TOP
D-S-M- Marzahn - Berlin

Kreativschmiede aus Marzahn: Deutsche Spirituosen Manufaktur launcht 30 neue Produkte

Die junge Deutsche Spirituosen Manufaktur vibriert vor Experimentierfreude und Ideenreichtum. Über 100 verschiedene Destillate bietet die DSM mittlerweile an, ob in der Apothekerflasche oder als Sprühflakon. Im September kommen nun 30 neue Produkte hinzu.

Bereits mit dem bisherigen Sortiment wurde Neugierde geweckt. Wie schmeckt eigentlich „Weißer Konfettibusch“ oder „Reichenauer Schlangengurke“? Mit den neuen Produkten kommen wieder einige Exoten und kühne Aromen in die Flasche. So beispielsweise der Geist mit der Seriennummer 685, „Deutsches Herbstlaub“.

DSM will mit neuen Produkten Bartender und Köche inspirieren

Bei Verkostungen, beispielsweise mit sherrybetonten, schottischen Whiskys, fallen gerne einmal Verkostungsbeschreibungen rings um die Begriffe wie „feuchter Waldboden“, „Erdigkeit“ oder „Laubbaum“. Derartige sensorische Erinnerungen inspirierten das DSM-Team, genau diese Aromatik in einem Geist festzuhalten. Und so zogen sie los und sammelten frisch gefallene, nach dem Zerfall des Chlorophylls gelblich und rötlich gefärbte Blätter, um sie zunächst zu mazerieren und danach zu brennen.

Nach den ersten Probe faszinierte die Brenner die deutliche Wahrnehmbarkeit jener Laubaromen, die zudem eine überraschende Fruchtigkeit und Frische mitbrachten, dazu Zitrusfrische, Adstringenz und ein langer herbstlicher Nachhall. Eine elegante Inspiration für einen Gimlet im Glas oder eine Ergänzung zu einem Pilzrisotto auf dem Teller.

Deutsche Spirituosenmanufaktur Superior Handcrafted | Mixology Magazin für Barkultur
Superior Handcrafted Johannisbeerlikör
Deutsche Spirituosenmanufaktur Superior Handcrafted | Mixology Magazin für Barkultur
Gern auch saisonal mit Herbstlaub
Deutsche Spirituosenmanufaktur Superior Handcrafted | Mixology Magazin für Barkultur
Superior Handcrafted London Dry Gin mit neuem Packaging

Destillatbegleitung und „Cocktail Library“

Neben faszinierenden Aromen bietet die DSM auch eine botanische Weiterbildung. Immer wieder gelingt es, aufregende und seltene Erzeugnisse zu entdecken und in eine Spirituose umzuwandeln. Aufregend auch die „Mallorquinische Ortanique“. Ursprünglich wohl aus Jamaika stammend, entwickelte sich ab ca. 1920 ein Zwitter aus Orange und Mandarine. Der Geist der DSM mundet vollmundig und sommerlich, mit einem langen Nachhall und einer Prise Bittere.

Wie inspirierend die Destillatsvielfalt aus Marzahn wirkt, beweist bereits das Restaurant eins44 in Berlin-Neukölln. Zur frischen Gourmetküche bietet der Service auf Wunsch eine Destillatbegleitung zu den famosen Gängen. 50 Destillate hält der Sommelier bereit, der Großteil stammt von der Deutschen Spirituosen Manufaktur.

Doch auch für den Haus- und Bargebrauch bietet die DSM eine Reihe von Neuigkeiten. So beispielsweise die Tasting- und Geschenkboxen, die jeweils drei Destillate unter einem Motto vereinen, wie beispielsweise die Bloody Mary Box, die Indian Box oder die Christmas Box. Wer weitere Inspirationen sucht, wird in dem brandneuen Rezeptbüchlein der DSM fündig. Die „Cocktail Library“ liefert eine umfangreiche Ideensammlung für gemixte Drinks, in denen die DSM-Zutaten ideal zur Geltung kommen.

Auch bei neuen Produkten der Preis als mögliche Hürde

Bei aller Freude an der sensorischen Experimentierfreude, zu der die DSM verführt, bleiben die hohen Preise eine Hürde für den Einsatz. Andererseits mag bei vielen Produkten, wie „Kornblume Emmer Weizen“ oder eben auch „Deutsches Herbstlaub“, eine kleine Prise vollauf genügen, um eine spannende Wirkung zu erzeugen. Dann ist ein Apothekerfläschchen mit 50 ml zum Preis von 16,50 Euro völlig ausreichend.

Die großen Flaschen sind dann schon eine höhere Investition, wie bei dem „Superior Handcrafted London Dry Gin“ zu 39,00 Euro für 350 ml. Einen Probierschluck sind die DSM-Erzeugnisse aber immer wert.

DSM Deutsche Spirituosen Manufaktur GmbH
Georg-Knorr-Straße 4, Haus 10
D-12681 Berlin
+49 30 98587232
d-s-m.com

Credits

Foto: DSM

Kommentieren

Ich akzeptiere