TOP

Inventur am 11. September 2016

Ein Wettbewerb von Chivas Regal, Frauen in der Bar und ein Rye aus Kentucky. Willkommen zur neuen und topaktuellen Inventur an diesem Sonntag!

Tadaaa – die Short List-Nominierten für die MIXOLOGY BAR AWARDS 2016 stehen fest. Die findet man hier, aber da wir heute nicht nur nach Berlin blicken wollen, sondern auch nach Frankfurt, legen wir unseren Lesern auch die Frankfurter Spirituosentage ans Herz legen. Die finden am 25. und 26. September 2016 im Frankfurter Gekkos statt, und zwar an beiden Tag ab 15 und bis 21 Uhr. Aussteller sind hier unter anderem Freimut Vodka, Meermaid Rum, Revolte Rum und Tonka Gin. Einlass nur mit Fachbesuchernachweis oder mit dem Frankfurter Spirituosentage-Folder. Bis zum 25. ist es noch etwas hin, daher legen wir derweilen mit der aktuellen Inventur los.

Roggen aus Kentucky

53 Prozent Roggen, und das in limitierter Auflage: Woodford Reserve bringt einen Rye Whsikey auf den Markt. Brown-Forman bringt diesen ersten Rye aus dem Hause Woodford in Kentucky ab sofort in Deutschland auf den Markt. Das Wasser für den Woodford Reserve Kentucky Straight Rye kommt aus dem Glenn Creek, der um die Destillerie fließt, und statt der 51 Prozent Roggen, aus denen ein Rye gemacht werden muss, setzt Woodford noch 2 drauf und macht 53 draus. In Sachen Alkoholgehalt bringt er 45,25 Vol. auf die Waage, zu haben ist er, wie gesagt, ab sofort in Deutschland.

Chivas The Venture – es geht los!

Drei, zwo, eins – Wettbewerb! Die Chivas The Venture Competition geht in eine neue Runde. Seit dem 6. September 2016 können sich Bartender für die Teilnahme am Wettbewerb des schottischen Whiskys bewerben. Zu holen gibt es eine Million US-$ als Fördergeld.

Gesucht werden die innovativsten Sozialunternehmern der Welt. Chivas The Venture richtet sich an Unternehmer mit sozialem oder nachhaltigem Konzept und bietet Expertenwissen in Form von länderübergreifenden Workshops und individuellen Coachings. Der TV-Juror Frank Thelen aus dem erfolgreichen VOX Format „Die Höhle der Löwen“ ruft dabei auf nationaler Ebene Nachwuchs-Unternehmer auf, sich für Chivas The Venture zu bewerben. Der nationale Vorentscheid findet im Januar 2017 statt und hier gibt es mehr Infos zu dem Wettbewerb.

2017: Starke Frauen an der Bar

Jo, is denn scho Weihnochten? Das nicht, aber der erste Kalender für 2017 wurde in der Wiener Loos Bar schon präsentiert. Der Erlös des kombinierten Foto- und Rezept-Dutzends (Kaufpreis: 35 Euro) kommt der Charity KIVA zugute. Der von Pernod-Ricard unterstützte Kalender (von Inge Prader fotografiert) setzt auch ein Zeichen für starke Frauen in der Bar, die wir zuletzt vermissten. Je zwei Mal sind u. a. Soul-Sängerin Dorretta Carter, Schauspielerin Michou Friesz, Drag Queen Tamara Mascara und vor allem Loos Bar-Chefin Marianne Kohn zu sehen. 12 Drinks mit Absolut Elyx ergänzen den Wandkalender 2017.

Hollywoods Charakterköpfe trinken

Man mag von der Wirkmacht von prominenten Testimonials halten, was man will – aber mitunter gelingt der Spirituosenindustrie doch ein Coup. So wurde der mit „True Detective“ und „Dallas Buyers Club“ zum Charakterdarsteller gereifte Matthew McConaughey von „Wild Turkey“ als Creative Director vorgestellt. Konkret heißt das, dass der Texaner auch hinter der Kamera agiert, er soll für einige Werbefilme des Bourbon-Herstellers (im Campari-Portfolio) als Regisseur aktiv werden.

Während McConaughey seine Karriere mit kleinen Werbefilmen begann, startete der nächste Oscar-Preisträger seine Laufbahn mit Latzhose im Kinderfernsehen – das Youtube-aufgefrischte Gedächtnis erinnert sich an eine Sangeseinlage in “AmDamDes”. Heute trinkt Christoph Waltz werbewirksam „Plénitude Deuxième“, die 16 Jahre gereifte Champagner-Qualität von Dom Perignon. Drei Print-Sujets und ein Video zeigen den wieder vollbärtigen Austro-Filmexport, wie er „von der Plenitude berührt wird“. Wie das aussieht, kann man hier nachschauen.

Credits

Foto: Mann via Shutterstock

Kommentieren

Ich akzeptiere