TOP
Warum Koskenkorva der wahrscheinlich nachhaltigste Vodka der Welt ist

Warum Koskenkorva der wahrscheinlich nachhaltigste Vodka der Welt ist

Koskenkorva wurde bereits nachhaltig hergestellt, als es das Wort noch gar nicht gab. Seit 1953 produziert das gleichnamige, finnische Dorf einen Vodka, der bahnbrechend in seiner Herstellung ist. Nun dreht man das Rad mit dem neuen „Koskenkorva Climate Action“ noch ein Stück weiter. Dieser ist nun auch in Deutschland erhältlich.

Giffard Alkoholfrei

Das Dorf Koskenkorva liegt in Südösterbotten, am Ufer des Flusses Kyröjoki. Es hat etwa 2.200 Einwohner, die nächstgelegene Stadt, Seinäjoki, liegt knapp dreißig Kilometer entfernt. Die Gegend ist geprägt von Feldern, Natur und finnischer Weite.

Und das kann man sich genau so idyllisch vorstellen, wie es klingt.

Regionalität hat für Koskenkorva oberste Priorität – immer schon

Aber genau hier liegt die Wurzel eines Nachhaltigkeitspioniers: Koskenkorva Vodka. Seit 1953 wird in dem Dorf ein Vodka unter nachhaltigen Bedingungen hergestellt. Verwendet werden dafür ausschließlich die nördlichsten Gerstensorten Saana und Elmeri, die speziell für die kurze finnische Vegetationsperiode entwickelt wurden. Das Getreide liefert die beste Ernte im arktischen Klima und stammt zum Großteil aus dem Umkreis von nur 200 km rund um das Dorf selbst.

Die rund eintausendfünfhundert Bauern der Region wiederum maximieren die Effizienz der Landwirtschaft und werden ermutigt, Nährstoffe sinnvoll zu nutzen. Ziel ist es, das Handwerk des regionalen Gerstenanbaus zu sichern und das Wissen von Generation zu Generation weiterzugeben.

Zur Anwendung kommen ausschließlich die nördlichsten Gerstensorten Saana und Elmeri
Zur Anwendung kommen ausschließlich die nördlichsten Gerstensorten Saana und Elmeri
Eine ganzheitliche Anbaumethode bei Koskenkorva macht Felder als Emissionsquellen zu signifikanten „Kohlenstoffsenkern“
Eine ganzheitliche Anbaumethode bei Koskenkorva macht Felder als Emissionsquellen zu signifikanten „Kohlenstoffsenkern“

Recycling-Quote von 99,9 Prozent

Produziert wird in der dorfeigenen Destillerie, die mit Bioenergie arbeitet und eine Recyclingquote von 99,9 Prozent aufweist. Auch die von der Destillation übrig gebliebenen Gerstenschalen werden wiederverwendet, um die eigene Bioenergieanlage der Brennerei mit Strom zu versorgen. Nebenerzeugnisse werden als Tierfutter eingesetzt und in der Brennerei erzeugtes Kohlendioxid wird gesammelt und in der Gewächshauskultivierung verwendet. Für diese Kreislaufwirtschaft wurde Koskenkorva bereits 2018 mit dem Award „Green Company of the year“ ausgezeichnet, 2020 erhielt man die Auszeichnung „Wodka-Produzent des Jahres“.

Vor allem aber gehen die umweltfreundlichen Produktionsmethoden nicht zu Lasten des Geschmacks, wie der cremige und mit pfeffriger Würze am Gaumen versehene Vodka beweist. Sondern ganz im Gegenteil. Er besticht durch weiche und subtile Noten von Vanille, Karamell und weißen Blüten, ein Hauch Getreide und Kräuter machen ihn charaktervoll.

Der „Brewster“ besteht aus 2 cl Koskenkorva Original, kaltem gebrühtem Kaffee, 2 cl Ahornsirup und zerstoßenem Eis
Der „Brewster“ besteht aus 2 cl Koskenkorva Original, kaltem gebrühtem Kaffee, 2 cl Ahornsirup und zerstoßenem Eis
Der „Country House“ besteht aus 4 cl Koskenkorva, 1-2 cl Cranberrysaft und Tonic Water
Der „Country House“ besteht aus 4 cl Koskenkorva, 1-2 cl Cranberrysaft und Tonic Water

Die nächste Generation der Nachhaltigkeit

Es ist eine wahrhaft erstaunliche Geschichte der Nachhaltigkeit, die in der kleinen finnischen Gemeinde geschrieben wird. Mit dem neuen „Koskenkorva Vodka Climate Action“ gibt es seit 2021 in Deutschland eine Weltneuheit. Dieser Vodka kommt in Klarglas-Flasche, Papieretikett und Holzverschluss und dreht das grüne Rad bei Koskenkorva nochmal ein Stück weiter – in dem er ganz auf „Regenerative Landwirtschaft“ setzt.

Darunter versteht man eine ganzheitliche Anbaumethode, die darauf abzielt, Felder als Emissionsquellen in signifikante „Kohlenstoffsenker“ zu verwandeln. Durch die Verbesserung der Bodengesundheit erhöhen diese Methoden die Kohlenstoffbindung in landwirtschaftlichen Böden, während sie gleichzeitig bessere Ernten ermöglichen und die Bodenerosion mildern.

Koskenkorva trägt bereits den Titel „Green Company of the year“
Koskenkorva trägt bereits den Titel „Green Company of the year“

Koskenkorva Original und Koskenkorva Climate Action in Deutschland erhältlich

Die zukunftsweisende Spirituose wurde vom nordischen Unternehmen Anora Group mit Hilfe der gemeinnützigen Stiftung Baltic Sea Action Group und dem finnischen Landwirts Jari Eerola in die Realität umgesetzt.

Koskenkorva Wodka gibt es in Deutschland in den Varianten Original und Climate Action, er wird jeweils in den Packungsgrößen 0,7L und 1,0L angeboten. Mehr Informationen unter koskenkorva.com und nordicspirits.com.

Giffard Alkoholfrei
Credits

Foto: Koskenkorva

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: