TOP
Inventur | Mixology Magazin für Barkultur

Inventur am 8. September 2019 – 9. Prager Bar Show & es gibt noch Karten für die MIXOLOGY Bar Awards 2020

Es sind tatsächlich nur noch vier Wochen bis zur Vergabe der MIXOLOGY Bar Awards 2020. Die Gala-Nacht findet am Sonntag, 6. Oktober 2019, statt, in diesem Jahr erstmals im geschichtsträchtigen Kino International in der Karl-Marx-Allee.

Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, die Spannung steigt. Noch gibt es Karten, um die glamouröse Nacht bei Champagner-Empfang und Flying-Menü mit den Preisträgern und Akteuren der Barkultur zu feiern. Tickets für die Preisverleihung gibt es hier.

Swiss Beer Awards repräsentieren die Vielfalt des Schweizer Bieres

Im letzten Jahrzehnt erlebte die Schweiz eine dynamische Entwicklung in ihrer nationalen Braukunst und darf mit über 1.000 Braustätten wohl als Biernation bezeichnet werden. Laut Schweizer Brauerei-Verband (SBV) mit Sitz in Zürich erzielt die schweizerische Brauwirtschaft einen Umsatz von über einer Milliarde Franken und sichert rund 50.000 direkte wie indirekte Arbeitsplätze. Am Donnerstag, dem 19. September 2019, werden die diesjährigen Swiss Beer Awards, die nationalen Prämierungen von Bieren verschiedenster Stile von Brauereien in der Schweiz und Liechtenstein, vergeben. Die Kür der Gewinnerbiere findet öffentlich im Bierhübeli in Bern statt. Nähere Informationen gibt es unter swissbeeraward.ch.

Prag lädt zur neunten Bar Show

In diesem Jahr steht die Prager Bar Show ein Jahr vor ihrem zehnten Jubiläum. Am 24. September wird das Kultur- und Sozialzentrum in Smíchov von 12 bis 20 Uhr seine Tore für die Prager wie internationale Bar-Szene und die Getränkeindustrie öffnen. In Seminaren, Workshops, bei Präsentationen neuer Produkte und Vorträgen werden Bartender, Mixologen, Markenbotschafter und Interessierte an der Barkultur auf Prager Parkett zum fachlichen Austausch zusammenfinden. Die Inspiration, der Austausch über Trends, Verkostungen und das Netzwerken stehen an diesem Sonntag im Vordergrund. Seit neun Jahren wird die Prager Bar Show vom Barlife Magazine veranstaltet. Weitere Informationen zum Get-Together im Herzen Tschechiens finden Sie an dieser Stelle.

Shake well and sometimes shake hard

„The hard shake is rare technique which I only can do“, schließt ein (älteres) Difford’s-Guide-Interview mit Tokios bekanntem Bartender Kazuo Uyeda aus der Tender Bar in Ginza. Gleichermaßen leitet ein aktueller Punchdrink-Artikel über den Mythos des japanischen Hard-Shake-Stils mit Uyedas Zitat während eines Cocktail-Kingdom-Seminars in New York ein: „Nobody can do the hard shake but me“. Die Hard-Shake-Technik von Uyeda, Autor des Buches „Cocktail Techniques“, ist schnell zum Synonym für Japanese Bartending geworden. Oder ist es viel mehr der dreiteilige Cobbler-Shaker, der die Extravaganz des Cocktails zur Entfaltung bringt? Was macht Kazuo Uyeda oder japanisches Bartending anders oder besser, und was wollte Uyeda uns mit seiner Aussage, die fast zehn Jahre zurückliegt, sagen? „It’s all personal“, wie Sie hier sehen.

Credits

Foto: Shutterstock

Kommentieren

Ich akzeptiere