Gemischte Links 29-9-2011: +++ Eichi Berlin +++ Birnenbrand +++ London Cocktail Week +++

Gemischte Links 29.9.2011 3 comments

+++ Bar Convent Berlin +++ Eichi Berlin bloggt +++ Fünf Mixologen auf dem Kontrabass +++ Schweizer Birne von Feinsten +++ Das Bartender Labor +++ London Cocktail Week +++ Essen und trinken +++

 

BCB. Die Vorfreude wächst.

„Dürfen wir sie wieder erwarten, die glorreichen Fünf, die fünf Samurai, die fünf Geschworenen, Stirb langsam 5, die Fünf von der Tankstelle, fünf Mixologen auf dem Kontrabass und mindestens fünf cl Gin in meinem Tonic?“ (Eichi Berlin/ networedblogs.com/nBdWR)

Der Bar Convent Berlin rückt näher. Damit die Spannung und bei manchen sogar etwas Anspannung. Der Blogger Eichi Berlin nimmt es jedoch locker und unterstreicht, dass es sich um eine Jubiläumsausgabe des BCB handelt. Zum fünften Mal schon finden sich in Berlin Connaisseure und Mixologen aus allen Himmelsrichtungen ein.

Für Eichi Berlin genug Anlass, um sich ein wenig von der Zahl fünf verfolgen zu lassen und in Wortwitz zu schwelgen. Unterm Strich einfach schön zu lesen.

networkedblogs.com

 

Es darf auch mal Birne sein

„Nach der sorgfältigen Destillation wird der feine Alte Birne Williams-Brand in Eichenfässer eingelagert. Der Reifeprozess im Barrique, dauert zwischen 10 bis 18 Monaten.“ (Olaf Wüstenhagen/bartender-lab.de)

Das Bartender Labor ist derzeit in vieler Munde. Aber da sich hinter dem Labor sehr umtriebige Connaisseure und professionelle Bartender befinden, spricht da ja auch gar nichts dagegen. Erst vor wenigen Tagen hat sich Olaf Wüstenhagen auf der Plattform einer bestimmten Birne zugewandt.

Und er nimmt nicht irgendein Birnendestillat, sondern seinen angeblichen Lieblingsobstbrand: Les Vielilles Barriques aus dem Schweizer Hause Fassbind. Diese Qualität wird ausführlich betrachtet und macht wahrlich Durst auf einen Williams Sour.

bartender-lab.de

 

Londoner Cocktail Woche steht ins Haus

„In London gibt es viele Plätze, an denen man einen guten Cocktail trinken kann. Während der London Cocktail Week sind diese besonders gut ausfindig zu machen.“ (Ina Lasarzik/ essen-und-trinken.de)

Nur für den Fall, dass man in London während des Bar Convent Berlin weilen muss und ein Alternativprogramm sucht. Oder eine Aufwärmphase für den Bar Convent Berlin benötigt. Oder gar den Hals nie voll bekommen kann. Erneut ein kleiner Hinweis auf die London Cocktail Week.

Das Magazin essen & trinken widmete sich dem Thema erst gestern und fasste kurz die wesentlichen Merkmale der knapp 10 Tage dauernden Woche zusammen.

essen-und-trinken.de

 

Meistgeklickter Link das letzte Mal in “Gemischte Links” war die neue Carlsberg Werbung, die Pärchen an ihre Grenzen bringt: youtube.com

3 comments

  1. Thorsten Pannek

    Guten Morgen,

    ich finde es ja schön für das Bartender Labor und auch Olaf das Wir mal wieder bei den gemischten Links dabei sind. Der Text an sich ist auch ok. Was mich aber dabei dann doch etwas stört und irritiert, ist das wort angeblich im Text. Warum sollte Olaf, übrigens Polizist im wirklichen Leben, für ihn das nicht der beste Birnenbrand sein?!? Warum wird das überhaupt in Frage gestellt?
    Das ist übrigens meine Meinung, wie Olaf darüber denkt weiß ich nicht. Ich finde es auf jedenfall unglücklich gewählt!

    MfG
    Thorsten Pannek

  2. Steffen Hubert

    Moin Thorsten, mir ist bekannt, dass Olaf Polizist ist, danke trotzdem für den Hinweis. Aber zur Sache. Das „angeblich“ hatte keinen tieferen Hintergrund und soll keinesfalls eine Unterstellung sein! In diesem Sinne wahrscheinlich wahrlich nur „unglücklich“ gewählt. 🙂 Ich streiche es mal. Sonst bin ich auch noch in den Gemischten Links der Provokateur. Und darum geht es hier nicht. Zumindest meistens 😉 Liebe Grüße,
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel