TOP

Flottes Tandem: fritz-kola und Little Link präsentieren exklusive Longdrinks

Die Limonadenpioniere von fritz-kola haben gemeinsam mit der Kölner Bar Little Link und der neuen Spirituosenmarke „Root to Fruit“ eine Reihe exklusiver Longdrinks entwickelt. Ein Perfect Match, denn für diese beiden Vordenker stehen die gleichen Ideale im Fokus: Qualität und natürliche Zutaten.

Bei der Gründung von fritz-kola im Jahr 2002 stand ein zentraler Anspruch im Raum: fritz-kola bietet ein klares, leckeres Sortiment an Genussgetränken für den bewussten Konsum. Zentral ist dabei die Arbeit mit den besten Zutaten für einen authentischen Geschmack. Diesem Ideal ist Gründer Mirco Wolf Wiegert bis heute treu geblieben, fritz-kola gilt als Pionier einer neuen Limonadenkultur.

Mixology Podcast

Eine Partnerschaft, die für Qualität steht

Die Partnerschaft mit der mehrfach preisgekrönten, innovativen Kölner Bar Little Link und ihrem Betreiber Stephan Hinz lag daher praktisch auf der Hand. Denn der bekannte Bartender und Unternehmer verfolgt mit seiner Bar und seiner jungen Spirituosenmarke Root to Fruit die gleichen Ziele – ausgesuchte, natürliche Rohstoffe werden mit progressiven Arbeitstechniken verarbeitet, um neue Geschmackswelten zu eröffnen. Unterstützt wird Stephan Hinz darin vor allem von seinem Barmanager Lars Holzem, der seit der Eröffnung der Bar im Jahr 2014 mit dabei ist.

Das Resultat dieser besonderen Kooperation? Drei exklusive Longdrinks, die das Little-Link-Team aus Root to Fruit und drei ausgewählten fritz-Sorten entwickelt hat. Der Camela Orange bleibt zwar spritzig, passt aber mit seinen warm-orientalischen Noten von Orange, Chili, Safran und Ingwer auch perfekt als Aperitif in die Adventszeit. Für Liebhaber fruchtig-blumiger Drinks gibt es den Kalyx Rhabarber mit Nuancen von Himbeere, Grapefruit, Rose und Hibiskus, und wer es frisch-herbal mag, wird den Ricordino Zitrone lieben.

Kalyx Rhabarber: 5 cl Kalyx im Longdrink-Glas auf Eis mit fritz-spritz Bio-Rhabarberschorle auffüllen. Eine Limettenspalte darüber ausdrücken und mit ins Glas geben - fertig!
Camela Orange: 5 cl Camela im Longdrink-Glas auf Eis mit fritz-limo Orange auffüllen. Eine Orangenspalte darüber ausdrücken und mit ins Glas geben - fertig!

Komplexe Drinks für überall

Mit ihren komplexen, aber zugänglichen Aromenprofilen passen die Drinks von fritz-kola und dem Little Link nicht nur in jede gute Bar, sondern sie zeichnen sich überdies durch ihre Simplizität und einfache Mixability aus: Alle drei Drinks sind praktisch überall ohne aufwendige Vorbereitung mixbar. Noch ein zentraler Vorteil, wenn man Qualität zur obersten Priorität macht: Zwei gute Zutaten – mehr braucht es nicht.

Credits

Foto: fritz-kola

Kommentieren