TOP
Eierlikör "der Likör" von Bernstorff | Mixology Magazin für Barkultur

Fried Graf von Bernstorff und der adelige Eierlikör

Im Wendland produziert Fried Graf von Bernstorff unter dem Namen „Der Likör“ einen feinen Bio-Eierlikör. Wie es dazu kam und was das mit herabfallenden Eiern zu tun hat, erzählt er im Interview.

Eier verpflichten – nachdem Graf Fried von Bernstorff das Gut seiner Eltern im Wendland übernahm, stellte er auf ökologischen Landbau um. Neben Forst- und Landwirtschaft setzt er auch auf Eierlikör – ein Glück, so sämig, weich und intensiv wie die adeligen Bio-Erzeugnisse namens „Der Likör“ schmecken. Und das sieht nicht nur die Autorin dieses Interviews so: Die Nachfrage steigt, und der Graf möchte expandieren.

MIXOLOGY: Herr von Bernstorff, Gin oder Schnaps sind mittlerweile beliebte Kreativ-Erzeugnisse. Eierlikör hingegen verbindet man eher mit dem Likörregal der Großmutter – wie kamen Sie darauf?

Fried Graf von Bernstorff: Aus der Not heraus. Unsere Hühner legen ihre Eier in Nester, die leicht angeschrägt sind, damit die Eier direkt auf ein maschinelles Band fallen. Manche Eier landen neben dem Band und sind für den normalen Verkauf nicht mehr zu gebrauchen. Wir wollten dennoch etwas mit ihnen machen, und so kamen wir auf die Idee, Eierlikör herzustellen.

MIXOLOGY: Im wahrsten Sinne des Wortes ein Zufallsprodukt …

Fried Graf von Bernstorff: Absolut. Wir betreiben neben unserer Forst und Landwirtschaft auch einen kleinen Hofladen, einen Imbisswagen und ein Cateringunternehmen. Unsere Köchin kam auf die Idee, aus den nicht zu verkaufenden Eiern eben Eierlikör herzustellen und hat angefangen, zu experimentieren. Nach wie vor steckt sehr viel Handarbeit in unseren Likören, da wir sie bisher noch mit Thermomixern herstellen. Die Nachfrage ist aber so gestiegen, dass wir uns eine richtige Maschine kaufen möchten, um mehr produzieren zu können.

MIXOLOGY: Sie haben es sogar schon vor Gericht mit ihrem Eierlikör geschafft …

Fried Graf von Bernstorff: Nicht ganz. Nachdem wir angefangen hatten, 2018 unsere ersten Eierliköre zu vertreiben, mussten wir sie umbenennen. Der Europäische Gerichtshof entschied, dass ein „echter“ Eierlikör nur aus Alkohol, Eiweiß, Eigelb, Zucker oder Honig sowie Aromastoffen bestehen und keine Milchprodukte enthalten darf. Unser Rezept sieht allerdings Milch und Sahne vor, so dass auf unseren Flaschen nicht Eierlikör steht, sondern „Der Likör“ – mit dem Zusatz „“Sahne-Likör mit unseren guten Eiern“. Mittlerweile wurde der Beschluss wieder aufgehoben, aber wir bleiben jetzt bei unserem Namen. Der passt auch ganz gut zu uns und unserer Philosophie: Bei uns stehen die natürlichen Erzeugnisse im Vordergrund, sowie die biologische Herstellung und Transparenz. Der Name Der Likör ist einfach und einprägsam zugleich.

»Neulich meinte ein Bekannter zu mir: Der Eierlikör wird das Trendgetränk 2020.«

Eierlikör "der Likör" von Bernstorff | Mixology Magazin für Barkultur
Fried Graf von Bernstorff im Interview über die Entstehung seines Bio-Eierlikörs.

MIXOLOGY: Neben dem klassischen Eierlikör bieten Sie auch Varianten mit Ingwer und Kaffee an, erstmal ungewöhnliche Mischungen?

Fried Graf von Bernstorff: Wir haben verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobiert und sie gemeinsam mit Freunden getestet. Gerade der Ingwer kommt in der gehobenen Gastronomie an – er ist sehr aromatisch und intensiv und eignet sich hervorragend zum Purgenuss, wie auch zum Verfeinern, vor allem von Nachspeisen. Der Kaffee-Eierlikör entstand als Weihnachts-Special, den wir nach wie vor im Sortiment haben – auch an einem mit Spekulatius haben wir uns versucht, der hat aber nicht so gut geschmeckt. An sich ist der Original Eierlikör der Beliebteste.

MIXOLOGY: Zwischen Hofladen und Sterneküche liegen ein paar Welten. Wie sieht denn der Vertrieb vom Wendland aus?

Fried Graf von Bernstorff: Mit unseren bio- wie ökologischen Erzeugnissen beliefern wir verschiedene Bioläden, die auch unseren Eierlikör vertreiben. Dann haben wir noch Abnehmer in Hamburg und Berlin. Den Vertrieb in die Großstädte möchten wir ausbauen, müssen wir auch, ist unser Ziel, dass wir mit allem, was wir machen, auch profitabel arbeiten. Neulich meinte ein Bekannter zu mir: Der Eierlikör wird das Trendgetränk 2020. Das wäre natürlich schön.

»Nach wie vor steckt sehr viel Handarbeit in unseren Likören, da wir sie bisher noch mit Thermomixern herstellen.«

Eierlikör "der Likör" von Bernstorff | Mixology Magazin für Barkultur
Fried Graf von Bernstorff und der adelige Eierlikör

Eierlikör Kaffee Shooter

Rezeptur:
4 bis 8 cl Eierlikör (nach Geschmack)
Tasse Espresso
Milchschaum
Kakaopulver

Eierlikör in ein Glas füllen, heißen Espresso oder Kaffee über einen Löffel langsam in das Glas floaten.

Mit Milchschaum toppen und mit Kakaopulver bestreuen.

Credits

Foto: Gräflich Bernstorff’sche Betriebe

Kommentieren

Ich akzeptiere