TOP
fritz-kola superzero ab sofort auch in der ikonischen 0,2 l Glasflasche

fritz-kola superzero ab sofort auch in der ikonischen 0,2 l Glasflasche

fritz-kola superzero ist die Neue im Haus von fritz-kulturgüter. Seit Juni 2022 ist die superzero bereits im Handel erhältlich, nun kann die Gastronomie auf die neue Zuckerfreie aus dem fritz-Portfolio auch in der ikonischen 0,2 l Glasflasche zurückgreifen.

Giffard Alkoholfrei

Anspruchsvolle Kunden suchen immer häufiger nach Produkten für einen bewussteren Lebensstil, ohne dabei auf den Genussfaktor verzichten zu wollen. Das weiß man bei den Hamburgern von fritz-kola schon lange. So wurde der originalen fritz-kola, 2003 auf den Markt gekommen, bald die „Weiße“ zur Seite gestellt, die fritz-kola ohne Zucker, erkennbar am leuchtend weißen Etikett.

Intensiver Geschmack, voller Koffeingehalt, null Zucker

Nun geht das Farb- und Aromenspiel in die nächste Runde: rot-schwarz schimmert das markante Etikett der Neuen im Portfolio – die fritz-kola superzero. Hier trifft die intensive Kola-Note auf eine Extraportion Koffein aus natürlichem Kolanussextrakt sowie einen Hauch Zitrone und positioniert sich als geschmacklich intensivere Alternative zur Weißen „ohne Zucker“.

Mit April 2023 startet die fritz-kola superzero auch in der Gastronomie
Mit April 2023 startet die fritz-kola superzero auch in der Gastronomie

fritz-kola superzero in der 0,2 l Gastro-Größe

Bereits seit Juni 2022 ist die fritz-kola superzero im Handel erhältlich, mit April 2023 startet sie auch in der Gastronomie. Exklusiv für Bars und Restaurants kommt die fritz-kola superzero dabei in der ikonischen 0,2l Flasche ins Haus. Der Inhalt bleibt auch im kleineren Glas-Gebinde knackig frisch, die schmalere und höhere Flasche verbraucht dabei zeitgleich weniger Fläche im Kühlschrank. Kein unwesentlicher Faktor, wenn die fritz-kola superzero im Sommer vorgekühlt werden soll.

„Wir möchten mit unseren Produkten dort sein, wo das Leben stattfindet, und die Menschen zusammenkommen – in Bars, Restaurants und Cafés. Mit der neuen Gastro-Größe können wir nun auch mit der superzero den Wunsch nach dem Perfect Serve beim Essengehen, Feiern und Spaßhaben bedienen“, erklärt Mirco Wolf Wiegert, Gründer und Geschäftsführer von fritz-kulturgüter.

Neugierig geworden? Dann meldet Euch!

Natürlich bleiben sich die Hamburger in ihrer Ausrichtung treu. Der Umwelt zuliebe setzt fritz-kola seit seiner Gründung 2002 auf Glasmehrwegflaschen und steht für einen bewussteren Lebensstil, mit seinen Kampagnen zeigt man regelmäßig soziale Haltung und gesellschaftliche Wachheit.

Neugierig geworden auf die neue Schwarz-Rote? Dann sprecht einfach Euren lokalen fritz-Außendienst an oder kontaktiert fritz-kulturgüter direkt über dieses Kontaktformular.

Giffard Alkoholfrei
Credits

Foto: fritz-kulturgüter

Kommentieren