long Liste sticht wie im Vorjahr auch die Vielfalt der genannten Personen und Städte hervor. Es zeigt sich erneut, dass es für Jurybeiräte und Juroren in jedem weiteren Jahr mehr lohnt, einen tieferen Blick ins Innere eines jeden Landes zu werfen, wie Innsbruck, Linz, Zell am Ziller, Genf oder Bamberg beweisen. Barkultur in kleineren Städten nimmt neben den GSA-Barmetropolen Berlin, München, Frankfurt, Wien, Zürich oder Basel Fahrt auf. Die in der kleinen Stadt Freiburg situierte One Trick Pony Bar und ihre Crew haben es vorgemacht. Sie sind bei den MIXOLOGY BAR AWARDS 2018 mit insgesamt drei Awards überhäuft worden und finden sich erneut in der diesjährigen Long List gleich in vier Kategorien als Favoriten auserkoren.

Wie immer: Neues neben Bewährtem

Wie in jedem Jahr jedoch besteht die unter Bartendern und –betreibern sowie Gastronomie und Industrie mit Spannung erwartete Liste aus bereits etablierten wie gleichsam neuen Bar-Institutionen und eindrucksvollen Gastgebern, die neben ihrem bravourösen Handwerk stets den Gast in den Mittelpunkt rücken. Münchens Die Goldene Bar, die Wiener The Sign Lounge oder die Zürcher Kronenhalle Bar, Hamburgs The Chug Club oder die Kölner Bars Spirits und Seiberts zählen mittlerweile zu den Spitzenreitern der Listen. Gerade in der Kategorie „Gastgeber des Jahres“ entdeckt man viele bekannte und unverkennbare Persönlichkeiten.

Die Long List dient der neunköpfigen Jury unter dem Vorsitz des Wieners und Halbestadt-Bar-Betreibers Erich Wassicek als Arbeits- und Diskussionsgrundlage, um daraus die Short List zu exzerpieren und schlussendlich über die finalen Gewinner zu entscheiden. Wir präsentieren nun die Nominierten der Long List (Anm. d. Red.: alle Nominierten in beliebiger Reihenfolge) für die MIXOLOGY BAR AWARDS 2019 und gratulieren dazu herzlich.

KATEGORIEN DER GSA-LÄNDER

Newcomer des Jahres (präsentiert von Nikka Whisky)

Stefanie Brach, Christiansen’s, Hamburg

Tobias Lindner, The Old Jacob, Bonn

Dominik Oswald, Hammond Bar, Wien

Georg Häussler, Werk 8, Basel

Sven Goller, Das Schwarze Schaf, Bamberg

Kai Wolschke, Goldfisch Bar, Berlin

Katharina Esser, Parfümerie, Wien

Katalin Bene, Voodoo Reyes, Genf

Arthur Sommerfeld, Hunky Dory, Frankfurt

Nicole Brunner, Golvet, Berlin

 

Gastgeber des Jahres (präsentiert von Rauch Fruchtsäfte)

Bettina Kupsa, The Chug Club, Hamburg

Christian Heiss, Kronenhalle, Zürich

Armin Azadpour, Hunky Dory, Frankfurt

Roberto Pavlovic-Hariwijadi, Roberto American Bar, Wien

Sven Riebel, The Tiny Cup, Frankfurt

Indika Silva, Toddy Tapper, Köln

Mo Kaba, Guts & Glory, Karlsruhe

Boris Gröner, One Trick Pony, Freiburg

Thomas Pflanz, Hildegard Bar, Berlin

Kostas Ignatiadis, Schumann’s, München

 

Mixologe des Jahres (präsentiert von Sierra Millenario)

René Soffner, The Kinly Bar, Frankfurt

Volker Seibert, Seiberts, Köln

Christian Genteman, Bar am Steinplatz, Berlin

Noureddine Elmoussaoui, Schumann’s & Les Fleurs du Mal, München

Michele Heinrich, The Kinly Bar, Frankfurt

Andreas Schöler, One Trick Pony, Freiburg

Klaus St. Rainer, Goldene Bar & Wabi Sabi Shibui, München

Lukas Motejzik, Zephyr Bar, München

Stephan Hinz, Little Link, Köln

Oliver Ebert, Becketts Kopf, Berlin

 

Barteam des Jahres (präsentiert von Bruichladdich)

Spirits, Köln

One Trick Pony, Freiburg

Provocateur, Berlin

Kleinod, Wien

Schumann’s, München

Booze Bar, Berlin

Werk 8, Basel

Kronenhalle, Zürich

Old Crow, Zürich

Hammond Bar, Wien

 

Barkarte des Jahres (präsentiert von Gin Mare)

Bar am Steinplatz, Berlin

Provocateur, Berlin

The Sign Lounge, Wien

Zephyr, München

The Chug Club, Hamburg

Shepheard, Köln

Jigger & Spoon, Stuttgart

Little Link, Köln

Matiki, Wien

The Bank im Park Hyatt, Wien

 

Neue Bar des Jahres (präsentiert von Belsazar Vermouth)

Jigger & Spoon, Stuttgart

Stairs Bar, Berlin

Wabi Sabi Shibui, München

Trisoux, München

Hildegard Bar, Berlin

Liquid Diary ehemals Eckstein, Innsbruck

The Birdyard, Wien

Embury Bar, Frankfurt

Voodoo Reyes, Genf

Küche Bar, Berlin

 

Bar des Jahres, Deutschland (präsentiert von Veuve Clicquot)

One Trick Pony, Freiburg

The Kinly Bar, Frankfurt

Spirits, Köln

Seiberts, Köln

Provocateur, Berlin

The Chug Club, Hamburg

Goldene Bar, München

Velvet, Berlin

Imperii, Leipzig

Becketts Kopf, Berlin

 

Bar des Jahres, Österreich (präsentiert von Del Fabro)

Kleinod, Wien

Josef Cocktailbar, Wien

The Sign Lounge, Wien

Miranda, Wien

Englhof Bar, Zell am Ziller

Heuer am Karlsplatz, Wien

Little Grain, Salzburg

Hammond Bar, Wien

Frau Dietrich, Linz

Botanical Garden, Wien

 

Bar des Jahres, Schweiz (präsentiert von Xellent Swiss Vodka)

Angels’ Share, Basel

Old Crow, Zürich

Werk 8, Basel

Kronenhalle, Zürich

Widder Bar, Zürich

Cinchona Bar, Zürich

Little Barrel, Genf

Baltho Küche & Bar, Zürich

4 Tiere Bar, Zürich

Hinz & Kunz, Basel

 

Hotelbar des Jahres (präsentiert von Hirschrudel)

Provocateur, Provocateur Hotel, BerlinF

Bar am Steinplatz, Hotel am Steinplatz, Berlin

D-Bar, The Ritz Carlton, Wien

Roomers Bar, Roomers, Baden-Baden

Capella Bar, Breidenbacher Hof, Düsseldorf

Roomers Bar, Roomers, Frankfurt

Bristol Bar, Bristol Hotel, Frankfurt

Baltho Küche & Bar, Hotel Marktgasse, Zürich

Englhof Bar, Hotel Engelhof, Zell am Ziller

Widder Bar, Widder Hotel, Zürich

 

Brand Ambassador des Jahres (präsentiert von Thomas Henry)

Markus Heinze, Glenfiddich & The Balvenie/Campari, Deutschland

Hasan Sivrikaya, Bacardi-Martini, Schweiz und Österreich

Steffen Zimmermann, Rutte Gin/Borco, Deutschland

Mario Kappes, Nikka & The Dalmore bzw. Luxury Ambassador/Borco, Deutschland

Alexandra Bisanz, Bulleit/Diageo, Österreich

Coco Prochorowski, Hendrick’s Gin/Campari, Deutschland

Stella Bouchette, Linie Aquavit/Arcus, Deutschland

Robert Mischko, Monkey 47/Pernod Ricard, Schweiz

Thomas Zilm, Moët-Hennessy, Deutschland

Ewald Stromer, Bruichladdich/Rémy-Cointreau, Deutschland, Österreich und Schweiz

 

Sales Representative des Jahres (präsentiert von Cocktailian)

Bernhard Stadler, Diageo

Martin Börzel, Campari

Rainer Claßen, Diageo

Simon Schmidlin, Charles Hofer SA

Maximilian Heidenreich, Campari

Swen Neumann, Campari

Kai Schröpfer, Borco

Linn Urbrock, Borco

Marco Lopez, Campari

Matthias Neubrunner, Beam-Suntory

 

EUROPÄISCHE KATEGORIE

Beste Neue Europäische Bar (präsentiert von Heineken)

Nasty Fingers Bar, Fuengirola, Spanien

Toca da Raposa, Lissabon, Portugal

Two Schmucks, Barcelona, Spanien

Luciole, Cognac, Frankreich

Les Ambassadeurs, Paris, Frankreich

Nomads Cocktail Bar, Vilnius, Litauen

The Mint Gun Club, London, Großbritannien

Botaanik Bar, Tallinn, Estland

Jigger and Spoon, Stuttgart, Deutschland

Santos y Desamparados, Madrid, Spanien

 

Beste Europäische Bar (präsentiert von Mixology)

Red Frog, Lissabon, Portugal

The Clumsies, Athen, Griechenland

El Copitas, St. Petersburg, Russland

Le Syndicat, Paris, Frankreich

Oriole Bar, London, Großbritannien

Dr. Stravinsky, Barcelona, Spanien

Coupette, London, Großbritannien

Little Red Door, Paris, Frankreich

American Bar im Savoy, London, Großbritannien

Scout, London, Großbritannien

 

Bester Europäischer Mixologe (präsentiert von Linie Aqauavit)

Matt Whiley, Scout, London, Großbritannien

Diego Cabrera, Salmon Guru, Madrid, Spanien

Paulo Gomes, Red Frog, Lissabon, Portugal

Chris Moore, Coupette, London, Großbritannien

Marian Beke, The Gibson, London, Großbritannien

Agostino Perrone, The Connaught Bar, London, Großbritannien

Sullivan Doh, La Commune, Paris, Frankreich

Remy Savage, Artesian Bar, London, Großbritannien

Vasilis Kyritsis, The Clumsies, Athen, Griechenland

Giacomo Gianniotti, Paradiso, Barcelona, Spanien

 

Beste Europäische Spirituose oder bestes Barprodukt (präsentiert von Bar Convent Berlin)

Plantation Xaymaca, Plantation/Maison Ferrand, Jamaika

Martini Riserva Speciale Bitter, Martini & Rossi, Italien

Tanqueray Lovage, Tanqueray, Großbritannien

Seedlip Grove 42, Seedlip, Großbritannien

Melzer Nordic Tonic Water, Melzer Soda Co., Schweden

Bogart’s Bitters, The Bitter Truth, Deutschland

Belvedere Single Estate Rye Vodka Smogóry Forest, Belvedere, Polen

Tempus Fugit Crème de Banane, Tempus Fugit Spirits, Schweiz

Crafter’s Aromatic Flower Gin, AS Liviko, Estland

Bacardi Cuatro, Bacardi, Puerto Rico

 

Tickets für die MIXOLOGY BAR AWARDS 2019 Gala können ab sofort hier erworben werden.

Photo credit: Katja Hiendlmayer

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.